Sonnen- bzw. Helligkeitssensor

Hallo zusammen

kann mir jemand einen Helligkeitssensor empfehlen? Meine Wunschvorstellung ist etwa so:

  • spritzwasserfest
  • kabellos (Batterie oder Solarzelle)
  • am liebsten Z-Wave

Einsetzen möchte ich ihn, um bei direktem Sonnenschein die Jalousien runterzulassen. Hab’s bisher mit dem in homee verfügbaren Wetterbericht gemacht, aber der ist zumindest bei mir zuhause oft viel zu optimistisch (“teilweise sonnig” sogar wenn’s regnet).

Hi, auch wenn ich derzeit nnicht ganz auf dem laufenden bin rate ich zu folgendem. Nimm den Fibaro MS, richte ihn gegen eins der Fenster und Regel darüber die Rollos. Ich benutze inzwischen auch Coolcam MS dafür.
Wirklich zuverlässige uund dann noch voll für außen geeignete kenne ich nicht.
Vorsicht, alle Multisensoren spielen verrückt wenn diese direkt in das Sonnenlicht gerichtet werden. Immer indirekt messen.
Gruß Peter

Ich nutze den Eltako FAH60. Läuft mit Solarzellle und absolut zuverlässig. Ich nutze ihn ebenfalls um die Jalousien zu steuern.
Allerdings wir von homee der Bereich unter 300 Lux nicht unterstützt, was fur die Dämmerung benötigt wird. Ich behelfe mir für die Erkennung der Dämmerung die Spannung der Solarzelle, die ebenfalls als Auslöser genutzt werden kann.
Um den Sensor nutzen zu können benötigst Du allerdings des Enocean-Würfel von homee.

1 Like

Habe den Aeon Labs MultiSensor 6 am Start.
Macht Z-Wave, arbeitet wahlweise mit Batterie oder Netzteil und ist zu einem gewissen Grad wasserdicht

1 Like

Ich habe die MultiSensor 6 auch im Einsatz. Aber wasserdicht ist der null. Er hält zwar die klimatischen Bedingungen draußen aus, wenn er vor Regen geschützt wird, aber direktes Wasser überlebt er nicht.

Das schöne an dem ist die Tauglichkeit für draußen

  • Schutzart ist IP54
  • die zulässige Umgebungstemperatur -20°C bis +55°C.

Und die Solarzelle hält locker über Nacht. Auch beim Temperatur und Feuchtesensor werden die Werte über Nach zuverlässig übertragen. Dafür leider auch nicht ganz billig die Teile.

Vielen Dank für eure Vorschläge.

Hallo zusammen,

ich gehe davon aus dass die MS hier zur Steuerung bei Dämmerung eingesetzt werden, also Abends und evtl. morgens.

Ich hätte aber einen anderen Anwendungsfall für den ich einen passenden Helligkeitssensor suche, nämlich tatsächlich zum Sonnenschutz.
Ich würde gerne die Sonnen-Einstrahlung auf die Fenster „tracken“ und dann je nach Intensität die Rollos schließen wollen.
Die sollen aber natürlich nicht gleich beim ersten Licht zugehen (Dämmerungssensor) sondern erst ab x Lux, je nachdem welche Größenordnung das auf der Südseite mit direkter Sonneneinstrahlung dann hat. Müsste ich testen, kenne mich nicht aus ob das dann 30.000 oder 60.000 Lux sind.

Gibt es Erfahrungen zu den Lux-Werten der jeweiligen Sensoren?

Müsste dann idealerweise auch ein Außensensor sein, oder zumindest Spritzwassergeschützt und idealerweise Z-Wave oder Zigbee. Enocean hab ich noch nicht.

Genau zu diesem Zweck, montiert auf dem Fensterrahmen im Außenbereich, Wind und Wetter ausgesetzt. Verrichtet ein Comfort Strip von Sensative (Z-Wave) seinen Dienst bei mir zuverlässig seit fast 2 Jahren (Süd Seite) Bei mir werden die Jalousien bei > 40 000 Lux in Abhängigkeit der Außentemperatur herunter gefahren.
Es werden 0-64 000 Lux erfasst.
Bei direkter Sonneneinstrahlung zeigt er aber leider erhöhte Temperatur, aber nicht so extrem wie der Hue Outdoor BM (Zigbee) den ich ebenfalls auf der West und Ost Seite zur Beschattung im Außenbereich im Einsatz habe. (Ebenfalls Wind und Wetter ausgesetzt)
Der Hue BM löst feiner auf als der Strip. Beim Strip wird der neuer Wert bei Verdoppelung oder Halbierung reportet.
Was aber keine Einschränkung dar stellt.

Den Comfort Strip habe ich auch gerade entdeckt, ich glaube den schaue ich mir mal genauer an. Wäre ja für den Außenbereich ideal. Ich habe aber gelesen dass die Temperaturwerte nur 1x pro Std. Übermittelt werden, stimmt das? Trifft das auch auf die Lux-Werte zu? Das wäre dann evtl. ein bisschen sehr träge dann.

Hier mal als Vergleich der Lux Verlauf der letzen 24h und 48h (Hue BM - Ost Seite & Strip - Süd Seite))


Und hier der Temperatur Verlauf

Ich habe jetzt seit gestern auch zwei von den Sensative Strips Comfort im Einsatz. Einbindung gib nahezu problemlos, auch wenn die Bedienung mit dem Magneten gewöhnungsbedürftig ist.
Ich muss jetzt natürlich noch den passenden Standort herausfinden und die lx-Werte beobachten.

Da ich aber noch nicht so viel Erfahrung in der Erstellung von Homeegrammen habe, frage ich mich gerade wie ich dieses so einstellen kann, das die Rollos nicht sofort runter fahren, wenn z.B. der Wert 40.000 lx erreicht wird, sondern dass sie das erst tun, wenn die 40.000 lx über mehr als 10 Minuten gemessen werden?

Kann mir da jemand helfen?

Indem Du als Bedingung beim Ausführen nochmal einfügst, dass die Helligkeit über 40klx sein muss und die Ausführung erst nach 10min stattfindet.
Getriggert wird bei >40klx. Geprüft wird vor der Ausführung nochmal, ob noch über 40klx.

Falls die Helligkeit zwischendurch unter 40klx fällt und danach wieder über den Wert steigt, wird das HG neu getriggert und die laufende Instanz abgebrochen. Dadurch läuft der 10min Timer neu los.

ok, habe ich verstanden.
Vielen Dank