Spirit Z-wave Probleme... Mal wieder

Moin zusammen,

ich habe in irgendeinem Thread schon mal über meine Spirits geklagt.
Zu dem Zeitpunkt fraßen die Batterien und die Heizungsregelung funktionierte auch nicht richtig. Die beiden anscheinend defekten Thermostate wurden getauscht und liefen schließlich relativ gut. Einen weiteren habe ich nachgekauft.

Jetzt habe ich aber wieder in unregelmäßigen Abständen das Problem bei allen drei dass zwar die korrekte Solltemperatur angezeigt und eingestellt wird, aber die Heizkörper trotzdem weiter durchballern. Meine Frau beklagt sich inzwischen häufig über Tropenartige Temperaturen um die 26° wenn die Nachtabsenkung der Heizkörper eigentlich bei 16° liegen sollte.
Batterie kurz raus, wieder rein und neu adaptieren scheint auf Dauer auch nicht zu funktionieren und das ist irgendwo auch keine zufriedenstellende Lösung.

Egal in welchem Forum, ich komme dem Problem nicht auf die Schliche. Ist es homee der irgendwas falsch macht? Liegt es an den Spirits?
Die Ventile schließe ich mal aus, die sind recht neu und gängig.

Da ich die Thermostate an sich gut finde möchte ich die ungern tauschen, bin aber kurz davor mir devolo zu bestellen.

Hat evtl. noch jemand Tips?

Ich kann Deine Probleme mit den Spirits nachvollziehen, hatte dasselbe ständig im Kinderzimmer.

Hier mal das Heizverhalten des Spirits, wenn er unter die eingestellte Nachttemperatur fällt:

Hab jetzt das Spirit gegen ein billigeres Devolo Thermostat getauscht und die haben die Regeltechnik eindeutig besser verstanden als Eurotronic:

Viel weniger „Übersteuern“, als das Spirit. Am Liebsten würde ich alle Spirits wieder raushauen, aber ich hab aktuell 12 Stück im Einsatz, was ziemlich teuer werden würde. Zumindest in den Zimmern, in denen ich mehrere Heizkörper habe und den Spirits die Ist-Temperatur über ein Wandthermostat vorgebe, funktioniert es eigentlich ganz gut.

Lange Rede kurzer Sinn:
Die Spirits haben ein schlechtes Regelverhalten, das liegt nicht an Homee.

Folgendes HG hat mein Problem gelöst:

Wenn Temperatur „Nacht“ bei Plan Kinderzimmer aktiviert wird

(Bei Ausführungen der Aktion)
Nur wenn Temperatur bei Thermostat Kinderzimmer über 22°C

Dann Heizmodus auf Boost setzen nach 20 Minuten
Dann Heizmodus auf Normal setzen nach 20 Minuten 30 Sekunden

Damit öffnet das Thermostat einmal vollständig und schließt sich beim Umstellen auf Normal vollständig.

Das ist aber eigentlich auch wieder zu viel Bastelei für eine Sache die auch so funktionieren sollte

Eigentlich sollte es einfach so funktionieren.

Die einen sagen, dass das Ventil zu schwergängig ist.
Die anderen sagen, dass der Motor zu schwach ist.

Entweder mache ich jetzt nen Drama draus oder schreibe mir schnell das HG, das mein Problem damit löst.

Probier es aus und ändere es auf deine Bedürfnisse ab und schon hast du Ruhe mit Frau und Kindern. :smirk:

So richtig die Lösung ist es aber auch nicht alles nachträglich mit homeegrammen zu versehen damit es zuverlässig läuft.
Ich hab mir jetzt Devolos dran geschraubt. Bei einem hab ich nach 2 Wochen nen E1 Fehler und inzwischen bekomme ich keine Verbindung mehr bei 6m Luftlinie zum homee… Ich verzweifel hier langsam

Hallo Oliver,

der E1 Fehler spricht, meiner Meinung nach dafür, dass die Ventile zu schwergängig sind.

Ich habe auch schon überlegt den Ventileinsatz zu tauschen. Ich halt das nur für unwahrscheinlich da die Ventile noch nicht sonderlich alt sind und gerade Heimeier recht langlebig ist

Habe mit einem Spirit ein Problem. Wollte dafür nur keinen neuen Thread aufmachen, daher hänge ich mich hier einfach mal ran auch wenn es mit o.g. Problem nix zu tun hat.

Ich hatte vor einigen Tag ein paar Enocean Probleme - dadurch hatte ich homee mehrere male neu gestartet. Seit dem hat ein Spirit ein Problem und regiert nicht mehr. Ist öfter schonmal nach Neustarts passiert, aber immer bei unterschiedlichen.
Nun habe ich den Spirit exkludiert (keine Geräteleichen vorhanden) Danach wollte ich den Spirit wieder neu einbinden.
Ohne Erfolg. Auch ein Reset vom Spirit bringt keinen Erfolg.
Wenn die Zeit auf dem Spirit runtertickt, taucht danach ERR auf, was ja auf eine fehlende Verbindung zum Gateway hinweist, wenn ich das richtig verstanden habe.
Homee steht aber zur Verbindung bereit. Auch mehrere Versuche oder weitere Neustarts von homee haben nicht geholfen. Auch den ZWave Cube hatte ich für ein paar Minuten abgenommen und wieder drauf gesetzt. Keine Besserung.

Ist der Spirit nun defekt?

Hast Du die Batterien im Spirit schon erneuert. Der Inclusionsvorgang verbrät einiges am Stück. Wenn die Batterien dann nicht mehr ganz frisch sind, klappt es nicht.

1 Like

nö, hab ich nicht. Waren ja vorher auch noch gut. Aber das teste ich auch mal…

das hat tatsächlich geklappt…Danke

Teuflische Dinger… :smiling_imp:

Ich hab jetzt einige meiner Spirits, an die ich schwer rankomme, mal mit Dauerstrom versorgt.
Dafür gibt es beim China-Händler des Vertrauens solche „Fake Battery Adapter“ oder „Battery Eliminator“, wie diese hier z.B. https://www.amazon.de/dp/B08S3WXLD8

War schnell erledigt…

IMG_9737

IMG_9741

IMG_9742

IMG_9743

Kann ich bei den Spirits nur empfehlen, wenn man eine Steckdose in der Nähe hat. Das erleichtert das SmartHome schon wieder um einiges an Wartungsaufwand.

5 Like