Shelly an Torantrieb

Hallo liebe Leute,
Ich habe eine Frage an euch vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen das wäre super.

Ich möchte meinen Shelly an mein Tor Taster klemmen.
Es geht um ein Schiebe Tor für die Auffahrt.
Über den Taster kann ich Einmal drücken auf noch mal drücken stopp noch mal drücken wieder zu. Oder einmal drücken und warten bis es auffährt.
Jetzt meine Frage an euch wie klemme ich den Shelly an?
Wahrscheinlich brauche ich 240 V von einer anderen Steckdose zum ansteuern der Shelly.
Anbei ein Bild von meinem Taster für das Tor.
Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir erklären können wie ich es anschließen kann.

Viele Grüße N


ico

Hi,
ist im manual vom shelly kein Schaltbild? Lass das besser einen Elektriker machen, wenn du offenbar elektrisch unbedarft bist.
So wie es aussieht bräuchtest du einen 2-Draht-Funkschalter, die gibt es aber kaum noch.

1 „Gefällt mir“

Ohne ein Umverdrahten bzw. Austauschen der aktuellen Installation so nicht möglich. Dir fehlt der Neutralleiter. Dieser darf nicht gelb-grün sein, und der der blaue Draht, welcher eigentlich als Neutralleiter gelten würden, darf so nicht geschalten werden.

Kurzum, das Kabel ist für deine Funktion falsch.
Wie mein Vorredner schon sagte, nimm dir einen Fachmann zur Hilfe.

Gruss

1 „Gefällt mir“

Hier der Screenshot aus dem Manual:

Aber wie gesagt. Es kommt auch darauf an, ob über Deine Leitungen wirklich 230V zum Tor fließen sollen oder der Installateur nur diese benutzt hat. So wie es aussieht, werden über den Taster L und N einfach nur kurz geschlossen. Das ist schon eine eher unübliche Verwendung bei einem solchen Kabel.

1 „Gefällt mir“

Für mich sieht das so aus, als wurde lediglich der externe Schaltkontakt von deinem Motor an der Decke zu diesem Taster an der Wand geführt.
Du kannst nun entweder in diese Dose, die auf dem Foto ist, eine 240V Leitung legen lassen und den Shelly dort anklemmen lassen, oder, wenn du kein zusätzliches Kabel auf der Wand haben willst, lässt du den Shelly in eine Dose am Motorgehäuse einbauen. Dort sollten ja 240V liegen. Der potentialfreien Schaltausgang vom Shelly wird dann parallel zum Wandtaster angeschlossen.

1 „Gefällt mir“

Ich würde auch den Schalter so lassen wie er ist und am Motor eine AP-Dose setzen und den Shelly (muss man ja eh) parallel zum Taster anschließen. Ich gehe auch davon aus, dass auf dem Foto keine Spannung Anliegen wird weil viele Taster potentialfrei geschaltet sind und mit 230V würdest du dir deinen Antrieb weg brutzeln. Aber das muss unbedingt vorher geprüft werden.
Das kann man aus der Ferne leider Null beantworten, da fehlen einfach weitere Informationen wie der verbaute Antrieb.

Am einfachsten wäre das aber, falls in deiner Dose keine Spannung anliegt:

Genauso ist es an dem Taster liegt keine Spannung an.
Es ist einfach nur ein Kabel vom torantrieb gezogen und an den Taster angeschlossen worden.
Es handelt sich um ein Tor für die Auffahrt, also kein Garagentor.

Ich habe an der Platine einen Hörmann Adapter eingebaut um das Tor mit meinem Hörmann Sender öffnen zu können.
Da kann ich ja einfach 12 V für den Shelly abzwacken und die anderen beiden Leitungen die links am Hörmann Adapter sind an 0 und 1 am Shelly klemmen.

Könnt ihr mir sagen wie ich den Shelly einstelle dass er nur einen kurzen Kontakt herstellt und nicht dauerhaft wie für eine Lampe zum Beispiel.

Du kannst automatisches Abschalten nach dem Einschalten aktivieren (min. 1sek.). Siehe dazu:

SHELLY1_BDA_DEU.pdf (1,3 MB)

grafik

Das musst Du über die ShellyApp einstellen.

So:

Wie schon geschrieben geht das ohne L1 und N net.

Edit:
Man darf die beim Shelly 1 nicht 12V am i/o Eingang mit 230V am L/N mixen.

1 „Gefällt mir“

Ein mal geht das. :crazy_face: :fire: :crazy_face:

2 „Gefällt mir“

Er will ihn doch gar nicht mit 230V betreiben. Wenn er die 12V von der Versorgung der Hörmannplatine bekommt und auch gleich dort am Tastereingang das Ausgangsrelais des Shelly anschließt spricht doch nichts dagegen.

@SteffenTM
:joy:,ich glaube es würde tatsächlich gehen.
Laut Shelly darf man es nicht.

Der Shelly 2,5 zb, kann im Schaltermodus bis zu 90° heiß werden,wenn man da Last drüber schaltet (ü2,5 kw).Ich wollte das nicht in der Wand.

Von daher würde ich mit den Shellys keine Experimente machen,dafür ist das zu viel Spielzeug😁

Das war auch nicht ernst gemeint! Auf keinen Fall machen, wenn es da steht. Einmal geht das kurz, dann raucht irgendwas ab. Im schlimmsten Fall hat man bei der 12V - Versorgung 230 V anliegen. Da geht wirklich irgendwas hoch.

Genau mit 12V möchte ich den Shelly betreiben.
Da spricht ja nichts gehen oder ?

Danke für eure Tipps

Wenn auf beiden Seiten also i o/L1 N dann
Edit:Hier stand Blödsinn.

kannst du das machen.

Der Shelly hat ein Jumper wo du ihn auf 12V umstellen kannst.