Community

Akkus - Typen und Entladeverhalten


#1

Es gab hier schon einmal das Thema Akkus/Batterien und deren Entlade-Verhalten bei der Nutzung. Hier gibt es große Unterschiede je nach Typ.

Manchmal hat man hier in der Community den Eindruck, dass das nahezu lineare Entladeverhalten von NiMH-Akkus noch in vielen Köpfen verankert ist.

Dieser Typ wird langsam immer schwächer und es kommt je nach Gerät bereits relativ früh zu einem Leistungsverlust.
Gutes Beispiel aus Kindertagen: Das Ferngesteuerte Auto welches nur kurz sein Vmax erreichte und dann immer langsamer wurde…

738x415_f5f5f5

Bei den Lithium-Derivaten ist das anders. Hier bleibt die Sollspannung bis zum Ende sehr stabil. Erst dann fällt die Spannung fast schlagartig ab. Deshalb sind Lithium Akkus bzw. Batterien unter 70% eigentlich schon am Lebensende und sollten getauscht werden.

738x415_f5f5f5lit

Das man das Gefühl hat, man würde eine 3/4 volle Batterie vorzeitig entsorgen, liegt zum Teil an der falschen Darstellung in homee und zum anderen weil man sich selbst nicht den Akkutyp vor Augen führt.

Die Grafiken stammen von

Können aber auch sonst überall nachvollzogen werden.

Grüße :beer:


Fibaro Motion Sensor - Bewegung und Helligkeit - Licht zuverlässig schalten!
Fibaro Geräte steigen irgendwann aus
Lebenstracker in Homeegrammen
#2

Die Frage ist auch, wie die einzelnen Geräte ihren Batterie Status ermitteln.
Wenn es ausschließlich über die Spannung erfolgt, dann ist das kein Wunder, dass man wie von Dir beschrieben in die Irre geführt wird.
Aber eigentlich hätte ich von den einzelnen Herstellern erwartet, dass sie bei Berechnung des Batterie Ladezustand den typisch verwendeten Typ ( meist Lithium Ionen) und dessen Entladekurve berücksichtigen.

Gruß Andreas


#3

Meine Erfahrung ist, dass nur die Spannung gemessen wird. Ansonsten wird nichts übermittelt. Die Intelligenz sollte dann eher im Gateway erfolgen. Hier kann dann entsprechend ausgewertet und sinnvoll visualisiert werden…