Webhook mit Custom Header schicken

Was willst du damit machen?

Ich möchte einen Webhook an die Cisco Meraki Dashboard API (https://documentation.meraki.com/zGeneral_Administration/Other_Topics/The_Cisco_Meraki_Dashboard_API) schicken. Leider benötigt diese einen Authentication Header, den ich mit homee leider nicht setzen kann.
Würde mir wünschen, wenn eigene HTTP Header setzbar wären.

Warum interessiert es nicht nur dich?

Betrifft alle APIs, die Header verwenden.

6 Like

Moin,

das Thema hat schon etwas „Patina“ aber ist deshalb nicht weniger aktuell (zumindest für mich ;-))

Um mit „anderen Systemen“ per HTTP-Request kommunizieren zu können, muss man sich oft an diesen Authentifizieren. Diese Authentifizierung scheint dann über einen „Custom Header“ zu laufen, der die benötigten Informationen enthält.

Schön wäre es, wenn homee solche „Custom Header“ unterstützen würde.

Hier mein aktueller Fall:

Oder gibt es eine andere Möglichkeit oder eine Art „workaround“ um die benötigten Informationen (Username & Password) per POST-Request mitzusenden?

Ich bin für Vorschläge offen…

Gruß

Doc Leisure

PS: Meine bisherige Lösung heißt „Node-Red“, hier kann ich eine HTTP-Anforderung mit den benötigten Informationen (Username & Password) senden. Ist aber ein „workaround“ des „workarounds“ ;-(

2 Like

Ja, ist leider für mich weiterhin eine der grössten Hürden, vernünftig mit Webhooks arbeiten zu können. Dürfte auch kein aufwendiges Feature sein, da ja Webhooks grundsätzlich schon funktionieren.

Schade, dass das bisher ignoriert wurde.

1 Like