Community

Willkürliches Anschalten vieler Enocean-Geräte


#1

Hallo zusammen,

ich hatte jetzt zwei Nächte in Folge ein willkürliches Anschalten vieler Enocean Geräte ohne ersichtlichen Grund.

Das Tagebuch (Screens anbei) legt den Verdacht nahe, dass homee selbst der Verursacher sein muss. Manuel kann man zur gleichen Zeit um auf die Sekunde genau nicht zig Geräte gleichzeitig schalten.

Jemand eine Idee? Ich habe homee mal runtergefahren und neu gestartet… Ich werde heute Nacht beobachten und wieder berichten.


#2

Was ist der Eintrag bevor alles eingeschaltet wurde?

Würde vermuten, das Enocean sich selbst geschaltet hat. Also eine Verknüpfung zwischen einem Sensor und der Aktoren.
Hätte homee diese geschaltet, würde dort senden und nicht empfangen stehen.


#3

hast du direkte Enocean-Assoziationen eingerichtet, am homee vorbei?


#4

Also davor steht gar nix im Tagebuch… außer irgendwann mal Wetter aktualisiert oder Verlaufsdaten exportiert…

Assoziationen habe ich, aber nur für die Hälfte der betroffenen Geräte und dann mit FT55 Schaltern.


#5

Hallo @medicus07

Wenn von einem Senden vorher nichts im Tagebuch steht, war homee sicher nicht der Grund für das Schalten der Geräte. Wenn du zusätzlich noch direkte Geräteverbindungen hast, ist es enorm schwer da irgendetwas festzustellen. Solche direkten Verbindungen können nirgends visualisiert werden. So ist es nahezu unmöglich einen Fehler zu finden.

Leider können wir dir in diesem Fall nicht wirklich weiterhelfen.


#6

Hallo @Thomas,

nach zwei Tagen in Folge gab es nach einem sanften Neustart von homee sowie des Raspi mit NodeRed keine weiteren Probleme in den letzen 48h …

Ich beobachte das Problem mal weiter und gegebenfalls entferne ich testweise die direkten Assoziationen.