Community

Verständnisfrage für die z-wave Node-ID

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Verständnisfrage zu den Node-Ids im Allgemeinen und ins Besondere im Z-Wave.

Mir ist klar, dass die Node-id quasi die Adresse des Gerätes im eigentlichen Mesh ist. Hierher schickt der Homee seine Daten-Telegramme um diese ausführen zu können. Mutmaße ich jetzt mal.

Jetzt habe ich aber mal ein paar Fragen. Ich bin jetzt seit Januar dieses Jahres ein Homee, Homeegramme hatte und habe ich auch schon ein paar erstellt, das läuft aber alles so nebenbei. Das meiste regeln wir über Sprach-Assi Google direkt.

Heute war ich dann dabei die Eurotronic spirit z-wave zu testen, dabei verweigerte das Thermostat im Bad den Dienst irgendwann war ich es leid, es erfolgte das harte Löschen des Gerätes aus der App sowie ein entfernen der Geräte Leiche und eine Werkseinstellung des Thermostat. Dabei ist mir dann wieder aufgefallen dass das Thermostat nun die Node-ID 38 besitzt. Ich habe aber nur 14 Z-Wave Geräte.

Was passiert mit den nicht (mehr) vergebenen Node-IDs? In den IDs klaffen bei mir also schon echte Lücken durch Fehlbedienung meiner Seits, durch Bugs von Homee und nicht zuletzt aller Wahrscheinlichkeit auch durch Updates der Google home App wo sich auch mal Thermostaten kurz nicht ansprechen ließen und erst durch die Aktualisierung alles wieder im Lot war.

Sollte ich sämtliche Z-Wave Geräte incl. Würfel mal reseten um die Node-IDs zu ordnen? Macht das Sinn? Denn bei irgendeinem Bug hätte ich früher oder später wieder das gleiche Ergebnis. Momentan läuft aber auch alles zu meiner Zufriedenheit vielleicht doch besser Never chanched a running system?

Kann man die Node-IDs auch manuell in den Geräten ändern um fortlaufende IDs zu erhalten?

Über sachdienliche Hinweise besten Dank im voraus.

Bis denn und tschüss

Michael

Du machst Dir zu viele Gedanken!

Es ist alles normal, die Node ID wird immer fortlaufend vergeben, wodurch wie von dir beschrieben einfach Lücken einstehen.
Das ist ein Standardverhalten von Z-Wave ist bei jedem Gataway gleich. Wenn die letzte Node-Id vergeben wurde, wird dann wieder von unten nach oben die freien Node-Id vergeben bis maxanzahl 231 erreicht ist.

Ich bin auch schon bei der NodeID 188 bei nur 96 Geräten.

1 Like

Wenn Du alle Deine Geräte neu Inkludieren möchtest!!??

Nein, das macht kein Sinn!

Nein, kann man nicht! Weiß auch nicht welchen Vorteile es Dir bringen sollte?

1 Like

Woher hast du die Node ID des Gerätes im Zwave Netzwerk?
Die ID die homee uns mitteilt ist die intern vergebene Id, dabei spielt es keine Rolle ob zwave, enocean, zigbee oder Wlan.
Die Geräte ID werden fortlaufend vergeben.

VG Micha

@Prius hat sie am Spirit abgelesen. Der ist so kommunikativ und teilt seine Node-Id auch mit seinem Nutzer! Was der homee so ohne weiteres leider nicht tut!

1 Like

Ah okay , das hatte ich so nicht verstanden.
Wieder was dazu gelernt.
:grinning::+1:

Aha also im großen und ganzen sag ich jetzt mal sollten mir die ganzen IDs am “Allerwertesten” vorbei gehen und mich nicht interessieren, wenn sich dann mal ein Gerät (wie bei mir das eine Spirit) verschluckt und nicht mehr reagiert genau so hart entfernen, Leiche löschen und neu anlegen - fertig! Einzig in so einem harten Fall müssten dann halte evtl. ein paar Homeegramme angepasst werden, mehr nicht. Ob das Teil dann die Node-ID 9, 26 oder 78 hat ist dann letztendlich egal?

1 Like

:+1: für die id`s ist das so

Okay, dann lass ich alles so weiter laufen. Spart Arbeit und eure Aussagen haben mich beruhigt. Ich bedanke mich bei allen.

Bis denn und tschüss

Michael

1 Like