Community

Sonos - ich höre nur noch Sonos :-))


#21

Ich hab mit nem Freund ein paar Teufel und ein paar Nubert und Sonos nebeneinander getestet. Teufel war für uns beide direkt raus - er hat sich für Nubert und ich für Sonos entschieden. Hab das in der ganzen Wohnung - alle Grössen, Play1, Play3, Play3, Playbar 5.1 mit Sub, rumstehend, eingebaut in der Decke… Ich bin nach wie vor davon überzeugt. Es funktioniert einfach super und für das Geld klingt es auch ganz passabel. Wer meint es sei zu teuer ist wohl einfach nicht die Zielgruppe. Aber teuer ist das sicherlich nicht. Ein Paar Aktiv-Lautsprecher mit Multiroom für unter 400 Euro. Naja - ich kenne bei Lautsprechern auch andere Lagen. Die Playbar mit Sub macht auch noch ganz schön laut wenn es sein muss. In einem Wohnzimmer bis ca. 40qm absolut cool - jetzt bin ich umgezogen mit dem selben Setup und für 60qm ist es an der Grenze. Hier wünsche ich mir zum richtig laut Musik hören wieder 2 grosse Standlautsprecher.

Kurze Ergänzung: die Nubert fand ich klanglich auch am Besten von den 3 getesteten. Meine Wahl fiel auf Sonos wegen der problemlosen Multiroom-Funktionalität. Alles lief einfach selbst in diesem kurzen Testaufbau direkt ohne jegliche Fallstricke. Man kann am vorbeigehen kurz Play drücken, dann läuft die Playlist weiter wo sie zuvor gestoppt wurde. Mit der Playbar kann man dann auch ne Fernbedienung koppeln - nutze ich auch manchmal gerne.


#22

Das dort Nubert Sieger wird, verwundert mich nicht. Die sind auch schon ziemlich audiophil. Bei der Playbar störte mich damals der fehlende HDMI Anschluss. Ich hielt das wirklich für einen schlechten Scherz. So bin ich zu Yamaha gekommen… Soundtechnisch sind beide inzwischen gleichauf. Brauch sich keiner verstecken…Preislich tut sich leider auch nicht mehr viel…


#23

Der Sonos Sub für >700 Euro … das kann ich nicht nachvollziehen. Da ist keine Multirromsoftware/Hardware dahinter, sondern “nur” eine WLAN Kopplung an die Play:1/3/5. Und dann finde ich, dass ein Sub wesentlich einfacher zu bauen ist, als ein Mittel/Hochtöner.


#24

@wildsparrow geht mir genauso, die kleinen boxen von sonos sind super, aber die preise für den sub und die soundbar (für das was da angeboten wird, fehlender hdmi etc.) sind einfach zu hoch.
darum setze ich auch weiterhin im wohnzimmer auf eine separate 5.1 anlage. damit ich aber auch die sonos-vorteile im wohnzimmer genießen kann steht da ein sonos:connect rum. :)))

und ja, das nubert gewinnt ist def. klar, bei dieser auswahl. interessant wäre es wenn noch klipsch z.b. dabei sein würde. :))))


#25

Ich bin ja jetzt schon ein wenig angefixt und überlege, ob ich mit WXAD-10 und WX010 ein wenig Musiccast nach Hause bringen soll.

:coffee:


#26

der WXAD-10 klingt interessant, aber damit habe ich noch keine Erfahrungen. Anstatt des WX010 kann ich dir den WX030 ans Herz legen. Nur unswesentlich größer und hat wirklich einen super Klang…


#27

Ich finde die Idee super clever, damit meine bestehende Anlage inkl. 5.1 einfach weiter zu nutzen. So chic ein neuer Receiver wäre (großer haben-Will-Faktor), so wenig rational ist das. 100 € vs 500+ macht einfach den Unterschied. So können jetzt erst einmal 1-2 von den Lautsprechern in Küche und Co ihr Debüt feiern, der Funklautsprecher auf Zone2 fliegt raus. Wahrscheinlich werde ich mir beide Größen zum Vergleichen mal schicken lassen und je Zimmer entscheiden, was ich behalte. Fürs Bad zB reicht sicher ein kleiner.

