Community

Zeitskalierung ohne 5 Minuten Turnus?

Hey,
folgendes habe ich vor:
Alexa ruft ein Homegramm ab , dieses Homeegramm wiederum ruft als Aktion 3 Homegramme ab die als wenn verknüpfung “abspielen” haben und folgende UND bedingungen haben:
HG 1 - nur von 05.05h -08.00h
HG 2 - nur von 08.05h - 16.55h (1 Sekunde Warteintervall)
HG 3 - nur von 17.00h - 05h (2 Sekunden Warteintervall)

Damit fragt quasi Alexa alle 3 HG ab und es sollte, nur das eine aktion ausführen was dann davon abhängt wie spät es ist.

Frage 1:
gibt es eine Möglichkeit die Zeiten auch pro Minute einzustellen ?
Wenn ich jetzt Beispielsweise Alexa um 05.03 sage sie soll das Homeegramm abrufen , dann passiert nichts da ich bis jetzt nur 5 Minuten Schritte einteilen konnte und zwischen 05.00 und 05.05 ist ein Loch.

Frage 2:
Die Verzögerung , ist diese immer für den einzelnen Schritt oder ab dem Zeitpunkt wo das HG abgespielt wurde ?
Sprich in der Aktion
Zeile 1 = keine Verzögerung
Zeile 2 = 1s
Zeile 3 = 2s

oder muss Zeile 3 dann 1s haben wenn es 1 Sekunde nach Zeile 2 kommen soll ?

Desweiteren ist mir aufgefallen wenn man mehrer Aktionen gleichzeitig “abschießt” das diese nicht chronologisch abgearbeitet werden.
Wäre es dann nicht vielleicht Sinnvoll die Verzögerung auch im Millisekunden bereich sagen wir mal 0,1 ms bis 1s zu ermöglichen ?

Besten Dank und schönen Abend

Die Verzögerung bezieht sich immer auf den Start des HGs. (Deine 2sek stimmen also, wenn es1 Sek nach der vorherigen Aktion sein soll)

Die Aktionen werden zeitgleich gesendet. Je nach Meshweite, Abarbeitungsreihenfolge im Netz, aktueller Traffic im Netz und Reaktion der Aktoren gehts mal schneller und mal langsamer

Mach doch ne Routine in Alexa, die alle 3 HGs startet.

In der iOS App ist das so. Welche verwendest du?

Web Oberfläche da das Android App ja nicht funzt.

Es ist richtig, in der Webapp kann die Zeit nur in 5 Minuten Schritten eingestellt werden. In der Android konnte ich es gerade auf die Minute einstellen.

Moin
gibt es ne Möglichkeit das in die Webapp zu integrieren ?
Egal was in letzter Zeit im Android App gemacht wurde , z.B. einer Aktion die Verzögerung wegnehmen , wird das ganze nicht gespeichert. Also eigentlich kann man da nichts editieren so dass es auch gespeichert wird.

Desweiteren gibt es unter der WENN Verknüpfung “wenn sonnenstand” die Möglichkeit die Aktion vor oder zurück zu verschieben in h und m abhängig vom Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang.
Wenn ich den Sonnenstand aber unter der UND Verknüpfung auswähle , gibt es diesen nicht macht es aber nicht auch hier Sinn ?

Lösche Mal die Daten in der Android App. Das hat bei mir vorerst zur Verbesserung in der HG Bearbeitung geführt. War ein Versuch wert, nachdem mein homee heute morgen Mal wieder nicht erreichbar war und ich ihn erst durch Stecker ziehen wieder zur Kommunion überreden konnte. Daraufhin habe ich mal wieder Verlauf gelöscht, Tagebuch zurück gesetzt, homee nochmals sanft neu gestartet, App Daten der Android App komplett gelöscht und wieder angemeldet. Aktuell geht alles, auch die Editierung der HG und es bleibt gespeichert. Habe auch noch einmal Nuki raus genommen…Mal schauen, wie es sich weiter entwickelt.
Witzig war auch, dass homee noch vor dem zurücksetzen des Tagebuches scheinbar seit Freitag Abend kein Tagebuch mehr hatte…obwohl ich meine, gestern Einträge gesehen zu haben. Daher auch meine Aktion mit allem löschen.

Meinst du in der Bearbeitung von Bedingungen? Inwiefern sollte da eine zeitliche Verschiebung des Sonnenstandes nützlich sein?

Naja ich bin echt froh das wir jetzt alles über den amazon dot steuern können.
Das App ist echt schlimm und jedes mal am Handy auf die Weboberfläche nervt , vor allem Frau das klar zu machen.

Von daher programmiere ich jetzt immer am Laptop was ja auch gut ist und das wird dann gleich alles so eingerichtet das es über den Echo Dot steuerbar ist.

