Community

"Smarter" Briefkasten


#1

An sich hatte ich noch vor, den Briefkasten etwas zu “ver-smarten”. Dabei hab ich scheinbar weniger zu tun als gedacht - der ist doch schon smarter als ich dachte… :laughing:

cheers,
spoocs

pic


#2

Erstklassig. Das Beste bei uns bisher:
Unterschrieben von: Mülltonne.


#3

ich finds lustig, Du hast mich aber trotzdem enttäuscht nach der Überschrift :slight_smile:


#4

Ohje, das tut mir leid. :wink:

Vielleicht ist’s ja doch eher Rubrik off-topic. Naja, zumindest war die bestellte Ware was Smartes fürs System.

Aber zum Briefkasten: ich wollte ja profanerweise einfach einen BWM reinlegen. Muss nur noch die Reichweite prüfen.

cheers,
spoocs


#5

ich hab nen Hue BMW auf Höhe der Klappe und nen Neo Zwave Kontakt an der Tür. Dann weiß ich ob eingeworfen oder entleert wurde. Reichweite funzt mit dem alten Briefkasten, am WE weiß ich ob der neue auch geht. Ich überlege, das zukünftig über nen ESP zu machen, da ich auch ein 20x4-Display am Briefkasten befestigen will


#6

Ich hab es Dir verschoben, für den Zweck setze ich einen Hue BWM in meinem Vollstahlbriefkaste ein. Luftlinie 8m (Haustür und Flurtür dazwischen). Da hab ich auch gleich die Temperatur vor dem Haus abgefrühstückt…


#7

Witzig, genau die gleichen Komponenten hab ich auch dafür angedacht. Hue BWM (nach meinen Erfahrungen bisher der beste BWM) liegt bereit, Neo ist aus Asien unterwegs. :wink:

cheers,
spoocs


#8

Danke, hätt ich auch gekonnt. Aber nur wird’s ja noch “smart”. :wink:


#9

Pffffffffft, Bewegungsmelder und Türsensoren, bei mir meldet meine Kamera, ob sich jemand an meinem Briefkasten zu schaffen macht.

:sunglasses:

(im Ernst, BWM und Türsensor für Eingabe und Entnahme ist ziemlich geil (wenn auch overengineered, aber sowas gibt’s ja nicht wirklich))

:smiley:


#10

Nee, “overengineered” ist es nicht, wenn die Alternative “umsonst hinlatschen” heisst. :laughing:

Das bringt mich auch zu meinem Lieblings -“Smart-Gadget-das-es-glaube-ich-nicht-gibt(-und-die-Welt-aber-eigentlich-auch-nicht-braucht)” - das mir die Post signalisieren würde:

ein einfaches kleines Ding zum Hinstellen, zur visuellen und ggfs. akustischen Meldung von Stati. Ich hätte gern ein kleines Kästchen - so groß wie ne Streichholzschachtel oder max. ein homee-cube - irgendwas für den Schreibtisch/Kommode, batteriebetrieben - das einfach zwei, drei simple Dioden/Farben leuchten lassen kann, und ggfs. ein “Pling” und ein “Plong” Ton machen kann.

Ich weiss - Pushnachrichten, Smarte-Lampen usw… - man kann ähnliches realisieren. Ich will aber ein extra “Ding” dafür haben. Das da steht, und ein Blick darauf sagt mir… ‘ah…Post ist da’ z.B… Kann das mal einer Basteln? :wink:

ps: sollte es Vergleichbares geben, bitte ich um Info. :sunglasses:

cheers,
spoocs


#11

LaMetric vielleicht? (Etwas größer aber könntest ablesen, was gerade passiert)


#12

Was ist den die kleinste smarte Lampe GU10?
Diese schön verpacken, von mir aus auch in einen Würfel und dann dementsprechend ansteuern?! :joy:

Ich bevorzuge da eher die runde Form. Die beherrscht optische und akustische Benachrichtigung! :grinning::joy:


#13

Ja, schon… aber fast schon too much. Das was ich meine könnte man bestimmt auch deutlich günstiger herstellen/kaufen. :wink:

cheers,
spoocs


#14

Als Alternative zu LaMetric wäre da noch das Awtrix Projekt!


#15

Ein esp und ein 3 farbige led und schon hast du genau das was du willst und nen Ton bekommst auch noch wenn du magst kosten für einen esp und Diode rund 5€ .
Passt in ne Streichholzschachtel


#16

Naja, ich überlege sogar noch ein smartes Schloss dran zu machen. Der neue Briefkasten hat demnächst mal Strom und Netzwerk dafür :sunglasses:


#17

Stimmt, und für den etwas erfahrenen E-Bastler & Löter ist das bestimmt auch so einfach, wie es bei dir klingt. Und DEM würde ich das dann abkaufen. :sunglasses: (In der Elite-Edition dann aber gern als Z-Wave Gerät). :laughing:

Hatte sogar auch schon mal diesbezüglich auf solchen Seiten gestöbert, aber Zeit und Grund-Praxiswissen sind derzeit nicht vorhanden - vielleicht ist ersteres ja irgendwann mal ausreichend da, um dann zweiteres zu erlangen. :wink:

Hier mal was ähnliches (die Optik betreffend), auch aus einem Artikel für ein DIY Projekt, da gings allerdings um WLAN-Temp-Anzeige. Und so ein aktives Display bräuchte ich nicht mal unbedingt, paar Dioden tuns auch.


(Quelle: https://www.mikrocontroller-elektronik.de/nodemcu-esp8266-tutorial-wlan-board-arduino-ide/)


#18

Das ganze ist natürlich auch als zwave Variante möglich.
Nur leider dann nicht mehr so kostengünstig.
Es gibt da diverse Möglichkeiten da zu spielen.
Das ganze dann dann in einen homee Cube verpackt und gut ist.

VG Micha


#19

Man müsste mal am fibaro rbgw Modul nachmessen ob dass so ist wie ich denke.

Wäre es nicht möglich an jeden Kanal eine led anzuschließen und dann nur den Kanal anzusteuern. So hätte man 4 schaltbare Stati.

Oder kommt da nur PWM raus?


#20

Theoretisch kann man die 4 Kanäle einzeln ansteuern, nur homee macht da leider nicht mit! :sob: