Community

Z-wave Batterieloser Temp. und Feuchtigkeitssensor

Guten Abend Homees,

ich bin auf der Suche nach einem Batterielosen Z-Wave oder Wlan Temperatur und Feuchtigkeitssensor fürs Bad. Leider besitze ich nur den Z-Wave Würfel. Hab nur bei Enocean solche Sensoren gefunden. Aber vielleicht gibt es noch nicht unterstützte jedoch trotzdem Funktionierende Geräte.

MFG Schmidt

Mit Netzteil : ja , gibt’s bei ZWave

Ansonsten ist enocean dafür gerade geschaffen worden.
Empfehlung
https://www.greenelectric.eu/Temperatur-und-Feuchtesensor-EnOcean

hmm schade hätte mich über einen Z-Wave Sensor gefreut der das kann.

Ich kann dir nur empfehlen dir den EnOcean Würfel zu holen. Vom Fenstersensor über Taster bis zu dem Temperatur und Feuchtesensor alles ohne Batterien - super Sache.

Gruß TR4

1 Like

Strombetrieben gibt es wirklich nichts, aber der Everspring ST814 Temperature and Humidity Sensor ist empfehlenswert. Läuft mit normalen Batterien knapp 1.5 Jahre…

dann müsste ich ja mit EnOcean auch wieder ein neues “mash” aufbauen da werde ich ja auch einige Geräte am Strom brauchen damit das klappt. Dies kann ich mal evtl. in einen halben Jahr versuchen meiner Freundin versuchen beizubringen^^.

Danke werde ich mir ansehen. Wie oft schickt der bei dir die Daten

Oder einfach wie viele andere hier auf nen Enocean Repeater setzen. :wink:

1 Like

Hängt von den Veränderungen und den Settings ab, das sind meine Meldewerte von heute mit Standardsettings:

sehr schön und so läuft der bei dier 1,5 Jahre?

Yup, mit eneloop-Akkus (AA)

Trotzdem würde ich eher auf Enocean setzen. Ist am Ende billiger, wenn Du mehr als nur die Feuchträume messen willst. Ich habe in jedem Schlafraum unseres Hauses einen Enocean-Temperaturmesser und in jedem Feuchtraum einen kombinierten Temp-/Feuchtigkeitsmesser.

Was ist denn mit dem Aeotec Multisensor 6? Der hat ja auch Temperatur und RH und läuft mit USB Stromversorgung. Nebenbei hat der halt noch Helligkeit und Bewegung, aber das stört doch nicht? Und nebenbei ist der in der Homee Welt gerade für knapp 30€ drin…

2 Like

Batterielos wirst Du bei Z-Wave und bei WLAN erst recht nichts finden.
Fündig wirst Du nur bei EnOcean.
Aber warum unbedingt Batterielos?

hab angst das die Batterien ständig leer sind.

Enocean funktioniert im broadcast Modus und baut kein mesh auf. Es läßt sich wie dect und wlan repeaten.

3 Like

Genau das war der Grund, warum inzwischen 90% meiner Sensoren auf Enocean laufen :wink:

Absolut problemlos: Ein Repeater und zur Sicherheit im Keller noch ein Plug und ich war alle Batteriesorgen los. Die Teile laufen vor sich hin und funktionieren einfach…

3 Like

Ich steige gerade auch nach und nach von Z Wave Sensorik bzgl. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sowie Fenstersensoren auf Enocean um. Die Batterien halten zwar ca. nen Jahr aber es nervt schon. Außerdem sind die Batterieanzeigen nicht wirklich zuverlässig, sodass man immer warten muss bis sie ausgrauen. Bin mit denen hier ganz zufrieden.

https://www.greenelectric.eu/Fensterkontakt-EnOcean

1 Like

Das mit den Batterielosen Sensoren ist echt klasse, ich bin auch immer wieder in Versuchung. Aber dabei beachten, dass die Sicherheit bei dem Protokoll nicht mal ansatzweise an das von Z-Wave heran kommt. Das sollte vorher bekannt sein und auch über die eventuelle Folgen mal etwas nachdenken.

Zum Thema : ich habe es weitgehen über Multisensoren mit USB Versorgung gelöst. Als netter Nebenefeckt gibt es Bewegungsmelder und Co. dazu.

Also Sicherheitsbedenken bei einem Temperatursensor auf enocean Basis würde ich absolut vernachlässigen.
Klar kann ich mit jedem beliebigen Rechner und nen usb Stick die Daten abgreifen und mithören aber was soll mir das bringen ?

Soll doch der böse Mensch wissen wie warm oder wie kalt es ist, das stört mich nicht wirklich.

VG

3 Like

Ich hoffe ja naoch, dass homee auch irgendwann die enocean Verschlüsselung unterstützt. Die Module unterstützen es ja schon seit 2015.

2 Like

Ich habe mir zu Testzwecken einen Enocean Taster gekauft. Der funktioniert aber nur in dem Raum, wo der Würfel steht. Bereits hinter der Wand (1 Meter) funktioniert er nicht mehr. Ist offensichtlich nur für kleine Räume geeignet und nicht für ein Haus.