Sureflap Connect Katzenklappe mit homee integrieren

Hallo Community,

Ich habe eine Sureflap Connect Katzenklappe und frage mich ob ich diese irgendwie ins Zusammenspiel mit meinem homee bekomme, ggf. Webhoster o.ä. Hat jemand von Euch hierzu Erfahrungen oder vielleicht schon erfolgreich am Laufen? Ich würde gerne so Sachen machen wie z.B. Katzenbrunnen (ist an Aeotec Steckdose) ist nur an wenn Katzen drinnen sind.

Viele Grüsse,
Alex

Es würde da zwei Ansätze geben:

  1. Du nutzt mit homee kompatible Sensoren (Funk-Magnetkontakt oder Funktaster) um das Öffnen der Katzenklappe zu detektieren. Allerdings benötigst Du mindestens zwei davon, um die Richtung (rein/raus) festzustellen, da Du ja die Anwesenheit checken willst.

  2. Du nutzt im Bereich, wo der Katzenbrunnen steht einen Bewegungsmelder, der die Steckdose dann für eine gewisse Zeit einschaltet. So sparst Du den Strom auch, wenn die Katze drinnen schläft.

Eine direkte Anbindung ginge nur über den optionalen Hub und eine Anbindung der API, was homee niemals bezahlen wird. Evtl. gibt es Möglichkeit, die Cloud von denen über einen iobroker-Adapter und nodered in homee als virtuelles Gerät zu bekommen. Setzt aber viel Bastelwillen voraus.

image

Neben dem Durchschwingen der Klappe, die ein Detektieren ob die Katze rein/raus läuft verunmöglicht , wird die Katze auch mal über eine offene Tür rein/raus gehen und nicht die Katzenklappe verwenden. Daher wird das nie sichergestellt, ob die Katze drinnen oder draußen ist.

Ich würde den Bewegungssensor in der Nähe des Katzenbrunnens eher als erfolgversprechend ansehen. Oder ein Halsband mit Tracker, der mittels Geofence das Betreten des Hauses/ Verlassen des Hauses detektiert und an homee weitergibt? Bekommt die Katze nen eigenen Account in homee :slight_smile:

4 Like

hier z.B. zwei Adapter für ioBroker. Hab ich aber nicht getestet…

Mal was ganz anderes was mich interessiert: wie sieht es eigentlich mit Zugluft und einem Wärmeverlust im Winter aus? Sind die mittlerweile so gut, das man das Loch nicht wirklich merkt?

Geil, der iobroker ist genau das was ich gesucht habe. Danke!!

Schwer zu beantworten… Wirklich dicht sind die Klappen nicht. Wie hoch aber der Wärmeverlust ist, kann ich nicht beantworten. Zugluft spüren wir auch nicht weil die Couch ziemlich direkt davor steht (vlt. 1 Meter Abstand) Ich hab Dir mal ein Foto gemacht wo man ganz gut sieht wieviel da tatsächlich noch offen ist.
Am Ende ist mir aber der Nutzen mehr wert als dieser Nachteil. Schon gut ein bisschen weniger Dienstleister der Katze zu sein :smiley:

1 Like

Am Brunnen hatte ich den Bewegungsmelder, allerdings hat mich das ständige Brunnen an/aus total genervt. Deswegen wäre es mir lieber dass der dauerhaft läuft wenn sie drinnen sind. Gleiches gilt für Feliway Stecker die ich nutze. Eine Art Zerstäuber für Katzen Pheromone. Das Zeug ist super teuer und muss ja nix in die Luft pusten wenn die 2 on Tour sind. Aber dafür dauerhaft wenn sie drinnen sind. Und wenn ich es dann noch schaffe, die Futterautomaten nur dann angehen zulassen wenn die Katzen auch da sind, sind die 2 quasi Selbstversorger :wink: (Klingt so, als wolle ich mich 0 um die Katzen kümmern :open_mouth: ist aber eher für Ausnahmesituationen wie Uelaub gedacht)

1 Like

Dicht sind die überhaupt nicht.
Auf dem Bild von odoratio siehst Du die Bürstendichtung und die Klappen selbst sind auch nur ganz dünnes Plastik.
Ich hatte so eine Klappe in der Balkontür meiner alten Wohnung. Im Winter und bei Wind zog da eine Eiseskälte durch… :cold_face:
Würde ich heute an unserem Haus nur noch windgeschützt an einem Nebeneingang oder Kellerfenster einbauen.

1 Like