Zeitstempel Wertänderung als Auslöser oder Bedingung

Was willst du damit machen?
Den Zeitstempel bzw. Dauer einer Wertänderung an einem Aktor/Sensor als Auslöser und/oder Bedingung verwenden.

Bsp.:
Eine Steckdose wird um 18:30 Uhr eingeschaltet. Jetzt könnte ich diesen Zeitstempel nehmen und sagen, wenn die Steckdose in den letzten vier Stunden eingeschaltet war, dann bla bla bla.

Oder schalte die Steckdose für eine Stunde ein, wenn sie in den letzten 6h für 2h aktiv war.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Könnte für Ladegeräte, Rasensprenger, Saugroboter, etc. interessant sein, wenn man die Zeiten granularer definieren könnte.
So kann ich jetzt „nur“ sagen, mach die Steckdose an und lass sie 5h an. Ich kann - auf einfachem weg - nicht definieren, ob die Steckdose jetzt halt nur 3h an sein sollte. Oder sehe ich das falsch? :wink:

2 Like

Finde ich persönlich sehr abstrakt. Kannst du ganz konkrete Beispiele nennen, wo man sowas braucht? Mit 2-3 Hilfs-HGs könnte man deine Beispiele schon erzeugen. Wenn man das für nur ein Gerät braucht, ist das ja ein vertretbarer Aufwand. Wenn man das ständig brauchen könnte, wäre es evtl interessant. Aber, wie gesagt, mir fehlen da konkrete Szenarien.

Hmm. Wie machst du die HGs, die prüfen, ob die Steckdose an war und wann und wie lange?

Beispiel:
Wir haben einen Akku Saugstauber und wenn der in die Ladestation gesteckt wird, geht die Steckdose an und nach 6h wieder aus. Wenn ich jetzt das Ding 20m benutze, soll er dann wieder geladen werden. Allerdings muss die Steckdose ja nicht 6h an bleiben, sondern z.B. nur 2h, damit der Akku wieder voll ist.
Mit der Funktion könnte ich dann prüfen, wenn die Steckdose derletzt 6h an war, dann schalte diese nur 2h an.

Du kannst doch auch nicht vorhersehen, wie lange oder intensiv der Staubsauger in den 20m benutzt wurde. Kontrolliere dorch besser den Ladestrom. Wenn der Ladestrom unter einen bestimmten Level fällt, ist genug Saft im Akku für den nächsten Saugvorgang.

1 Like

Aber dann müsste ich auf eine Steckdose mit Messfunktion wechseln… :wink:

Das mit dem Staubsauger ist auch nur ein Beispiel. Ich denke grundsätzlich wäre es nicht schlecht Wertänderungen und/oder Dauer eines Status als Auslöser / Bedingung zu haben wäre nicht schlecht.

Ich nehme an, du kannst „sehen“, wann die Steckdose an und automatisch (beim Abziehen des Staubsaugers?) ausgeschaltet wird?

HG1
Wenn Steckdose wird eingeschaltet
und nur wenn Dummy HG deaktiviert ist
Dann aktiviere Dummy HG nach 1 Sekunde
Dann deaktiviere Dummy HG nach 6 Stunden
Dann schalte Steckdose nach 6 Stunden aus

HG2
Wenn Steckdose wird eingeschaltet
und nur wenn Dummy HG aktiviert ist
Dann schalte Steckdose nach 2 Stunden aus
Dann deaktiviere Dummy HG nach 2 Stunden

Einfacher und genauer wäre natürlich ein Plug mit Messfunktion, wie ch.krause schon schrieb.

Daher: Ich will nicht deinen Vorschlag runterreden, ich finde den schon sehr interessant, aber ich kann mir keinen Use Case vorstellen :slight_smile:

Wenn es um das Laden geht, mache ich es so, dass ich ein leistungsmessenden Plug nehme, mir anschaue, wie die Leistungsaufnahme nach Beendigung des Ladevorgangs ist und das HG dann lautet

Wenn Istleistung fällt unter x Watt und wenn Leistung ist unter x Watt beim Ausführen der Aktion, dann nach 30 min Plug ausschalten.

In Deinem Fall könntest Du also bis zu 30min staubsaugen und den Sauger dann immernoch eingeschalteten Plug laden, bis die Ladeleistung ein zweites Mal unter x Watt fällt.

Gruß Andreas