Update-Angst

Das Update auf die Version 2.34.0 habe ich drei Mal angestossen. Jedes Mal stand das System danach still und liess sich nicht mehr bedienen. Die ersten zwei Mal konnte ich das System durch stromlos setzen dazu bringen wieder zu arbeite. Beim dritten Mal ging dann gar nichts mehr. Ich musste das System zurücksetzen, ein altes Backup zurückladen und dann den Update einspielen.
Danach waren alle Danfos Raumsensoren nicht mehr gekoppelt, der Devolo Fenster/Türkontakt war zwar verbunden der Zustand offen/geschlossen wurde jedoch nicht mehr gemeldet. Auch der Devolo Funkschalter (Doppeltaster) war auch nicht mehr zu bedienen.
Alle Geräte musste ich neu einbinden. Aber der Doppeltaster funktioniert nicht mehr so wie davor. Vorher waren es zwei Wippen mit je zwei Tastern für Ein und Aus je einer. Jetzt ist nur noch je die untere Taster belegt, mit Klick und Doppelklick.
Ach ja, die HomKit Anbindung habe ich immer noch nicht wieder hineingekriegt. Es heisst einfach „Gerät kann nicht hinzugefügt werden“.
Und jetzt: Schon wieder ein Update, Horror. Jetzt wo doch wieder einigermassen Normalität eingetroffen ist.
Gibt es denn einen sicheren Weg das Ding zu aktualisieren ohne danach wieder fast von vorne anzufangen.

Usb Update ist sicherlich eines der sichersten, da hier nicht‘s geladen werden muss.
Ansonsten einfach nen Backup vorher machen und hoffen das es klappt.

VG

1 Like

Hat’s du noch einen v1 Brain?

Ja, hat er :wink:

Ich denke nicht, habe ihn ja erst seit dem Sommer.

Ich bin ja einerseits sehr froh darum, dass ständig an diesem System weitergearbeitet wird und auch regelmässig Updates kommen. Was mich aber mittlerweile wirklich nervt, ist der Umstand, dass von den 8 Brains die ich im Einsatz habe, mindestens 2 Stück jedesmal Probleme beim Update machen und dann manuell neu gestartet oder sogar zurückgesetzt und das Backup neu eingespielt werden muss. Wenn dann die Brains noch weit verteilt sind, habe ich nicht immer direkt Zugriff darauf und muss dann doch einiges meiner Zeit investieren nur damit die Brains ihr Update bekommen.

Durch die mangelnde Abwärtskompatibilität nach schon relativ kurzer Zeit bin ich auch gezwungen, die Updates zeitnah durchzuführen, da ansonsten kein Zugriff mehr via App möglich ist.

Das ist wirklich nervig, da stimme ich dir zu. Ist bei der WebApp leider nur schwer zu umgehen. Die AndroidApp, wenn man mit der zurecht kommt, muss man ja nicht updaten.
Nervig finde ich dann noch die Updatehinweise bei jedem Aufruf, das ist dann nur offline oder per VPN zu ertragen…

2 Like

Für mich ist es bei homee oberstes Gebot vor dem Update IMMER ein Backup zu machen!

4 Like

Und beten, dass das zurückspielen funktioniert.
Ist schon lange her, aber als ich das Backup mal brauchte war die Datei zu groß :roll_eyes::crazy_face:
Das sollte aber behoben sein und was nur als Beispiel zu sehen, verifizieren kann man das Backup ja leider nicht.