Das einzige was ich über die App mache ist den Status von abwesend auf zuhause und anders herum zu ändern.
Wobei ich überlege das auch über den Dot zu realisieren mit einer Zeit von 2 Minuten in der man dann Zeit hat das haus zu verlassen.

Naja wie oben beschrieben habe ich oben folgende bedingungen:
HG 1 (Licht Morgens)- nur von 05.05h -08.00h
HG 2 (Licht Tag) - nur von 08.05h - 16.55h (1 Sekunde Warteintervall)
HG 3 (Licht Abends)- nur von 17.00h - 05h (2 Sekunden Warteintervall)

sieht wie folgt aus:
Wenn abgespielt (durch alexa)
UND Uhrzeit
AKTION Homeegramm aktivieren wo das Licht im Haus umgeschaltet wird

Jetzt musste ich quasi feste zeiten angeben , da sich der Sonnen AUF und Untergang ja zu den Jahreszeiten hin verschiebt, wäre es sinnvoll dort dann den Sonnenstand inklusive vor oder nach anzugeben , dann müsste man die Zeiten nicht vierteljährlich anpassen.

Kannst du nicht als zweiten Auslöser den Sonnenstand nehmen mit der entsprechenden Verschiebung?

Also wenn abgespielt
Oder
Wenn xx Minuten vor/nach Sonnenuntergang
Oder
Wenn xx Minuten vor/nach Sonnenaufgang

Und wenn Bedingung Zeit zwischen xy
Dann…

Sind ggf durch unterschiedliche Beleuchtungsmodi mehrere Hg

Das wäre doppelt gemoppelt.
Dann habe ich beim Sonnenstand, ja die richtige Zeit die dann durch die falsche Zeit in der UND verknüpfun(wie jetzt auch) ausgeschlossen wird.

Sagen wir mal jetzt ist der Sonnenaufgang 08h und im Sommer 05h.
Also eigentlich genau das selbe Problem.

Du kannst ja zwischen 5 und 9 als Zeit eingeben. Dann wird es in der übrigen Zeit definitiv nicht ausgeführt aber automatisch zu den Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang Zeiten

Naja aber es soll ja nich automatisch angehen:
Der Sinn dahinter ist das ich Alexa , MOIN sage und das Licht zur passenden Tageszeit in Intensität und Farbe eingeschaltet wird.
Deswegen ist das mit den Zeitfenstern nett da es sich halt übers Jahr verschiebt auch wieder Doof.

Wenn ich das Schema von dir anwende schaltet es sich automatisch ein , das möchte ich natürlich nicht wenn ich noch schlafe.

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht wenn ich dem User ein Schema anbiete unter der WENN verknüpfung warum dieses nicht auch unter der UND verknpfüng angeboten wird :wink:
Das ist son bisschen wie dem Löwen ein kleines Stück Fleisch hinwerfen , und mit dem großen Stück dann vor den Gittern am Käfig hin und her laufen :wink: ( UND JA mir ist klar das du da auch nichts für kannst aber vielleicht liest das ja auch jemand der EInfluss darauf nehmen kann) :slight_smile:

Jetzt verstehe ich, warum das unter den Bedingungen sein soll. Ich dachte, es soll auch teilweise automatisch gehen.
Aber wenn du das eh auf Zuruf machst, warum dann unbedingt die Bedingung? Sorry für die vielleicht doofe Frage, mich interessiert dabei nur auch der usecase

Weil wir eh schon soviele Keywords für Alexa haben das es einfacher ist wenn man nach hause kommt und das licht anhaben will und das Radio, sprich man sich im Wohnzimmer aufhält einfach nur MOIN sagt und dann für die Tageszeit entsprechend die Aktion gestartet wird.

Weil mir die Sonnenaufgang-/untergangsbedingungen auch fehlen, hab ich 2 HGs, die vom Sonnenstand abhängig sind:
Wenn Sonnenaufgang -1 Stunde, dann aktiviere HG x,y,z und deaktiviere 1,2,3 und Schalte Lampen lalelu aus
Wenn Sonnenuntergang +0,5 Stunden, dann aktiviere 1,2,3 und deaktiviere x,y,z

Ich kann damit stumpf alle HGs (xyz123) triggern und es wird nur das abgespielt, was gerade aktiv ist.

In deinem Fall vielleicht noch 1-2 HGs mehr zum de/aktivieren von den HGs, die bei dir das Licht steuern.

So hab ich mich komplett von fixen Zeiten für die Beleuchtung lösen können. Anpassungen, wann was angeht, geht über die Anpassung der SonnenstandsHGs (im Sommer ist es nach Sonnenuntergang länger hell, im Winter ist es nach Sonnenaufgang länger dunkel)

2 Like