:coffee:


#28

Der 30er schmückt auch dank Wandhalterung unser Bad und ist explizit Feuchtraum geeignet…

Mit dem WXAD kann man halt die Anlage nicht einschalten und fernsteuern, oder? Nur wenn das Gerät an ist, kann man die Source bestimmen?!

Den 30er habe ich für 169€ bei Media Markt ergattert. P/L Weltklasse…


#29

Hmm, also, ich will ja nicht rumnörgeln, aber “für das Geld” und “satter Sound” bei Sonos, also naja.
Mir ist guter Klang wichtig. Und den liefern die Dinger für mich nicht.
Ich hab eine Yamaha Micro-Anlage in der Küche, im Büro eine ältere Piano Craft, im Wohnzimmer ein passables 5.1 System … und für Multiroom hängen überall Chromecast-Audios.

Doof nur, dass sich Alexa mit den CCAudios nicht versteht und das nativ wohl auch nicht so schnell passieren wird. ^^

Klanglich würde ich heute aber Chromecast-Audio zusammen mit aktiven Monitoren z.B. von Yamaha bei weitem bevorzugen.
Richtige Studio-Monitor Boxen sind nicht sehr viel größer und klanglich um Welten überlegen.
Und das bei ähnlichem Preis wie Play 1.


#30

Hast du denn Erfahrung mit den Multicast Boxen von Yamaha?

@Chromebacher: Ich hab die WXAD ja nicht. aber vermutlich hast du recht. Ich weiß nur nicht, ob mir das schon einen neuen Receiver wert ist. (vor allem, da bald mein Flic IR-Controller kommen sollte, der dann die Anlage auch ein- / ausschalten kann.) Mehr als ein/aus, Kanal wechseln, ggf. leiser/lauter brauche ich ja remote nicht.

Zum CD einlegen muss ich noch meinen Roboter bauen und sonst sind an einem Receiver ja kaum Änderungen im Alltag nötig. (ggf. Senderwechsel im Radio noch)

:coffee:


#31

Dito. Deshalb für mich lieber die Japaner…

@coffeelover
Der 30er von Yamaha klingt wirklich ordentlich. Natürlich ist der Pegel aber limitiert. Einen neuen Receiver brauchst du dazu erstmal nicht. Auch wenn es sich damit komplettiert. Und den Roboter mach ich persönlich, in dem ich jeden musikalischen Neuerwerb auf die NAS rippe… Dann läuft der Hobel.

Schön ist halt, den Receiver per Webhook und Alexa zu schalten und Szenen auszuwählen. Dafür lohnt es sich für uns. Der Receiver ist komplett unsichtbar im 60er Jahre TV Lowboard integriert. Wenn der Verbrauch dann über 20W steigt schaltet der Smart Switch 6 in Echtzeit den Subwoofer (Standby-verbrauch unter aller Kanone) ein. Das funktioniert so geil.

Im Bad schalte ich dann per Eltako den 30er ein und bestimme Lautstärke und Quelle mit einem Tastendruck. WAF könnte nicht höher sein…! Auf die anderen Tasten einen Webhook der inkrementell die Lautstärke erhöht. Besser könnte es nicht sein.

@homee, lohnt sich das auf fb und Co. die Yamahas mal auf euch aufmerksam zu machen zwecks Integration oder ist das aktuell kein Thema?


#32

Eigentlich ist die Frage, wie groß die Gefahr ist, dass ich trotz WXAD einen neuen Receiver anschleppe. :wink:


#33

Naja Teufel Raumfeld waren auch recht früh dabei!


#34

Mit MOVE4 gibts gratis in ear kopfhörer dazu


#35

Manchmal kann die Community schon gemein sein !

Um mitreden zu können, musste ich mir jetzt einen PLAY 1 bestellen :grin:

Grüße


#36

Wirst du nicht bereuen … und irgendwann willst du 2 :wink:

https://community.hom.ee/t/sensoren-aktoren-im-angebot/2517/1815

Hast gesehen?


#37

jap… sonos macht schnell hunger auf mehr :))


#38

Yup, das war der Deal.

Was heisst hier irgendwann :stuck_out_tongue_winking_eye:


#39

Nein ich brauche es nicht…Nein. …:joy:


#40

Doch du brauchst Sie Doch :joy::grinning: