Wetterstation plus und Homeegramme

Hallo zusammen!

Ich habe meine WMS Geräte (zwei Markisen, Wetterstation plus sowie einen Handsender plus) mit homee erfolgreich verbunden und alle Geräte funktionieren.

Da die Automatikfunktionen (öffnen der Markise bei Sonne, einfahren bei Regen bzw. Wind, nicht ausfahren bei niedrigen Termperaturen) vorher mit dem WMS Netzwerk verbunden und eingestellt waren, möchte ich die mit Homeegrammen nachbauen.

Soweit habe ich das auch versucht und schon ein paar Kombinationen getestet. Jedoch komme ich nicht ganz klar: die Markisen sollen bei Sonnenschein öffnen:

Ich habe das im Homeegramm wie folgt eingestellt:

Wenn die Helligkeit bei Wetterstation plus über 70 klx steigt, und wenn die Windgeschwindigkeit bei Wetterstation plus unter 7 m/s ist, dann sollen beide Markisen ohne Verzögerung öffnen.

Homeegramm habe ich getestet bzw. Aktion und Bedingung getestet - funktioniert. Ist das Homeegramm aktiviert und die Voraussetzungen zum Öffnen passen, passiert nichts. Ich habe bei der Wetterstation die Werte angesehen - da steht unter Tags immer 100 klx - Wind ist darunter bzw. 0.

Eine Regel funktioniert auf jeden Fall: Werden Windgeschwindigkeiten bei der Wetterstation plus von mehr als 7 m/s gemessen, sollen die Markisen einfahren.

Was mache ich beim anderen Homeegramm falsch?

Vielen Dank für eure Hilfe

Zeig doch mal ein Screenshot von deinem Homeegramm :wink:

der Klassiker dabei ist, dass man beide Voraussetzungen als Auslöser und Bedingung definierten sollte.

Mehr aber, wenn du dein Werk mit uns teilst.

@annaeymnd sorry habe ich vergessen :slight_smile:

Ist der Wert schon drüber? Wenn ja, dann kann die Bedingung nicht mehr eintreten…

vorher war er noch nicht drüber nein

schau Mal im Verlaufdiagramm deines Geräts, wann/ob der Helligkeitwert unter 68 war.
Außerdem kannst du im Tagebuch (Protokoll-Symbol oben auf der Zuhause-Seite) Mal nach deinem Homeegramm filtern, um zu sehen, was zu dem Zeitpunkt passiert.

danke - ich werde mir die Einträge mal genau anschauen

War ggf. zu dem Zeitpunkt der Auslösung der Wind zu stark? Dann wird die Aktion auch nicht ausgeführt, weil die Bedingung nicht erfüllt war. Wenn später der Wind wieder nachlässt und die Helligkeit schon über dem Grenzwert ist, gibt es keine erneute Auslösung, da nur der Helligkeitswechsel als Auslöser dient.

Alternativ nimmst Du beide Werte als Auslöser:

WENN Helligkeit steigt über Wert
ODER WENN Windgeschwindigkeit fällt unter Wert

Und setzt als Bedingung ebenfalls beide

UND WENN Helligkeit ist über Wert bei der Auslösung
UND WENN die Windgeschwindigkeit ist unter Wert bei der Auslösung

DANN Markise ausfahren

da kann sein ja

danke dir - dann werde ich das mal ändern und sehen was sich tut

Musste das HG nicht so lauten:

Auslöser:
Wenn sich Helligkeit ändert
Oder
Wenn sich Windgeschwindigkeiten ändert

Bedingung:
Helligkeit über 70klx
Und
Windgeschwindigkeiten unter 7m/s
Und
Markise ist eingefahren

Aktion
Markise ausfahren

Ggf. mit ein paar Hilfs-HG‘s ergänzen, damit bei schnellen Wechsel der Helligkeit und Windgeschwindigkeit die Markise nicht ständig ein und ausfährt.

@Osorkon
ne, das wäre Homey-Style.

homee hat, ich nenns Mal, „bedingte Auslöser“ und ist daher an der Stelle um einiges komfortabler :wink:

wird Zeit, dass du Mal wieder bisschen mit den Würfeln spielst :smile:

1 Like

Jedes Wochenende ist Mensch ärgere Dich nicht mit den Kids angesagt.

Aber ich glaube diese :game_die: meinst Du nicht!:joy:

Mag sein, dass ich da was durcheinander bringe. Aber auch die Kugel darf ich schon lange nicht mehr mein eigen nennen.

Es ging mir nur darum, dass jede Veränderung der Helligkeit und der Windgeschwindigkeit als Auslöser berücksichtigt werden müsste.

Damit an einem sonnigen und windigen Tag, wenn der Wind nachlässt, die Markise ausfährt. Genau so wie an einem windstillen und bewölkten Tag, wenn die Sonne dann doch noch rauskommt.

und genau das bekommt man wunderbar hin, indem man beide „Voraussetzungen“ als Auslöser und Bedingung im HG einsetzt wie von @ch.krause gezeigt. Was sich abseits der relevanten Grenzen/Schwellwerte verändert, interessiert ja nicht.

:man_facepalming:t3::man_facepalming:t3: Habe den Beitrag von @ch.krause wohl übersehen!

Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! :crazy_face::grinning:

Sollte mich wohl doch zu Ruhe setzen. :grinning:

Bloss nicht. Dein Wissen besonders in der Tiefe bei Z-Wave ist hier immer willkommen.

1 Like

Hab das HG so umgestellt und ein paar Tage getestet und beobachtet - funktioniert

Herzlichen Dank @ch.krause