Community

Unterstützung der Lumi Geräte kurz zigbee zertifizierte Aqara Geräte

Hallo zusammen, ich habe mir zwischenzeitlich sehr viele unterschiedliche SmartHome „Lösungen“ angeschaut. Dabei war SmartHAB, IO Brocker, Smartthings, Homey…etc und nun zum dritten Mal Homee mit Zigbee Würfel. Warum habe ich mir Homee nun zum dritten Mal angeschaut, weil man endlichen „mit dem HUE Dimm Schalter dimmen kann (krass wie lange das gedauert hat)“ aber das ist ein anderen Thema.

Aktuell möchte ich mein absolute Unverständnis bezüglich der Integration bzw. Nicht-Kompatibilität zu Zigbee Zertifizierten Produkten äußern. Es geht mal wieder um die Aqara Sensonen. In der Vergangenheit wurde seitens homee kurz gesagt argumentiert das eine Integration nicht wirklich sinn macht das sich die Sensoren nicht an den Standard halten bzw. nicht Zigbee zertifiziert sind. Das kann ich aus mehreren Gründen absolut unterstreichend und somit nach voll ziehen – ABER zwischenzeitlich sind folgende Aqara Geräte by Lumi United Technology ganz offiziell zertifiziert und das nicht erst seit gestern:

Wall Switch (Single Rocker & Double Rocker) | Water Leak Sensor | Door and Window Sensor T1 | Wireless Mini Switch T1 | Wall Outlet S2 (wenn auch bei uns wenig sinnvoll) | Occupancy Sensor S2 | Smart Plug S2 (wenn auch bei uns wenig sinnvoll) |

https://zigbeealliance.org/zigbee_products/?product_type=certified_product&se=aqara

Leider passiert seitens homee trotzdem nichts erkennbares! Kann es wirklich sein das jemand seine Kundschaft so sträflich ignoriert!? Wenn ich die homee hauseigene Kommunikation nicht komplett falsch verstanden habe sollte die Einrichtung bzw. die Unterstützung von zertifizierten Geräten „kein Problem“ sein bzw. nicht den Aufwand bedeuten!? Ich gehe davon aus das es monetäre Gründe hat, in diesem Fall schlage ich vor, dass das homee Team sich einfach als „Auftragsprogrammierer“ zur Verfügung stellt; Will meinen die Community könnte sich ja z.B. zusammentun, gemeinsam das notwendig Budget einsammeln damit homee die von der Commmunity unterstützen Geräte implementiert. Natürlich könnte so etwas auch zu einem Dammbruch führen und homee könnte auf die Idee kommen nur noch gegen zusätzliches Entgelt neue Geräte zu unterstützen. Ich gehe aber davon aus, dass das nicht der Falll wäre denn bei einer solchen Einseitigkeit eines kostenpflichten Artikel / Produktes würde es sehr schnell keine Kunden mehr geben ……

Hat eventuell jemand eine andere Idee wie man das homee Team dazu bewegen kann auf seinen Kunden zu reagieren bzw. zu hören?

P.S. Vorschläge mit irgendwelchen „Bastellösungen“ wie z.B. den Umweg über einen Raspberry Pi zu gehen um die Sensoren ein zu binden mögen für den ein oder anderen OK sein, für mich ist und bleibt das eine „Bastel- und Hobbylösung“ und ist somit indiskutabel. Ich suche eine „richtige“ Lösung in Form einer echten und direkten Unterstützung seitens homee!!

Ich habe mal deinen Beitrag aus der Kategorie „Gerätevorschlag“ hierher verschoben, da ich hier weder einen neuen, noch einen einigermaßen prägnanten Vorschlag erkennen kann.

Über den Rest kann man hier diskutieren.

1 Like