Schalter nur an, wenn Temperatur unter x Grad

Funktionsweise eines HG… angenommen eine FRITZ DECT 210 soll sich unterhalb einer gewissen Temp um ein Gerät zu versorgen. HG= wen Temp an Fritz unter Temp X, dann Schalter ein.
Soweit so gut…
Schaltet sich die FRITZ beim Temp über der Temp X wieder aus und bedarf es dafür ein Zusatz HG oder ne Erweiterung des bestehenden HG?
So langsam steige ich durch die Wenn´s und Dann´s , aber hier gibts ???

Also ich würde dir immer empfehlen für An und Aus separate HGs zu machen, damit man definierte zustände hat.

Das ist aber etwas Ansichtssache. Theoretisch geht das auch mit einem HG:

Dort hast du zwei Auslöser einmal unter deiner Temperatur und einmal drüber. Damit das funktioniert, musst du es aber einmal häbdisch an bzw. aus machen je nach Temperatur. Danach schaltet es automatisch.
Ich finde es aber etwas unschön, darum lieber zwei.

1 Like

Sorry, dass ist ein sehr spezifisches Problem und überhaupt nicht allgemein, daher hab ich mal den Titel geändert (war mal: allgemeine Frage zum HG).

Wie Speedo schon schrieb, theoretisch gehts mit einem HG, aber wenn du da mal von Hand was umschaltest, dann klappts nicht mehr.

Ich empfehle dir 2 HGs:

1 HG
Wenn Temperatur fällt unter 20 Grad
Dann schalte Schalter ein

2 HG
Wenn Temperatur steigt über 20 Grad
Dann schalte Schalter aus

1 Like

Danke Euch für den Input!!!
Also werd ich 2 HG mit den jeweiligen Grenzen anlegen und gut !:+1:

1 Like

Auf diese Art und Weise kannst Du mit weiteren HG und Erweiterung um Bedingungen z.B. mit einem Paar an bestimmten Tagen oder zu bestimmten Uhrzeiten die Hystherese für die Temperatursteuerung entsprechend anders gestalten.

1 Like