Community

Withings Schlafsensor - Schlaftracking mit homee

Seit längerem habe mit dem Withings Sleep geliebäugelt, um in homee manche Szenen nicht in Abhängigkeit von Tageszeit oder Sonnenstand zu steueren, sondern meinem homee automatisch mitzuteilen, ob ich bzw. wir schlafen oder aufgestanden sind.
Nun sind bei uns zwei dieser Schlafsensoren eingezogen und ich habe bereits ein paar Szenen in homee erstellt.
Hier mein Blogartikel zum Withings Sleep mit homee und IFTTT.


P.S. Wer sich für das Teil interessiert, heute gibt es den Sensor bei GRAVIS im Angebot für 68,99€.

9 Like

Moin,

ich hatte damit auch mal geliebäugelt, ihn aber auf Grund der Cloudabhängigkeit (wie Du es schonim Blog erwähnt hast) fallen gelassen.

Aktuell nutze ich fürs Schlaftracking Fensterkontakte die am Lattenrost befestigt sind. Sicher nicht mit einer so schönen Auswertung wie bei der Schlafmatte, aber um Szenen “Bettabhängig” zu schalten funktioniert es prima…

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Das nenne ich wirklich Hingabe @JayJayX :slight_smile: Ich habe kürzlich scherzhaft drüber nachgedacht Sensative Strips in meine Jacke zu kleben, als Ankündigung dass ich das Haus verlasse :slight_smile: Fensterkontakte am Lattenrost finde ich ähnlich absurd. Aber genial!

Da ich selber an einer Lösung fürs schlafen interessiert bin, könntest Du einmal ein Foto davon schicken wie das gelöst ist? Kann mir gerade nicht wirklich vorstellen wie man die Kontakte anbringt.

Aber ich vergebe schonmal ein Fleissbienchen für “innovativste Idee des Monats” :honeybee:

Moin,

ein Foto kann ich Dir aktuell nicht schicken. Evtl am WE…
Ich habe das aber an den Streben die zur Gewichtseinstllung doppelt sind befestigt. Diese bewegen sich auseinander und signalisieren dann die Belegung :yum: Not macht Erfinderisch. Ich hasse Online-Lösungen…

Die persönliche Anwesenheit frage ich über die IPs der Smartphones mittels node-red ab. Für die allgemeine Anwesenheit nehme ich die Bewegungsmelder, die eh in jedem Raum installiert sind.

Sinn oder Unsinn… Fest steht, das wir Smarthomer von den Normalos eh belächelt werden. Da darf man dann eben etwas übertreiben. In einigen Jahren ist das dann eh alles normal :grin:

Viele Grüße
JayJay

1 Like

Ah, das sind dann aber Sensoren die eher grosse Abstände erlauben oder? Mann echt ne witzige idee, und ich glaube ich werde das auch mal probieren. Das muss ich dann auch an meiner Frau vorbei machen, die hält mich echt für verrückt wenn ich sie das hört :slight_smile: (hält mich sowieso schon für verrückt)

Aber echt ne gute idee, danke dafür. Wie gesagt, für ein Foto wäre ich dankbar, bin nicht sicher ob ich verstanden habe wie Du es montierst.

Der einzige Nachteil ist dass er ja nicht erkennt ob jemand schläft (wie der Withings) sondern nur ob jemand im Bett liegt. Also Leselampe ausschalten wenn man eingeschlafen ist, ginge hiermit leider nicht. Habe schon versucht meinen Fitbit dazu zu bekommen (Lampe aus, Fernseher ausschalten, Netflix stoppen usw.) Ist aber leider per IFTTT nicht möglich, und natürlich auch wieder Cloud.

Cloudabhängigkeit? Das finde ich eher abschreckend… Hat mal jemand geschaut, ob man das umgehen kann, sprich ob man die Rohdaten z.B. per Node-Red selbst empfangen und verarbeiten kann?

Das stimmt schon, ein vollwertiger Ersatz ist das nicht. Aber für meine Anwendung ausreichend. Wenn ich im Bett liege, schlafe ich in der Regel auch …

Das mache ich über einen BWM. Wenn ich mich ne Zeit lang nicht mehr Bewege kommt eine Warnung und wenn ich mich weiterhin nicht bewege wird der TV abgeschaltet. Ohne großes gefummel mit nem Timer und vollautomatisch. Ist natürlich nur für Menschen die ruhig liegen beim Einschlafen :yum:

Aber ich glaube wir hijacken gerade Effendi68s Thread…

Viele Grüße
JayJay

1 Like