Community

Ambilight Clone


#1

Hallo,

ich möchte meine statische TV-Hintergrundbeleuchtung etwas aufmotzen und habe das Insanelight gefunden. Hat das evtl. schon jemand?
Das Teil basiert auf einem Raspberry und der muss ja vor dem abschalten heruntergefahren werden und ich suche nach einer Möglichkeit das über homee irgendwie zu automatisieren…
Als “i”-Tüpfelchen wäre natürlich noch klasse wenn man da eine API hätte und das über homee steuern könnte (statische Beleuchtung usw. einstellen).
Evtl. gibt es ja auch Alternativen, ich bin gespannt was ihr so Vorschlagen könnt. Dreamscreen TV fällt heraus, da nicht in Deutschland verfügbar. Original Ambilight natürlich auch, mein TV bleibt :smiley:

Viele Grüße
JayJay


#2

Das hier klingt ähnlich bezüglich Raspberry


#3

Mit DreamlightTV meinst du aber nicht ditte hier:

https://www.dreamscreentv.com/


#4

Doch genau das :wink: Habs mal verbessert :smiley:

@Kobold
keine Ahnung ob man homeeup da drauf bekommt. Aber das mit dem Relays wäre eine Möglichkeit…

Viele Grüße
JayJay


#5

Guck mal unten auf dieser Seite:

https://www.dreamscreentv.com/about/


#6

Danke für den link… Hab ich echt nicht gesehen auf der Seite…

Wie so oft… Ich hätte gern Insanelight unterstützt, aber DreamScreen wirkt auf mich professioneller. Schon allein weil sich alles in einem Gehäuse befindet und die Sidekicks dabei sind…
Jetzt bete ich nur nur für eine API. Alexa und HUE sind ja schon angekündigt…

Viele Grüße
JayJay


#7

Solltest du das tatsächlich mit Dreamscreen umsetzen, wäre es extrem shiny, wenn du das Ergebnis und den Rechenweg hier präsentieren würdest. :woozy_face:


#8

Oh ja, da wäre ich auch sehr dran interessiert.


#9

Ich könnte ja mal einen Gerätevorschlag machen :D, es gibt auf jeden Fall schon eine Api über TCP/UPD so wie ich das beim überfliegen verstanden habe.
Ob da was mit HTTP-Request zu machen ist weiß ich nicht…

5 Tage Lieferzeit… Dann wissen wir mehr :smiley:

Viele Grüße
JayJay


#10

gibt zb für den esp eine snyc funktion das eine andere hue lape syncronisiert… sowas gibt es für den raspi bestimmt auch


#11

Ja ich habe mir von denen Ambilight für eine 110 Zoll Leinwand basteln lassen. Es funktioniert gut.


#12

Moin,

mein DreamScreen 4K mit mit 2 Sidekicks und 60LED/m ist heute angekommen…

Nur soviel: Die Installation war vorbildlich einfach. Das nenne ich plug&play.
Es gab so gar keine Probleme und der Effekt ist “wow”. Nie wieder statische Hintergrundbeleuchtung.

Die Tage habe ich dann etwas mehr Zeit um etwas ausführlicher zu werden…

Viele Grüße
JayJay


#13

:heart_eyes:

Dann vll in einem neuen “Stories & Projekte”-Thread…?


#14

Ich denke das lässt sich arrangieren :wink:

Viele Grüße
JayJay


#15

…ich so stubs


#16

…ich so: für eine Story reicht es einfach noch nicht, da es sich schwieriger gestaltet das Teil mit homee zu bedienen als es zu installieren :frowning: Aktuell mache ich das nur über einen Plug, der das Teil ein und ausschaltet. Wenn Du aber Fragen hast die rein DreamScreen betreffen, versuche ich sie Dir zu beantworten.

Viele Grüße
JayJay


#17

So Bilder in Action wären nice. Und wie präzise die Bildinhalte “erweitert” werden, gibt es einen erkennbaren Lag. So Sachen. :sunglasses:

EDIT: Ach ja, und wie kommen die Signale von verschiedenen Quellen durch das Hub zum TV. Wie wählt man die Quelle aus, oder schaltet das irgendwie automatisch?


#18

Die Videos auf Youtube treffen den Effekt sehr gut, es gibt keinerlei Lag oder Verzögerung, alles passiert in Echtzeit. Probleme gibt es z.B. bei der Darstellung von Brauntönen. diese sind eher rötlich. Auch darf man nicht erwarten, das ein Grün oder Blauton 100% dem auf dem Bildschirm entspricht. Es ist ein Effekt. Unser TV hat übrigens einen Abstand von 2-3 cm von der Wand. Es wirkt schöner wenn man 10-15 cm Abstand hat, weil die Farben dann besser “verlaufen” und nicht so hell gestellt werden muss… Evtl. werde ich die LEDs nochmal schräg nach aussen abstrahlen lassen, wenn ich mal eine Idee habe wie ich das umsetzen kann :smiley:
Standby Verbrauch liegt bei etwa 7 W im Betrieb 10-30W je nach Helligkeit… bei 25% habe ich um die 12W. Bei dem Verbrauch sind übrigens 2 Sidekicks (LED-Strahler, die ebenfalls die Farben passend zum Screen wechseln) dabei… Nettes Gadget, braucht man aber nicht unbedingt…

Die Umschaltung durch den Hub erfolgt automatisch. Das funktioniert recht gut, sollte das mal nicht klappen, kann man es auch über die App umstellen. Ich nutze aber nur einen Eingang und habe den DreamScreen zwischen Yamaha und TV gehängt.

Viele Grüße
JayJay


#19

Da es mittlerweile Dreamscreen nicht mehr gibt, habe ich mir das Insanelight geholt.
Was kann ich sagen? WOW! Der Effekt ist Megahammer. Ich kann nicht mehr ohne!
Installation war auch recht einfach.
Leider hat es nach ein paar Tagen das Netzteil zerschossen. Kurze Nachricht per Whatsapp an den Support und ich hatte nach 3 Tagen ein neues da. Also Service auch Top. Ich mein, wer bietet schon Whatsapp an?
Ich denke, es gibt momentan kein besseres System auf dem Markt. Deutscher Ansprechpartner, Service und Qualität ist einfach überragend.


#20

Hi,

Wie kommst Du denn darauf? Zumindest auf der deutschen Anbieterseite kann ich nichts darüber finden und die Teile in den Warenkorb legen… Lediglich die Sidekicks sind aktuell vergriffen, aber nachbestellt…

Viele Grüße
JayJay