Community

SMA Sunny HomeManager bzw. SMA Wechselrichter

Name des Produktes: Sunny Home Manager
Hersteller: SMA
Technologie: Ethernet bzw. SEMP
Preis:
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Photovoltaik-Schaltzentrale
Link zum Produkt: http://www.sma.de/produkte/monitoring-control/sunny-home-manager.html
Weitere Infos: Infos zu Schnittstellen: http://www.sma-sunny.com/2015/11/06/sma-developer-integriere-sma-geraete-in-deine-anwendung/

Bild: http://www.sma.de/fileadmin/content/global/Products/Images/Monitoring_Systems/Sunny_Homemanager/produktseite_kv_shm-2105_02.jpg

Es wäre super in homee auch die Informationen über die aktuelle PV-Leistung zur Verfügung zu haben. Außerdem könnte man die Verbrauchersteuerung so deutlich günstiger steuern als über die SMA Bluetooth-Steckdosen.

13 Like

Seit 04/2017 gibt es den Sunny Home Manager 2.0 (Link) der verschiedene Möglichkeiten zur Einbindung in die Home Automation bietet.
In einer Minimalversion würde ich mir wünschen, dass die Live-Daten des integrierten Energy Meters zur Verfügung gestellt werden.

Infos, Dokumentation, etc. für Entwickler gibt es hier: Link

1 Like

Ich berichte in etwa 2 Wochen, ob es funktioniert…

Das Ganze läuft ja über den homee Energiemanager (hEM). https://store.hom.ee/collections/all/products/homee-energiemanager
SMA WR werden ja unterstützt… hoffe, dass das Ganze dann über den SMA Home Manager 2 funktioniert. Vielleicht reicht aber einfach nur der WR z.B. Sunny Tripower oder Sunny Boy.

Der hEM wird von Levion gebaut und entspricht deren SEMcompact. https://shop.levion.at/produkte/photovoltaik/35/semcompact-smart-energy-manager-compact

Hier eine Anleitung zur Einbindung von SMA Geräten:

2 Like

Danke @medicus07, und viel Erfolg bei der Einbindung über den hEM.

Die direkte Unterstützung des SMA Home Manager 2.0 würde ich allerdings trotzdem bevorzugen. Denn der dürfte bei vielen PV-Anlagen mit SMA Wechselrichter sowieso schon vorhanden sein. Noch ein Gerät im Zählerschrank, nur um die Brücke zu homee zu schlagen, noch dazu eines das ca. EUR 400,- kosten wird, kommt für mich eher nicht in Frage.

1 Like