Community

Verabschiedung wegen Unzuverlässigkeit


#22

Nur Mal ein Zitat von der homey Seite:

Homey stores all your personal & device data locally.
No one has access to this data without your permission.

Das man sich über die Cloud anmelden muss s sehe ich weniger als Problem als du. Sehe es aber. Vielleicht ändert sich das noch.

Sonst bleibt zu sagen dass jede der hier aufgezeigten Horrorszenarien auch bei homee eintreten kann. Wer sagt nicht dass anstatt eines schlechten Sprüche plötzlich Werbung auftaucht.

Und tun Thema von @Schabernacki ungenügend implemtierte Geräte: das hat man bei vielen Geräten bei homee genauso und die wurden von CA implemtiert.


#23

Geschrieben vor 7 Stunden und Beigetreten vor 8 Stunden

Frag doch hier nach einer evtl. Lösung statt Dich nur Anzumelden um Deinen Frust rauszulassen.


#24

Ja ich bin da extrem, vielleicht aber weil ich auch schon oft auf die Schnauze gefallen bin mit geliebten Online Funktionen. Nicht im Smarthome-Bereich aber in anderen Bereichen wo plötzlich die Regeln geändert wurden, Server dicht gemacht wurden usw.
Ich will auch niemanden irgendwo hin stoßen. Jeder kann nutzen was er will. Ich kann jedenfalls nicht über meinen Schatten springen…

homee kann aber nichts nachträglich/rückwirkend ändern, das geht nur mit einem Update. Bei onlineabhängigen Geräten kann das immer und jeder Zeit passieren…

@OliverLindner
Ich bin hier schon seit 2016 angemeldet und Frust habe ich keinen, weil aktuell alles super läuft :wink:

Viele Grüße
JayJay


#25

Ich glaub du meinst sicher den Thread-Ersteller…


#26

Korrekt


#27

Sorry ich meinte Dich nicht!


#29

Was von der Cloud zu halten ist mussten die Microsoft 365 Office Kunden mehrfach schmerzlich feststellen. Wenn man plötzlich seine E-Mails nicht mehr lesen kann, weil in der Cloud (Deine Daten hat jemand Anderes) was schief läuft.

Der fehlende Cloudzwang war Kriterium Nr. 1 bei homee! Wenn das jemand ändert, würde ich auch gehen. Alles Andere ist wirlich jammern auf hohem Niveau - allerdings würde ich Sicherheitstechnik homee nicht primär anvertrauen… Da fehlt mir die 100% Zuverlässigkeit. Wenn mal ein Heizkörper nicht nach Plan (hehe Wortspiel) funzt, komme ich drüber hinweg (ok, ärgerlich), bei einem Brandmelder wäre ich da ungleich aufgebrachter…


#30

Daher wird bei sicherheitstechnische Anlagen auch nie Funk eingesetzt, und Kabelverbindungen zur Peripherie redundant ausgeführt, wenn es um Leben und Tod geht.
Du kannst nie ausschließen, dass sich durch Änderung der Umgebungsbedingungen (neues WLAN-Netz des Nachbar oder defekte Geräte, die das Funknetz stören usw.) oder Sabotage (Frequenzblocker) Deine Peripherie funktioniert, wenn Du sie dann wirklich brauchst.


#31

Oopps …

Zum Abschluss und in der Hoffnung, dass sich die Wogen glätten hier einige Anmerkungen:

– Meine ersten Hinweise habe ich schon sehr früh, damals noch auf Facebook gegeben und insoweit habe ich mich hier nur noch mal angemeldet um meine Sachen zum Kauf anzubieten.

– Ich bin auch kein Fan von Cloud und habe deshalb Homey mit einem Fragezeichen versehen, ich vermute mal, dies wurde leicht übersehen und schon werden die Messer zwischen allen verschiedenen System gewetzt. Eigentlich sollte jeder mit seinem System glücklich sein, da ja nicht unerhebliche Mengen an Geld und Zeit investiert wurde.

@OliverLindner: Kein Frust, jeder bewertet auftretende Fehler auf seine Art und Weise und misst diesen entsprechende Bedeutung zu. Ich habe das System schon mehrere Jahre am Laufen, ich bin nur kein Bastler und will mich nicht immer mit ausgegrauten, nicht ansprechbaren Devices beschäftigen, geschweige von nachfolgendem:

@Andreas: Mail ist unterwegs. Hier für die Foristen: … dies war letztendlich der ausschlaggebende Moment mich zu verabschieden. Wirklich alle meine Geräte haben mit einem Klick den neuen Router und neuen Internetzugang erkannt, nur Homee nicht… der erkannte nicht mal die neuen Netzwerke… (Keine feste IP)… aktuell läuft der Homee lokal mit eigenem Netz, damit der grundsätzliche Rest funktioniert.

Grüße
T


#32

Ich habe vorhin einfach mal als Versuch eine alte Fritzbox, die ich beim Entrüppeln gefunden habe angeschlossen und wurde sofort von homee über “WLan wechseln” gefunden…


#33

Hallo Thomas,
Die angesprochene Mail ist noch nicht angekommen, oder habe ich sie übersehen?
Hast du die Einstellungen in deinem neuen Router prüfen können?
Sende mir bitte per PN deine homee ID und die Seriennummer.