Steuerung einer zentralen Be- und Entlüftungsanlage

Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, unsere Zentrale Be- und Entlüftungsanlage von Diplex zu steuern. Anbei ein Zeichnung wie die Vertratung zum Bedienerteil gemacht wird.


Meine Wunschvorstellung wäre natürlich, dass man alles so wie auf den Bedienerteil 1 zu sehen ist dann auch umsetzten kann, sollte es dafür keine Möglichkeit geben, würde ich im Notfall auch die Variante 2 des Bildes wählen.

Hat hier jemand für mich eine Idee?

Danke für alle Tipps schon mal.

…ich hab den Titel mal angepasst, damit man besser verstehen kann worum es hier geht…

Hat hier jemand eine Idee oder evtl. erst mal nur ein Ansatz. Danke

falls du “Dimplex” meinen solltest :slight_smile:
Die haben was eigenes - unterstützt angeblich auch Enocean

http://www.dimplex.de/aktuell/presse/detailansicht/artikel/smart-eco-systemr-regelt-die-gesamte-haustechnik-1.html

Hallo, ja dimplex meine ich. Ok Danke.

Hab das richtige Teil bei denen noch nicht gefunden, ich hab sie mal angeschrieben.

Ich hab von simplen jetzt die Antwort, das es eine Erweiterung gibt, diese hier: dimplex Schnittstellen-Platine AZL MB. Hier kann man dann eine zusätzliche Erweiterung anschließen, die das ganze per funkübertragung überträgt. Hat jemand damit schon eine Erfahrung und funktioniert das dann auch mit homee?

Gibt es evtl. Auch die Möglichkeit per z-Wave zu übertragen?

Danke

Ich muss denn Beitrag noch mal aufgreifen und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich hab eine Dimplex ZL 300 VF Wohnungslüftungsgerät.

Dazu habe ich das Modul: Dimplex Adapter-Platine RS485/

Modbus RTU,

[
large_default-gdb_dazl_mb.jpg\ 228x228
Glen Dimplex Adapter-Platine Modbus · 375880 · heizung-billiger.de
heizung-billiger.de
](Glen Dimplex Adapter-Platine Modbus · 375880 · Lüftungssysteme · heizung-billiger.de)

Jetzt will ich die Anlage in Homee mit einbinden.

Was benötige ich hier dann noch zusätzlich?

Möglich sind Enocean, zigbee oder Zwave.

Was kann ich dir genau dann dranschliessen, damit es mit Homee funktioniert?

Vilen Dank

Du brauchst einen RS485 nach Funknetz (Enocean/Zigbee/Z-Wave) Konverter, der gleichzeitig die Datenpuntwerte auch noch von Modbus in das entsprechende Funkprotokoll konvertiert. Das wirst Du über einen RS485-Modbus-IP-Adapter in iobroker bekommen und von da aus weiter nach homee.

Vielen dank. kannst du da einen empfehlen?

Der Umweg über iobroker und nicht direkt zu homee geht nicht anders oder?

Ich habe leider kein iobroker und auch kein Raspberry. Daher wäre ich für alle anderen Hinweise dankbar.

Dazu müsste homee Modbus-IP als Protokoll über WLAN implementieren. Das ist aber eher was im Bereich der Gebäudeleittechnik und nicht im SmartHomebereich.

ok verstanden. Ich hatte gehofft, dass ich einfach ein Fibaro Universal sensor gbs-001 oder ähnliches anschließen um dadurch die Anlage wenigstens an und aus zu schalten.

welche wäre den die günstige Möglichkeit iobroker zu nutzen, damit ich das dann dafür umsetzen kann?

Vielen dank