Community

Test / Inkludieren von Aktoren "nur" mit Strom

Hallo Leute,

ich stehe vor der Herausforderung bald im EFH eine ganze Menge Fibaro Roller Shutter zu installieren. Da ich ja nun schon mehrmals gelesen habe, dass das Pairing mit Homee teilweise ein Krampf ist und die Geräte ggf. noch zurückgesetzt werden müssen möchte ich es mir einfach machen und schon in der aktuellen Wohnung die Aktoren anschließen, ggf. zurücksetzen und mit Homee koppeln.

Ich bin nun allerdings faul und habe keine Lust alle Steckdosen / Rolladentaster aufzuschrauben.
meine Idee wäre jetzt mit einem Schuko Kabel (https://www.amazon.de/gp/product/B01KVCIGKC/ref=ox_sc_act_title_1?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1) direkt auf den Aktor zu gehen, das ganze in die Steckdose zu donnern, damit das Teil strom bekommt und ich es koppeln / zurücksetzen kann.

Mir ist schon klar, dass dann da kein Motor fährt, mir geht es wirklich nur um das inkludieren in Homee, damit ich beim späteren EInbau keinen Stress habe und Homee in der unmittelbaren Nähe sein muss (das sollte dann ja über Z-Wave Repeater funtionieren, sobald das Gerät inkludiert wurde).

Freue mich auf eure Feedback ob das so geht oder ob ihr Probleme seht.

Gruß,
Lars

So hab ich es bei all meinen UP-Modulen gemacht - wenn Du fachkundig bist (Strom kann arg weh tun), dann kannst Du das so machen und dann später Kalibrieren…

Die Routen/das Mesh wird er hinterher neu aufbauen, das kann aber tricky werden. Bau am besten vom Standort des homees her ein und setze strategisch platziert Aktoren ein, wenn einer nicht erreichbar sein sollte.

1 Like

Kann ich nur bestätigen, auch schon mehrfach durchgeführt.

Perfekt. Danke für die schnelle Bestätigung und den Tipp das Mesh richtig aufzubauen, das hätte ich wahrscheinlich übersehen und wirr angeschlossen - war mir aber auch gar nicht so bewusst, dachte ZWAVE sucht sich automatisch den Knoten der in der Nähe steht und das beste Signal hat, statt den erstbesten den “es sieht”

Ich hatte beim Einlernen der Fibaro Shutter in verbauten Zustand nie Probleme (in 3 Häusern inzwischen). Einlernvorgang in homee starten, wie wild auf den Taster klicken (6 mal in 1 Sekunde), fertig inkludiert.

Das geht aber vom Controller aus (der verwaltet das Mesh, nicht die Aktoren), aus dem Grund macht es Sinn so vorzugehen - am besten auch die Module schon vorher beschriften/markieren mit dem geplanten Einbauort und nach dem Anlernen (also vor dem Einbau) im homee sinnvoll bezeichnen.