Community

Überblick über HGs, Geräte, etc

Hallo Community,

seit einigen Wochen besitze und nutze ich homee inklusive der verfügbaren Würfel. Momentan noch als Teststrecke.

Die Liste der Geräte und Geräte-Typen wächst stetig und somit auch die Anzahl der Möglichkeiten und HGs.

Was ich mich frage: wie kann ich mich strukturieren, um den Überblick zu behalten?

Das fängt bei einer sinnvollen Benamung der Geräte/ Gruppen/ HGs an und hört bei dem Überblick über die Inhalte von HGs auf.

Zu verwalten gibt es viel:

  • Status
  • Geräte
    — Ort des Gerätes
    — Typ des Geräts
    — Möglichkeiten (Funktionen) des Geräts (unterschieden nach lesend und schreibend)
  • Automation
    — HGs
    — Pläne
  • Gruppen
    — nach Ort
    — nach Typ
    — nach ?

Wie macht ihr das? Excel? Datenbank? Gar nix?

Danke euch

OKraftDD

2 Like

Namen mit einem starren Schema, die sich über die Gerätesuche filtern lassen.

Z.B.
Geschoss-Raumkürzel-Funktion-Hersteller-Typbezeichnung

Also:
EG-WZ-Plug-Lokation-Hersteller-Typ
KG-WK-Licht-Fibaro-223
OG-SZ-Licht-Fibaro-221
DG-Büro-Temperatur-Hersteller-Typ

Mit dem starren Schema komme ich am besten zurecht und das unterstützt meine Art Dinge zu strukturieren am besten.

Wenn ich also WZ eingebe, dann erscheinen alle Aktoren und Sensoren im Wohnzimmer, wenn ich DG eingebe alle im Dachgeschoss, usw. Dazu helfen dann auch die versteckten Filter (Enocean/ZigBee/Z-Wave) zusätzlich noch…

Ist aber alles eine Frage der eigenen Vorlieben…

1 Like

Ich mach das so ähnlich bei den Geräten, hab nur keine Geschosse im Namen, das mach ich mit Gruppen.
Aber wie strukturiert ihr die Homeegramme? Das würde mich auch interessieren ob es da eine gute Idee gibt. Da hab ich nämlich grad etwas wildwuchs, bei mir heißen die Homeegramme nach dem was sie machen zb. “Licht Sonnenaufgang aus”

Ich habe ein paar Gruppen zum Sortieren. ZB Lichtsteuerung oder anwesend. Ansonsten Funktionsnamen wie du. Und Suchbegriffe im Namen angehängt, das wächst aber mit der Zeit.
Für die Logik habe ich ein paar Blockschaltbilder…

:coffee:

Ich blende einfach alle HGs aus, die nur automatisch laufen. Die, die ich noch selber schalte, bleiben sichtbar und sind so wenige, dass ich da keine separate Struktur im Namen brauche

Und ich fasse händisch eigentlich keines meiner 123 HGs mehr an. Da ich immer zum Bearbeiten erst alles einblenden musste, habe ich die Option bei den HGs wieder abgestellt und zeige alle an. Falls ich einzelne HGs schalten wollen würde, würde ich sie direkt auf dem Startbildschirm oder in einem Widget auf der Startseite anzeigen.

:coffee:

Eine Gruppierungsfunktion innerhalb der HGs ist schon lange ein Feature auf meiner Wunschliste :frowning:
Ich versuche mir auch mit einer möglichst Standardisierten Benamung der HGs und Vergabe thematisch passender Icons (z.B. ein HG zu Steuerung des Modus hat immer das Haus Symbol).
Zusätzlich habe ich mir deaktivierte Dummy-HGs als Platzhalter gebaut, mit entsprechend vielen Doppelkreuzen im Namen.
image
Das hilft bei über 150 HGs leider nur bedingt, und das Einsortieren neuer HGs kostet viel Geduld. Dazu verwende ich meist ein iPad im Hochformat :wink:
Achja, zur Dokumention der Funktionsweise nutze ich das Notizfeld, im dem ich Stichpunktartig die Logik skizziere.

Ich habe mir auch ein Namensschema für Geräte und HGs überlegt.

Und um HGs mit verschiedenen Auslösern und Bedingungen nutzen zu können ohne in jedem HG Einstellungen anpassen zu müssen, teile ich Auslöser und Aktionen in zwei HGs auf.

Also z.B. HG1 = wenn TasterA gedrückt wird spiele HG2 ab, und HG2= wenn HG abgespielt wird dann schalte Lampe1 an.

Hallo Zusammen,

ich habe mich heute dem Thema auch noch mal gewidmet und versucht, etwas Struktur in meine Gedanken zu bringen.

Grundsätzlich sieht homee für mich wie folgt aus - die oberste Ebene entspricht auch dem Aufbau der App (ich nutze iOS und Web):
image

Ergänzend sehe ich folgende Punkte, die nicht direkt in der App (auf den ersten Blick) erkennbar sind, mir aber relevant erscheinen:
image

Eine einheitliche Benennung der verschiedenen Elemente sieht ungefähr wie folgt aus:
image

Nun habe ich mich gefragt, was ich eigentlich mit den Elementen alles machen kann. Hier kommen die Homeegramme (HG) ins Spiel.

Grundsätzlich sehe ich folgenden Grundaufbau:

In diversen Posts ist auch noch von Hilfs-HGs die Rede. Diese kommen meistens beim Setzen von Status zum Einsatz.

Zu guter letzt habe ich das Thema “Vererbung” ergänzt und sehe folgende HG-Typen:

Mit diesem Aufschlag werde ich meine HGs, Geräte und Gruppen mal überarbeiten und anschließend schauen, wie es sich anfühlt.

Besten Gruß

OKraftDD

4 Like

So seh ich das auch. :slight_smile:

@OKraftDD
Sehr gute Frage. :clap: :pray: Ich nutze nun seit einem Jahr Homee und Habe die Geräte einfach HK Raum (Heizkörper „Raum“) benannt oder Licht Raum usw.

Aber die anderen Antworten hier haben mich auch zum Nachdenken gebracht und ich glaube es gibt immer Optimierungspotenzial.
Grüße Franco

1 Like