Community

Abwanderung von homee


#83

Habe inzwischen beide Systeme (Homee und Homey).
Alle Schaltaktionen wurden inzwischen auf den Homey in Verbindung mit zwei Hue Bidges verlegt, der homee macht nur noch das Energiemonotoring.

Pro Homey:
sehr aktive Entwicklung, breite Unterstützung viele Systeme
viele Funkstandards

Contra Homey:
Mehrere Module zur Programmierung und Datenauswertung erforderlich, App nicht nicht auf iPad optimiert, keine Datenauswertung über App
Ohne Internetanbindung fehleranfällig in der Bedienung
Viel mehr Einarbeitungszeit erforderlich für komplexere Programmierungen

Pro Homee:
Energie Widget (leider nicht frei parametrierbar), zwave stabil
Gute Exportmöglichkeiten von Daten, stabiler Offlinebetrieb
Einfach bedienbar

Nachteile Homee:
Zigbee nur eingeschränkt nutzbar, keine Hue Einbindung
Schleppende Integration neuer Aktoren und Sensoren
Langsame Weiterentwicklung


#84

Ja, gerade die Hue Anbindung vermisse ich echt sehr. Mit Webhooks ist es dann doch etwas träge…


#85

Ich bin einer von den Nutzern, der keine Lust bzw. keine Befähigung für die Bastelei hat. Mein System ist übersichtlich und läuft fast stabil. Die Anbindung an Alexa funktioniert nicht wirklich, wobei ich denke das Problem liegt auf Amazon‘s Seite. Das wären jetzt meine technischen Problem. Was mich richtig nervt, ist die zögerliche Umsetzung von wirklich interessanten Funktionen, sowie der Umgang damit. Ein Beispiel Apple home, erst ist es auf der Umsetzungliste, dann wieder nicht, dann ist es plötzlich wieder da (Beta) . Diese Art der Kommunikation erfreut keinen. Zumal man erstmal Menschen, die sich das System wegen der möglichen Einbindung von Apple home, gekauft haben (stand ja in der Liste von wegen wird umgesetzt) unnötigerweise vor den Kopf gestossen hat. Ähnliches erwarte ich für die Funktion „Anwesenheit“. Aber auch das Kopieren von homeegrammen wird schon lange ignoriert. Vielleicht sollte man, wie schon vorgeschlagen den Usern erstmal ein wenig entgegen kommen und günstige System (Ikea) einbinden und den Schwerpunkt auf wirklich interessante Funktionen (Anwesenheit, Diagramme, kopieren etc)) legen und das dann wirklich zügig umsetzen. Die Einbindung der Hue Bridge fände ich auch ziemlich cool. Wechseln werde ich nicht, aber es gibt Dinge die mich halt wirklich frustrieren! Die Einbindung von iwelchen Stromzählern interessiert mich so gar nicht, sowas werde ich auch nicht feiern.


#86

Da gebe ich dir in einigen Punkten recht, aber Stromzähler werden in Zukunft immer wichtiger. Über den Zeitpunkt der Einbindung lässt sich natürlich argumentieren. Ich wünschte CA würde deutlicher (Mail) kommunizieren und nicht nur im Forum. Bezüglich HomeKit, das liegt an Apple (Verifizierung) .


#87

Stromzähler mögen in der Zukunft wichtig sein, da stimme ich dir zu. Allerdings sind mir jetzt die anderen Funktionen wichtig! Wenn diese grundsätzlichen Funktionen da sind können sie gern an den Zählern basteln :wink:


#88

Die Hue Anbindung vermisse ich am meisten da die Hue Bridge wirklich perfekt funktioniert - den Würfel habe ich zwar gekauft - aber nie wirklich verwendet - der liegt jetzt sinnlos herum…
Verstehe immer noch nicht das eine Anbindung verweigert wird…


#89

Bekommst du jetzt auch noch die Fehlermeldung “Zigbee Würfel vermisst”?


#90

nein - habe das System dann ohne neu gemacht


#91

Möchtest du ihn verkaufen und wenn ja für wie viel?


#92

Ja, deshalb meinte ich ja ob dein Brain den Zigbee Würfel nicht vermisst? Könnte ja sein, das er Sehnsucht hat.


#93

Niemals einen Witz erklären - sei er auch noch so schlecht. Das ruiniert es immer.


#94

Made My Day :joy:


#95

Bild


#96

Bin kurz vor dem Wechsel zu Homey. Meine Gründe:

  • Die Aussage von homee, dass bestimmte Geräte unterstützt werden, ist allzuoft eine Lüge. Sie werden nur teilweise unterstützt. Die Tatsache dass wesentliche Funktionen der Aktoren nicht unterstützt werden (z.b. Szenenerkennung, Assoziationen) verschweigt homee. Ich bin drauf reingefallen.
  • Szenenerkennung fehlt bei Z-Wave
  • Assoziationen fehlen bei Z-Wave
  • Das Produkt (Z-Wave-Würfel) funktioniert schlicht und einfach nicht (Schalthandlungen werden verzögert oder oft gar nicht ausgeführt)

Dennoch was positives: Würde das Produkt homee funktionieren, wäre die iOS App eine wirklich intuitive und gelungene App.


#97

Das Thema Schaltaussetzer und -verzögerungen ist eher subjektiv zu betrachten. Hier spielen bauliche Begebenheiten eine entscheidende Rolle.

Das kann dir mit dem Osterei genauso gehen.

Ich habe hier mit zwave null Probleme. Habe über 70 Geräte.

Mit der Kastration des Protokolls gebe ich dir recht.


#98

Ist bei Homey genau so :wink: wenn du die Bewertungen der Apps liest, dann siehst du wie gut es da wirklich läuft.

Passierte mir beim Homey öfter als beim homee. Kann aber auch daran liegen, dass die beiden bei mir an verschiedenen Stellen stehen.

Grüße


#99

Kochen alle nur mit Wasser

Trotzdem ist hier der Support und die Kommunikation unterirdisch (klar, subjektives persönliches Empfinden), bspw aeon door Controller Thread, kann man da nicht einfach mal zwischendrin ein Lebenszeichen abgeben?

Leider wird alles und jeder immer unverbindlicher, eigentliche stärken wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit usw gehen nach und nach verloren

Unterm Strich ist es überall dasselbe, im Bereich it ist es nur extrem ausgeprägt, liegt vermutlich an der Generation die dort vorwiegend arbeitet bzw Dienst verrichtet


#100

@homee - habt Ihr das gehört? ihr braucht unbedingt ein paar Ü50-Devs, damit das alles wieder etwas geordneter abläuft :wink:

@Mathi - nur ein kleiner Spaß, kein persönlicher Angriff, Ok? Wie die homees Deine Aussage sehen, kann ich Dir aber nicht sagen…


#101

Ich mag deinen Humor :stuck_out_tongue_winking_eye:


#102

schon, aber die Apps bei Homey sind freiwillige Entwicklungen von Privatpersonen. Hier hat der Hersteller nie mit einer falschen - sagen wir mal - Suggestion Geld eingenommen.

Die Leute, die von homee zu homey gegangen sind, erzählen, dass sie seitdem die fehlerhaften Schalthandlungen an einer Hand abzählen können. Ich als homee-Kunde mit Z-Wave Würfel kann hingegen die Anzahl der funktionierenden Schalthandlungen an einer Hand abzählen.