Community

Beratung Neubau EFH

Hallo Zusammen,

Ich habe jetzt schon viel online und hier in der community gelesen und bin nun zur Entscheidung gekommen, dass ich unser neu gebautes EFH mit homee Produkten smart steuern möchte.

Ich habe zwar noch etwas Zeit - der Bagger rollt wohl erst im September auf dem Grundstück an - dennoch möchte ich jetzt schon ein paar Fragen beantworten, die mir bei der Werksplanung und mit dem Elektriker hilfreich sein könnten.

Hier ein paar Infos.

  1. Neubau EFH mit drei Etagen(OG, EG, UG) a 80qm
  2. In jedem Geschoss soll es LAN Steckdosen geben und TV möchte über Satellit holen. WLAN dann im ganzen Haus.
  3. KNX System oÄ kommt nicht in Frage, da ich für meine Anforderungen keine EUR 25k investieren möchte
  4. Ausser einer Netatmo Wetterstation habe ich derzeit noch keine Produkte, welche ich berücksichtigen muss, bin somit also nicht „vorbelastet“
  5. Ich bin kein Programmierer, Techniker, Elektriker, etc
  6. Sprachsteuerung / Alexa sollte eine grosse Rolle spielen

Nun zu meinem Vorhaben:

  1. Steuerung sämtlicher Jalousien im EG und Rolladen im UG und OG (16 Stück)
    Welches Produkt, Aktoren, etc würdet Ihr, Stand heute, für eine Steuerung durch homee empfehlen?
    Jalousien sollte man in verschiedene Positionen / Winkel schalten können.
    Worauf sollte mein Elektriker achten bzgl. Dosengrösse etc.

  2. Ich möchte Mitteilungen erhalten, sollten sich im UG Fenster / Türen öffnen.
    Welches Produkt würdet Ihr in Verbinung mit homee empfehlen?

  3. Lichtsteuerung
    Unser Lichtkonzept ist derzeit noch nicht klar und daher noch relativ flexibel. Wahrscheinlich werden es LED spots in den Decken und ein paar Stehlampen dazu.
    Was würdet Ihr empfehlen bzw. welche Lampen / Produkte?
    Welche Aktoren etc müssen verbaut werden oder wie wird gesteuert? Evtl. möchte ich auch nur das EG steuern.

  4. Türklingel
    Was gibt es hier für Empfehlungen von Eurer Seite?

  5. Aussenkameras
    Habe derzeit zwei einfache Reolink Kameras mit Speicherkarte im WLAN im Einsatz und möchte diese bis auf Weiteres behalten.

  6. PV Anlage auf dem Dach inkl Batterie
    Kann man das irgendwie in homee anbinden?

  7. Weitere Empfehlungen zu smarten Produkten von Eurer Seite.

Vielen lieben Dank schon im Voraus für Eure Empfehlungen und Beratung.

Grüsse
Bert

Hallo Bert,

Habe es mal in eine andere Kategorie verschoben.

Die Suche zu Neubau bringt eine Menge an das Tageslicht. Schau doch ob du da schon was passendes findest.
Dieses Thema wurde schon sehr oft angesprochen und von der Community unterstützt.

VG Micha

1 Like

Ansonsten sind mal einige Sachen hier zusammengefasst:

1 Like

Grossartig, danke.

Ich werde mich weiter einlesen.
Oft wird vom Fibaro Shutter 2 berichtet, jetzt ist ja der Shutter 3 aktuell und müsste mittlerweile auch richtig funktionieren?

VG

Ich würde bei Rollladen und Fenster Sensoren auf enocean setzen. Licht dann klassisch über Ikea. Alternativ machst du alles über die eltako f14 Serie und verkabelst dann elegant alles in der Verteilung. Das wäre die beste Lösung.

Klingel habe ich mit doorbird eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht.

PV: homee Energiemanagemer fällt mir dazu ein. Aber hab i net und kann daher nix dazu sagen. Viele Grüße!

1 Like

Ein Freund hat kernsaniert und überall Kabel gelegt, das kann ich echt nur empfehlen nachdem ich das gesehen habe.

2 Like

Vielen Dank, Claudius.

Habe jetzt mal ein paar andere Beiträge hier in der community gelesen.
Kann Enocean auch die Lamellensteurung der Jalousien, je nach Sonneneinstrahlung, was mir sehr wichtig wäre?
Wir planen ja Jalousien im EG und Rolladen im UG und OG.

Habe jetzt auch hier gelesen, dass die RS3 von Fibaro mit der aktuellen software gut funktionieren inkl. Lamellensteuerung.

Gruss
Bert

Hallo Memooo,

Kannst Du verkabeln bitte etwas präzisieren?
Was meinst Du damit?

EUR 25k für KNX oder oÄ ist mir für meine Anforderungen zu teuer.
Noch dazu habe ich keine grosse Ahnung vom Programmieren und bräuchte jedes Mal bei Änderungen Unterstützung von extern.

VG
Bert

Er hat auf 3 Etagen KNX gelegt. Wie teuer das jetzt war, weiß ich nicht. Das Verlegen hat er aber auch in Eigenleistung erbracht. Für die Grundversorgung mit Lüftung, Lichter und Rollläden kann ich das nur empfehlen. Da kommt nicht mal ein Schaltbefehl nicht an, das läuft einfach.

2 Like

Ja, vor Kabel, KNX oÄ geht wohl nichts, wird bei mir dennoch auf das Thema Funk hinaus laufen.

Habe zwei linke Hände und verstehe nichts vom Programmieren, dh keine Eigenleistung etc. und die geschätzten EUR 25k möchte ich dafür nicht ausgeben.