Verbindung Repeater

Hallo zusammen, ich habe in Keller eine
Steckdose mit Fibaro switch installiert damit ich eine Aussen Beleuchtung ein und aus schalten kann.
Die homee Zentrale befindet sich in einem anderrn Kellerraum.
Trotzdem wird die Beleuchtung nicht
immer eingeschaltet weil Signalstärke nicht ausreichend ist.
Mit eine Bosch Smart Home app und zwei Zwischenstecker kann man die Signalstärke genau sehen.
Leider mit homee app ist das nicht möglich.
Danach habe ich den Fibaro switch gegen Eltako fud61npn und einen Eltako
4947812 Repeater getauscht AUCH OHNE ERFOLG
Gibt es einen anderen Repeater der die
Signalstärke weiter verstärkt?

Nimm den Eltako FRP70. Der sollte das schaffen.

Hätte ich auch gesagt, ABER!!! bei Funk kann man unbesehen keine pauschale Aussage treffen, ob das tatsächlich zum Erfolg führt.

Edit: Es gibt für den Repeater bei Bedarf auch noch eine größere Antenne. (Eltako 4947813)
Und ganz nebenbei, wenn ich mir unsicher bin, bestelle ich bei einem großen, skrupellosen Onlinehändler, da habe ich auch keine Skrupel, die Ware einfach mal so zurückzusenden…

kann jeder andere Funkaktor das Signal auch verstärken? Zum Beispiel wenn ich
in anderen Kellerraum einen FIBARO FIBEFGWPF-102-5 FGWP-102 Wall Plug
Stecker hätte ?

1 Like

@darius2410 Z-Wave-Geräte die permanent mit Strom versorgt werden, bilden ein sog. Mesh, in dem Funksignale weitergeleitet werden. Insofern ist die Antwort auf deine Frage, ja.
Das gilt natürlich nur für z-wave, das EnOcean-Signal kannst Du so nicht weiterleiten. Darüberhinaus gilt, wie oben schon geschrieben, garantieren kann man das unbesehen auch nicht.
Versuch macht „kluch“… :wink:

Viel erfolg

Zum Beispiel alle Smart Bosch Zwischenstecker sind auch automatisch
Signalverstärker. Daher habe ich gedacht es gibt auch generell Enocean Signalverstärker.
Ich verstehe nicht warum gibt es nicht bei homee Funkaktoren die Möglichkeit Signalstärke zu ermitteln
So eine Funktion würde die Smart Installation im Haus erleichtern

Was wie funktioniert und überhaupt möglich ist, bestimmt in erster Linie der eingesetzte (Funk)standard.

Auch wenn die Stärken von homee definitiv nicht beim z-wave-Mesh liegen, wäre mir nicht bekannt (das muss nicht heißen, dass es nicht so wäre), dass z-wave Aktoren und Sensoren eine Signalstärke an das Gateway übermitteln. Das hat also nichts mit homee zu tun.
Die meisten Zigbee und EnOcean Geräte übermitteln hingegen eine Signalstärke… :bulb: