Community

Spiegel mit LED-Stripes hinterleuchten - 1 oder 2 Steuerungen nötig?

Hallo zusammen,

ich möchte meinen Spiegel smart hinterleuchten. Folgende Funktionen sollen gegeben sein:

  1. [Homeegramm] Wenn Fibaro Double Switch XY gedrückt wird, dann geht weißes Licht hinter dem Spiegel an (LED-Strip, gesteuert über Fibaro RGBW Switch 2)
  2. [Homeegramm] Wenn Wohnungstüre (Fibaro Door Wall Sensor) geöffnet wird UND mindestens ein Element der Gruppe “Fenster und Türen” ist geöffnet, DANN hinterleuchte den Spiegel für eine Minute rot (in allen anderen Fällen hinterleuchte den Spiegel für 1 Minute grün)

Mein Anspruch ist, dass die Farbe weiß und die Farben rot/grün völlig unabhängig voneinander aktivierbar sein sollen. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich daher auch zwei eigene Steuerungen (also 2 verschiedene Fibaro RGBWs und 2 verschiedene LED-Stripes) brauche?

Ich stelle es mir so vor:

Nun meine Frage: Es gibt immer wieder Probleme mit der Kombination homee + Fibaro RGBW für die Steuerung des weißen Kanals. Ist es tatsächlich nötig, dafür zwei unabhängige Steuerungen (wie auf dem Bild gezeigt) zu bauen? Oder hab ich hier einen Denkfehler?

Der RGBW Controller ist ja bereits ein 4 Kanal Controller. Also Dir 3 Farben R,G und B + W.
Du brauchst also keine 2 Controller um einen RGBW Strip betreiben zu können.
Ob es nach wie vor bei homee Probleme gibt im Bezug auf die Steuerung des W-Kanals gibt, kann Dir nicht sagen.

Aber vielleicht wäre der Aeotec LED Strip eine Alternative. RGBWW. Dieser läuft mit homee 1a. Aktuell in der homee Welt unschlagbar günstig. Vorausgesetzt, du brauchst nicht mehr als 5m

1 Like

ja, das Problem besteht leider weiterhin. Der W-Kanal kann nicht eigenständig verwendet werden…

Der Aeotec kann nicht Farbe und weiß gleichzeitig darstellen, zumindest nicht bei mir.

Aber etwas anders: Wenn Farbe und weiß gleichzeitig laufen, dann ist das in der Hintergrundbeleuchtung nur eine aufgehellte Farbe, da könntest du den zweiten Controller auch durch ein HG ersetzen. Ist billiger. Den Aeotec kann ich auch empfehlen. Er hat briliante Farben und auch für die Raumbeleuchtung hell genug.

Ich kenne keinen einzigen RGBW(W) Controller bzw. Strip der beides gleichzeitig kann! Entweder Farbe oder Weiß

1 Like

Danke. Das hatte ich vermutet, war mir aber nicht sicher.

Leider ist die Länge schon das Ausschlusskriterium. Ich brauch über 6m

Was heißt das eigentlich? Ich habe nach wie vor nicht verstanden, wo hier genau die Einschränkung liegt

Liest sich bisher so, als müsste ich eh 2 Streifen betreiben. Die Frage ist, ob ich dafür auch 2 RGBW Controller brauch oder ob ich beide Streifen an einen Controller klemmen kann.

Wie möchtest Du jetzt dein Licht steuern. Entweder Farbe oder Weiß, oder beides zugleich?

Alle 3 Möglichkeiten sollen Möglich sein. Wenn der Lichtschalter betätigt wird, geht das weiße Licht an (egal ob rot oder grün oder gar nix schon leuchten), und wenn die Wohnungstür aufgeht, geht rot/grün an, egal ob weiß schon an ist oder nicht

Also wenn Du Weiß und gleichzeitig Farbe an haben möchtest, wobei das für mich keinen Sinn macht (Außer Weiß ist die Innenbeleuchtung und Farbe die Außenbeleuchtung). Brauchst Du einmal einen RGB Strip für die Farbe und einen Weißen LED Strip. Und 2 Controller.

Wenn Du aber nur im Wechsel Farbe oder Weiß einschalten möchtest brauchst Du nur einen RGBW Strip und einen RGBW Controller.
Nutze mal hier die Suche, ich kann mich entsinnen, dass hier jemand erfolgreich irgendwelche ZigBee RGBW Controller im Einsatz hat.

1 Like

Ich sehe das genauso wie Osorkon. Warum reicht es dir nicht, wenn du die Haustüre öffnest, dann ein HG angeht das dir bei allen Fenstern zu 5 Sekunden grün und dann 3 Minuten (oder bis Türe geschlossen)weiss oder bei geöffnet 5 Sekunden rot und dann 3 Minuten weiss anzeigt? Zeiten sind natürlich nur Beispielhaft…
Dann kannst du mit einem Controller und einem Leichtstreifen arbeiten. Wenn aber durchgehend eine Beleuchtung und nur kurz eine Anzeige leuchten soll brauchst du 2 Streifen.

1 Like

Ich würde auch nur einen Controller verbauen.

Moin!

Auch nicht der Delock Z-Wave RGBW LED Controller?

Das stimmt nicht. Nur weil homee dazu nicht in der Lage ist, bedeutet das nicht, das es nicht geht. Es gibt zahllose DMX oder DALI RGBW Controller, die sämtliche Kanäle individuell ansteuern können. Wie es mit Zwave und anderen Smart home Basen ausschaut, kann ich mangels getesteter Alternativen nicht sagen. Zigbee ist per Definition eh raus, da entweder RGB oder TW oder 1Ch dimming

Genau so sieht es bei Z-Wave auch aus. Zumindest ist das mein Kenntnisstand. Ich habe noch nichts anderes gesehen?!

Das man theoretisch jeden einzelnen Kanal der physikalisch im Strip und Controller vorhanden und auch entsprechend angeschlossen ist, über den Controller steuern kann, ist klar. Da aber keine Zentrale den Controller direkt anspricht, sondern immer über eine bestimmte Middleware, die das Protokoll spricht (Stickwort: Z-Wave-Stack und für Zigbee und Enocean gilt das Gleiche), ist man auf deren Eigenschaften limitiert. Wenn Controller und Endgerät von einem Hersteller stammen, können ggf. noch Sonderbefehle abgesetzt werden, die nicht der Standard-Protokoll unterliegen, oder möglicherweise auch gar nicht dokumentiert sind.

Homee blau


Homee blau + 50 % weiß

Geht schon irgendwie, aber einfach nicht gut.
Das 2700 K weiß CRI90 allein auf dem Strip abzurufen ist im Grunde nicht möglich

1 Like

Was hast Du für einen Strip und welchen Controller im Einsatz?

Rgbw strip mit SMD 5050 strip 4in1 mit 2700 K CRI 90 weiß, 60 LED/m, 19,2 W/m


Contoller in dem Fall Qubino RGBW, den Fibaro hab‘ ich unter‘m Lowboard im Einsatz