Community

Sortierung / Einstellungen übernehmen


#1

Was willst du damit machen?
Möglichkeit, Einstellungen / Sortierungen vom eigenen Benutzer / anderen Benutzer übernehmen zu können.

Warum interessiert es nicht nur dich?
Je mehr Geräte / homeegramme vorhanden sind, desto aufwendiger wird es, eine sinnvolle Sortierung, Einrichtung der Widgets etc. vorzunehmen. Wir haben mittlerweile über 100 Geräte angeschlossen (Tendenz steigend) und alleine ich habe drei Geräte um auf homee zuzugreifen (WebApp, iPad, iPhone). Alle ZugriffsApps gleich zu halten ist zeitaufwendig. Auch jeder neue Benutzer muss sich alles selbst einrichten. Auf jedem Gerät müssen die Sortierungen / Einstellungen erneut durchgeführt werden.


#2

Die Sortierung der Geräte ist bereits über alle Clients hinweg für den jeweiligen Benutzer synchron.


#3

Genau das ist das Problem.


#4

Die Aussage hier scheint das Problem aber so zu beschreiben, dass ein User mit 3 Geräten ein Problem damit hätte :thinking:

Wenn die Sortierung über alle Benutzer hinweg gleich wäre, dann könnten anderer Benutzer keine anderer Sortierung der Geräte haben. Wenn ein anderer Nutzer sich beispielsweise überwiegend in einem anderen Raum aufhält und die dortigen Geräte öfter verwendet als ein anderer Nutzer, würde es hier zu Problemen kommen.


#5

Wenn schon zitieren, dann bitte vollständig: :wink:

Relevante Passagen in fett und kursiv.

Kenne das Problem denn ich habe es auch, da ich selbst zwei verschiedene Benutzer verwende (wegen Push-Nachrichten). Für mich ist die getrennte Sortierung pro Benutzer mehr Bug als Feature - kein Mehrwert, nur Mehraufwand. Für andere ist dies sicher nicht so, deshalb wäre es fein, wenn das konfigurierbar wäre.


#6

Naja, ich habe ja angedeutet dass es noch mehr davor und danach gab :wink:

Aber Aussagen wie

sind halt schlicht falsch wenn es um den gleichen Benutzer geht, muss dies nicht neu durchgeführt werden.

Das ist genau das Thema, die einen Nutzer haben diese Anforderung, dem nächsten Nutzer geht es vielleicht vollkommen anders. Wir als Hersteller müssen hier Entscheidungen für unsere Nutzer treffen. Vielleicht Entscheidungen mit denen sich viele Nutzer gar nicht beschäftigen müssen. Wenn wir jede Kleinigkeit konfigurierbar machen wird das ganze Konzept und damit das Produkt schlicht überfrachtet und verkommt zu einem überwältigenden Produkt voller Regler und Knöpfe. So überwältigend das am Ende vielleicht viele sagen: “Oh nein Gott, das ganze ist mir viel zu kompliziert!” Wir versuchen wo es nur geht einfach zu sein, um das Produkt und damit das Thema Smart Home für so viele Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Solche Entscheidungen sind nicht immer leicht und müssen vielleicht auch mal überdacht werden, jedoch ist es für uns keine Option alle Entscheidungen auf den Nutzer zu schieben.


#7

Da bin ich ganz bei dir, dass man homee nicht überfrachten sollte.

Ich frage mich nur gerade wie die Verteilung zwischen den homeeanern ist, welche eine individuelle Sortierung für jeden Benutzer wollen und jenen, welche eine identische wollen für alle Benutzer. Wenn ich raten müsste, hätte ich da eine ziemlich eindeutige Antwort, vor allem, da es ja nicht “zu kompliziert” werden soll :wink:

Wir werden halt damit leben müssen.