Community

Anfänger sucht Kaufberatungsmeinungen - Z-Wave Heizkörper und Rolladensteuerng


#1

Hallo,
ich plane derzeit eine Renovierung in meinem bald erworbenen Elternhaus.

Folgendes möchte ich dort haben:

  • Funkheizkörperthermostate bei denen ich die gemessene Temperatur sehen kann (Danfoss oder Devolo?)
  • eine Gruppe Heizkörperthermostate soll auf einen zusätzlichen Temperatursensor (welchen? Feuchte sollte eig. auch gemessen werden) hin geregelt werden (Ess-/Wohnzimmer/Küche haben 4 Thermostate in einem grossen Raum)

Ich habe eine Hue Bridge für ein paar LED stripes. Kann ich die Hue Bridge weglassen wenn ich einen ZigBee cube habe bei gleicher Funktionalität? (szenen, sprachsteuerung mit google assistant usw) Und macht das überhaupt sinn? Kostet mich ja eig. nur Geld.

Ich möchte elektrische Rolläden installieren und sowohl einen Hoch-/runter Taster bei jedem Rolladen als auch Funk- bzw. Appsteuerung haben. Sollte entsprechend wohl auch Z-Wave (so wie Heizkörperthermostate) sein. Da habe ich noch nicht durchgeblickt. Sehe ich das richtig, dass man in das Loch in der Wand hinter dem Schalter diese Unterputzschalter setzt? Und dann kann ich beides benutzen? Normalen Schalter und homee-app? Und wo ist der Unterschied zwischen all diesen Schaltern? Oder können die alle dasselbe? Ich möchte: auf/zu/x-prozent. Und natürlich Gruppensteuerung.

Bisher wollte ich Homematic IP benutzen, und jetzt versuche ich rauszufinden ob homee nicht günstiger / besser/ einfacher ist.

Tja das langt vlt erstmal. Danke im voraus für Eure Mühen.
Gruss, Johannes


#2

achso, und kann man bzw. wie könnte ich pro Stockwerk einen Funkschalter machen, der dann Rolläden im ganzen Stockwerk auf bzw zu macht?


#3

Da du von Sanierung sprichst, wäre über den weiteren Enocean Würfel einen Kabellosen Taster an die Wand kleben , z.B. den Altako FT55 ( https://www.google.com/search?source=hp&ei=ju6qXIrbDIW1sAfF-7qIAw&q=ft55+eltako&oq=ft55+&gs_l=psy-ab.1.0.0l2j0i203l2j0i30l4j0i10i30j0i30.1614.3150..5360...1.0..0.206.513.5j0j1…0…1…gws-wiz…6…35i39j0i131j0i10.jUf9XNabeFg ) Der startet dann ein Homeegramm welches alle Jalousien öffnet.
Alternativ könntest du unter einen existierenden Schalter einen weiteren (kabelgebundenen)Schalter in eine neue Unterputzdose setzen und den mit einem Unterputzmodul Relais (sieht aus wie die Rolladen Aktoren) smart machen und damit das Homeegramm “Alle Rolläden hoch” starten.


#4

Moin,

also erstmal ja, die schon erwähnten Unterputz Relais werden einfach hinter den Schalter montiert. Du kannst dann eigentlich jeden Schalter davor setzen. Ich persönlich würde dir für Rollläden zum Qubino Roller Shutter raten, da er etwas kleiner und damit leicht einzubauen geht als der Fibaro Shutter. Außerdem hast du das Problem, dass der Fibaro Shutter 3 noch nicht vollständig von Homee unterstützt wird (wird sich in den nächsten Monaten allerdings ändern). Somit kannst du dann den Rollladen per Schalter oder per App bedienen. Übrigens kannst du alles, was du über Homee bedienen kannst auch per Sprachsteuerung (Alexa, Google, Siri in der Beta) bedienen. Ich würde dir allerdings dazu raten deine Fenster auch gleich mit entsprechenden Kontakten auszustatten (ich persönlich bevorzuge die Eltako FTKE). Dann kannst du über die Fensterkontakte auch gleich sowohl deine Heizungsthermostate als auch deinen Rollladen steuern. Das hat bei mir dafür gesorgt, dass ich den Schalter so gut wie gar nicht mehr brauche.

Bei den Heizungsthermostaten würde ich dir wahrscheinlich zu den Devolo raten, da die Danfoss die Ist Temperatur nicht zurück melden. Ansonsten sind die baugleich (ich habe beide im Einsatz). Viele hier schwärmen allerdings auch von den Hora Smartdrive Thermostaten. Die sind allerdings eine andere Preisliga und EnOcean.


#5

Ja, Szenen, Sprachsteuerung mit Google, etc klappt alles. Einige hübsche Modes von Hue gibt´s bei homee nicht, wie den Disco modus, oder “Morgendämmerung” etc. Wenn du darauf verzichten kannst macht das aber Sinn das mit homee zu steuern, da du dann nur eine App brauchst und eine zentrale Steuereinheit hast. Wenn z.B. Rauchmelder Alarm geben, könntest du automatisch alle Rolläden öffnen und alles Licht einschalten lassen. (geht theoretisch auch mit homee+hue, aber ist etwas komplizierter)

Das hast du genau richtig verstanden! So funktioniert es. Für die Rolläden bieten sich derzeit m.M.n. die Fiabro Roller Shutter an. [EDIT] Die Qubino sind erst gerade eingebunden worden und es gibt anscheinend noch ein paar “rumpeleien”


#6

Leute, einigt euch :wink:


#7

@CaptainVoni Ja, habe ich auch gerade gedacht. Also hier mal die vollständige Ausführung:

Fibaro RS2: Funktionier vollständig, wird aber nicht mehr produziert und es werden nur noch Restbestände verkauft.
Fibaro RS3: Wird nicht vollständig unterstützt. Es geht meines Wissens nur ganz hoch oder ganz runter. Positionserkennung geht nicht (soll sich 2019 ändern).
Qubino RS: Wird für Rollläden vollständig unterstützt! Einzig die Einstellung der Lamellen bei Jalousien funktioniert nicht (bin mir nicht sicher, ob das mit dem letzten Update schon behoben wurde).


#8

Auch wenn es mich selbst nicht betrifft: danke an @Caphi für die Übersicht der möglichen Module und deren Einschränkungen.


#9

Ich habe sowohl Fibaro RS2 als auch Qubino und funktionell gibt es keine Unterschiede um von einem abzuraten. Das gilt für Rolläden, Jalousien habe ich nicht um was zur Lamellenposition zu sagen.


#10

Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen @memooo . Ich benutze für Rollläden auch seit einigen Monaten sowohl Fibaro RS2 als auch Qubino und hatte mit keinem von beiden je Probleme, lediglich der Einbau der Fibaros war ein wenig fummeliger, da etwas größer.


#11

Zu den Heizungen: habe gute Erfahrungen mit den Danfoss gemacht und hätte derer drei gegen Gebot abzugeben. Ich glaube zu den Devolo sind sie eh identisch.

:coffee:

Ps: gemessene Temp zeigen die Danfoss nicht an.


#13

Für Heizkörperthermostate sind auch die energieautarken Enocean Regler interessant (ohne Stromkabel, ohne Batterien!) . Auf deine Lebenszeit gerechnet hast du sonst noch recht viel Lauferei mit dem Batterien wechseln und Folgekosten!

Gerade bei Amazon im Angebot: