Community

WLAN Verbindung Braincube

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 2 Wochen das Problem, dass ich weder per Android-App, noch per Browser
auf meinen Homee-Brain komme. Daher kann ich auch keine Thermostate und Lampen steuern.

Wenn ich einen Netzwerkreset mache und mich dann mit dem Homee-WLAN verbinde komme ich ohne Probleme in die App, kann alles steuern etc.
Sobald ich dann versuche den Brain in das eigene WLAN zu hängen, klappt das dann auch erstmal, aber wenn ich dann via App drauf will, sagt er immer „Verbinden“.
In ganz seltenen Ausnahmefällen, verbindet er sich ganz kurz, zeigt dann aber nach 10 Sekunden sofort wieder „Verbindung verloren“ an. Dies scheint vollkommen willkürlich zu sein.

Folgendes habe ich bereits versucht:

  • SSID und PW ohne Sonderzeichen eingerichtet
  • fester Kanal im 2,4Ghz WLAN
  • Firewall auf dem Router komplett deaktiviert
  • UPnP ausgeschaltet (keine Ahnung warum, war verzweifelt )
  • feste IP im DHCP zugewiesen
  • natürlich diverse Neustarts des Routers und des Brains

Ich sehe im Router auch, dass Homee mit dem WLAN verbunden ist. IP passt. Da sieht soweit alles gut aus.

So langsam bin ich allerdings mit meinem Latein am Ende, so dass ich auf Hilfe der Community hoffe, da ich vorher monatelang alles zuverlässig über App und auch über Alexa schalten konnte. Man gewöhnt sich halt dran und jetzt fehlt das… 

Hier noch kurz ein paar Fakten:
Brain Cube Version 2.27.1 (717cee78)
App: 2.27.1 (171)
Es handelt sich um einen V1 Cube.
Router ist die Connectbox von Unitymedia.

Sollte ich irgendwas vergessen haben, bitte einfach nachfragen.

Freue mich über jedes Feedback von euch.

Vielen Dank und hat jemand noch eine Idee

Versuch ein neues Netzteil und neues USB Kabel

Hallo @Wildsparrow,

danke dir für den Tipp. Habe es tatsächlich ausprobiert, obwohl ich mir nicht genau sicher bin, was das bewirken könnte :slight_smile:
Diverse Netzteile und Kabel. Leider ohne Erfolg…
Gibt es evtl. noch weitere Vorschläge?

Brain 15 Minuten lange stromlos machen steht nicht auf deiner Liste.

Es gab mal 1-2 Fälle, da war das Netzteil defekt und der homee hat nicht mehr richtig gefunkt. War ein Versuch wert. :slight_smile:

Gerade ebenfalls probiert. Leider ebenfalls keine Lösung des Problems :frowning:

Ah OK. Klar, einen Versuch war es auf jeden Fall wert. Versuche mittlerweile alles, um es wieder sauber zum laufen zu bekommen. Danke dir schon mal.

1 Like

Gibt es eventuell noch andere Tipps oder Lösungsansätze? Im Moment lasse ich alles mit dem Homee-Wlan lokal laufen und funktioniert einwandfrei. Wenn es so in meinem “normalen” WLAN laufen würde :face_with_raised_eyebrow::grin:

Kannst du den homee ins WLAN eines Handy-Accesspoints / Hotspots einbuchen?
Das würde für ein Problem mit der Connectbox sprechen

Ansonsten gabs diverse Freds zu V1-WLAN-Problemen

Guten Morgen zusammen,

habe es gerade mal über einen iPhone Hotspot ausprobiert.
Und siehe da… es funktioniert!!
Also handelt es sich tatsächlich um ein Problem mit dem Router.
Ich hab zwar überhaupt keine Ahnung, welche Einstellung ich dort jetzt anpassen soll, aber zum das Problem eingegrenzt und kein Braincube Fail :thinking::thinking:

Wenn naturlich jemand einen Anhaltspunkt bzgl. Routereinstellungen hat, nehme ich jeden Hinweis dankend an.

@Kobold Danke für den Tipp.

Und allen anderen natürlich ebenfalls, für die Hilfe.

Warum auch immer aber das vergeben einer festen IP hat bei mir etwas gebracht

Das WLAN der Connectbox ist unterirdisch und die Einstellmöglichkeiten minimalistisch.
Ich habe das WLAN an der Connectbox ausgeschaltet und betreibe hinter der Connectbox meine Fritzbox 7490. Läuft bestens.

Hallo, hatte ich bereits versucht und habe ich immer noch am laufen. Bringt aber ebenfalls nichts. Ob feste IP oder vom DHCP zugewiesen, spielt keine Rolle. Aber danke für den Hinweis :slight_smile:

Ja, daran hatte ich auch schon gedacht. Aber ich wollte (eigentlich) ungerne noch eine weitere Box, hinter dem AP…
Mittlerweile scheine ich an einem Routerwechsel auf AVM aber nicht vorbei zu kommen.

Wollte ich eigentlich auch nicht. Aber als ich den Funktionsumfang der Connectbox gesehen habe, war das eine Entscheidung im Millisekunden-Bereich, meine vorhandene FB dahinter zu schalten.
Entweder ersetzt Du die Connectbox durch eine 6er Cable-FB oder Du schaltest eine 3er/4er/7er FB hinter die Connectbox.

Habe ich auch gemacht. Bin bei Unitymedia und habe eine Fritzbox selber gekauft und mir die Daten von Unitymedia zukommen lassen. Der Router von denen ist mehr als bescheiden in der Leistung, habe das Schrottding wieder zurückgehen lassen.

Ich hatte auch mal das Problem und es lag wohl an einem IP-Adressen-Konflikt. homee und Automatismen haben funktioniert aber im Netzwerk und über App nicht ansprechbar. Damals musste ich ihn zurücksetzen und neu einrichten (seitdem mache ich Backups;).

Neulich ist es mir beim Umgestalten des Netzwerks wieder passiert. Es haben sich ein paar IP-Adressen geändert und plötzlich war homee wieder weg. Im Netzwerk und per App nicht ansprechbar aber Lichter gingen noch automatisch an und aus.
Lösung war den homee über den USB-LAN-Adapter mit dem Router zu vernetzen und dadurch hat er eine neue IP bekommen und war wieder erreichbar. Vielleicht hilft das? Also kurzzeitig mal am Router per LAN-Kabel verbinden.

oder ggf kannst das homee Device im Router löschen damit eine neue IP per DHCP vergeben wird.

Nabend zusammen,
bzgl. IP Adresskonflikt: DHCP verteilt ab 10. Ich hatte dem Homee mal die 5 fest gegeben. Hat aber auch nicht funktioniert. Auch bei normaler Vergabe über DHCP geht es nicht.
Leider habe ich die V1, so dass ich mit einem LAN Adapter auch nicht weiterkommen, da das meines Wissens nach erst ab V2 unterstützt wird.
Da ich, wie gesagt, ungern eine Box hinter der Box betreiben möchte, habe ich jetzt mal eine 6er FB Cable bestellt und hoffe, dass das Problem damit endgültig gelöst wird.

Ich werde berichten, aber wahrscheinlich erst am Wochenende, da es vorher zeitlich nicht klappt.

Danke schon mal an alle für die zahlreichen Tipps :+1::+1:

1 Like

Moin alle zusammen,

letzten Freitag die neue FB an den Draht gebracht. Funktioniert alles wieder wunederbar.
Einzige Ausnahme, gestern Abend: Da hat Alexa einmal gesagt, dass der Hub (also Brain) nicht erreichbar wäre. Hab natürlich sofort wieder einen richtigen Schrecken bekommen.

Als Fazit würde ich also sagen, dass es grundsätzlich mit der neuen FB funzt. Aber irgendwie traue ich dem Braten noch nicht so ganz. Mir scheint der Brain immer noch relativ empfindlich zu sein, was WLAN angeht, sei es Kanäle, Signale oder auch SSIDs und Passwörter…

Aber erstmal soweit alles (einigermaßen) gut :slight_smile