Unbekannte Geräte "anlernbar" machen

Was willst du damit machen?
Es gibt einige Geräte, die Homee zwar einbinden kann, aber z.B. deren Knöpfe außer Funktion bleiben.
Möglicherweise könnte man einen Bereich schaffen, in welchem solche Geräte durch Homee abgefragt werden.
Z.B. fragt Homee danach, dass man einen Knopf drückt.
Der User macht das, Homee bekommt durch das Gerät eine Rückmeldung.
Damit könnte man unbekannte Geräte nutzen.
Darüber hinaus könntet Ihr mit solchen Daten unbekannte Geräte besser kennen lernen und evtl. besser im Programm-Code abfangen.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Power-User fragen, wenn ich das so mitbekommen habe, immer mal nach bislang nicht unterstützten Geräten.
Diese könnten ein Anreiz bekommen, Euch Daten zu liefern.
Wir Power-User bekämen Geräte zum Laufen, die wir uns wünschen würden.
Ihr könntet aus den gewonnen Daten Homee deutlich verbessern.

6 Like

Bei Tasten geht das ja noch, aber wie sieht es mit anderen Sensorwerten aus, wie z.B. Helligkeit, Temperatur, Luftfeuchte?
Ich befürchte fast das man dafür eine spezielle Oberfläche entwickeln müßte, die alle Werte die für einen Sensor übertragen werden, anzeigt, und die man dann - evtl. noch nach einer Berechnung - in spezielle Register schreibt, die man dann auswerten kann.

Eigentlich wäre ja schon sehr Vieles vorhanden (siehe vhih und node-red usw.)…
grafik

Da geht viel… Leider aber nicht für einen normalen homee-User :sleepy: Warum :shushing_face: ?

Weil homee hinten kein y hat und die homee GmbH entschieden hat, dass sie keine von Usern geschriebene Applikationen für die Anbindung möchte.

1 Like

Ohne ein bis y (y = yes :raising_hand_man:) wird´s nit viel Zukunft geben. Die Versionen der unterstützen Geräte sind am Aussterben und die Nachfolgeversionen hängen im feature request :roll_eyes: Da gibt´s nichts zu erklären oder schön zu reden :man_shrugging:

1 Like

Da man viele Batterie-Geräte zum Auslesen von werten aufwecken muss, gibt es auch bei vielen Geräten eine Taste.
Ich weiß, ich gehe da etwas platt ran, ich denke mir aber, dass die Geräte, einmal anmeldbar, durchaus mit den Würfeln kommunizieren können.
D.h. man müsste lediglich die Rückmeldungen auswerten…

:joy::joy::joy::+1: