Community

Welches System für Rolladensteuerung z wave od. Enocean

Hallo liebe Community,
ich möchte unsere Rolladen smart machen. Bin mir aber bzgl. des Systems nicht mehr sicher.
Als erstes war ich mir sicher Z-Wave zu nehmen, aber inzwischen habe ich soviel gelesen, dass ich nicht mehr sicher bin ob ich nicht lieber enocean nehmen sollte.
Zu welchem System und zu welchen Aktoren würdet ihr mir Raten?

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen.

Vorab Danke.

Ich habe sowohl EnOcean (NodOn Roller Shutter) und Z-Wave (Qubino Flush Shutter) im Einsatz. Ich selbst habe mit beiden keine Probleme.
Bei Z-Wave brauchst du ein gutes Mesh, sprich genügen Repeatende Geräte. Bei EnOcean würde ich dir einen Repeater (Eltako FRP 70) empfehlen.
Ich habe außerdem Rolläden und keine Jalousien. Falls du Jalousien hast, dann kann ich dazu leider nichts sagen.

Liebe Grüße

Vielen Dank.
Das WLAN sollte ausreichen.
Ich habe im Forum gelesen, dass Enocean angeblich weniger Verzögerungen hat sprich besser reagiert. Stimmt das?

Für was WLAN bei Z-Wave bzw. EnOcean?

Ich habe bei beiden keine Verzögerungen :man_shrugging:
Ich gehe davon aus, dass das so ist da ich eine gute & Strukturierte Abdeckung an Repeatern habe.

Grüße

VIelen Dank.
Ich denke es sollte für Z-Wave ausreichen.
Bin mir zwar noch nicht sicher, aber ich tendiere doch mehr zu Z-Wave.

WLAN hat mit Z-Wave nichts zutun.
Du brauchst bei Z-Wave ein gute Mesh, das erreichst du mit Repeatern. Bei Z-Wave ist jedes, an Strom angeschlossenes Z-Wave Gerät ein Repeater.

Liebe Grüße

Da sich Rolläden und meist auch deren Taster/Schalter eher an der Außenwand eines Gebäudes befinden, also in größerer Entfernung zum homee (vorausgesetzt, der befindet sich ca. in der Mitte der Wohnung/des Hauses) muss man auf dem Weg dorthin noch repeatende Mesh-Aktoren setzen. Das wären z.B. UP-Aktoren hinter Lichtschaltern oder Steckdosen Plugs.

Das mit der besseren Reaktion kann ich auf jeden Fall bestätigen. Vor allem wenn man mehrere Rollos gleichzeitig fährt. Hatte mit zwave angefangen und bin jetzt auf enocean umgestiegen. Bis jetzt voll zufrieden.

Also eigentlich jeder Aktor von einem Rolladen. Das sehe ich doch richtig oder?
Dann müsste es ja eigentlich super klappen.

Hallo Mila,
das ist genau der Punkt der mich an Z-Wave zweifeln lässt.
Danke für die Info.

oder jeder Steckdosen-Plug, UP-Switch usw.

Nur die Rollladen-Aktoren werden nicht reichen.
Wenn du sonst keine Komponenten hast, dann würde ich dir zu EnOcean mit Eltako FRP70 raten.

Liebe Grüße

Ich habe damals genauso gestartet. Mit 11 Fibaro RS2, damals noch mit Zwave.me.

Ging.

Alles klar. Danke

Hey
Ich bin bei den Rollladen damals mit zwave angefangen, jetzt habe ich enocean.
Funktioniert besser was das zeitgleiche hoch runterfahren sowie stoppen während der Fahrt angeht.

Von daher: enocean :+1:

Hallo chrisLE
und läuft es einwandfrei? Bei mir sind es 12 Rollläden. Alles auf einer Etage.

TiDO
Danke für die Info. Ich glaube es wird auch Enocean.

Habe auch einen Bungalow. Mein zWave läuft sehr gut. homee steht Zentral. Natürlich ist alles stetig gewachsen und ich habe nun zwave und enocean im Einsatz mit 81 Geräten.

Ich erreiche bei mir mit enocean alle 8 Rolläden auf einer Etage (ca 130 qm) ohne zusätzlichen Repeater. Homee steht natürlich ziemlich zentral und nutze die Repeaterfunktion der nodons. Bin mir zwar nicht sicher, ob das wirklich viel hilft, da sie ja alle UP sind, aber hab überall mindestens 2 Balken Empfang

Hallo
also nach den ganzen Antworten fände ich enocean ziemlich gut. Sind wohl auch einfacher.
Hat jemand Ahnung ob es da auch einen Regensensor gibt? Ich hab noch keinen gefunden, der wäre mir aber wichtig, da es bei uns im Schlafzimmer stark rein regnet und da wäre es klasse wenn die Rolläden d
nachts dann runterfahren.

Hallo TiDO
welche Aktoren nutzt du? Die NodOn?