Community

W Lan Steckdosen

Ich möchte gern ein paar W Lan Steckdosen in homee einbinden. Das was ich finde hat immer nur eine eigene app, geht zwar über Alexa, aber ich hätte es gern einfach und ohne zusätzliche apps. Kann ich es ohne technisch ganz fit zu sein einbinden oder geht das nur mit den Geräten die mir Homee im W Lan vorgibt bzw. Zigbee ? DAANKE

Luminea Home Control aussen Funksteckdosen: 3 Outdoor-WLAN-Steckdosen, Amazon Alexa & Google Assistant komp, 16 A (WLAN Steckdose außen)

Wenn es über WLAN sein soll, kannst Du Belkin-Wemos nehmen oder (wenn eine FritzBox vorhanden ist) die AVM-Plugs. Ansonsten gehen diverse Zigbee- und Z-Wave-Plugs.

Schau einfach mal hier nach:

Wie ch.krause schon gesagt hat. WLAN offiziell nur Belkin Wemo und AVM-Plugs.

Über node-red kannst du deutlich mehr WLAN Zwischenstecker integrieren.
Sehr empfehlenswert ist die Gosund SP111
https://www.amazon.de/Gosund-erforderlich-Stromverbrauch-Fernsteurung-Kompatibel/dp/B07PRDZ7F3/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=gosund&qid=1574691161&s=diy&sr=1-3

Das geht allerdings nur mit Bastelaufwand. Zuerst den Stecker mit einer anderen Firmwareflashen und dann per node-red und homee in homee in den homee integrieren.
Funktioniert bisher bei mir zuverlässig, aber benötigt Bastelarbeit und ein paar Grundkenntnisse mit Linux und node-red.

Mit zigbee ist wohl der Osram Plug momentan die beste Wahl
https://www.amazon.de/Osram-schaltbare-fernbedienbar-Lichtsteuerung-kompatibel/dp/B074PZLX2P

Codeatelier arbeitet daran die myStrom Steckdose zu integrieren. Das wird vor. bis zum Februar Release umgesetzt sein.

4 Like

2.28 oder 3.0?

ist das eine ketzerische Frage?

Nö, ich wollte nur mehr Infos aus dir rauskitzeln (ich vermute ja immer noch, dass der neue Stack mit 3.0 kommt und nicht mehr mit einer 2.xx Version)
:smiley: :smiley: :smiley:

wir wollten doch hier über die WLAN Steckdose sprechen. Das tolle ist, die ist völlig unabhängig von dem Z-Wave Funk.

5 Like

Gekonnt aus der Affäre gezogen :joy:

3 Like

Sehr gute Antwort, Chris :wink:

Und damit ich hier nicht zuviel Off Topic verbreite:
Diese Übersicht kann ich bei der Wahl der Plugs nur wärmstens ans Herz legen:

@Chris wie wäre es dann noch mit ein paar shellys? Die wären garantiert zwave frei und damit onTopic :wink:

1 Like

Warum ist es denn so schwierig für Homee bei W-Lan Steckdosen auf deren Oberfläche zu kommen bzw. sie anzusteuern. Die haben eine MAC Adress bzw. IP-Adresse und könnten dann z.B. ein oder ausgeschaltet werden. Das geht bei der Fritzbox oder übers Handy nur nicht bei Homee!

Mfg Helmut

Weil der Hersteller das nicht sponsort?
Weil Homee schon Dutzende Steckdosen offiziell oder inoffiziell (siehe Geräte - Wiki) unterstützt?

Aber ja es gäbe Fälle wo es hilfreich wäre gerade am Rand der Würfel - Reichweite

In den Bewertungen steht was von Solarpanels. Die hast du wohl im Einsatz :P.
Schaut nach einem tollen hochwertigen Produkt aus. Super!

@Torsten-LE:
Es ging dir ja ursprünglich um die WLan Steckdosen. Ich habe mich vor einer Weile bereits für die Teile entschieden, die mit der App Smart-Life arbeiten. Dann kannst du ganz einfach von Homee einen Webhook an IFTTT schicken und dort eine Anweisung (Ich glaub die nennen das Receipe) machen, die den Stecker dann anmacht.
Das gleiche natürlich auch für LED Lampen und alles andere.
Auch mit Sonoff devices geht das dementsprechend.

Bringt dir das was?
Andi