Roto Designo R6/R8 Außenrollladen ZRO

Hallo, zusammen,

leider musste ich nun hören & lesen, dass die bei uns verwendeten Becker EC411 Centronic Wandschalter und Roto Dachfenster-Rollos nicht mit dem kommenden Becker CentronicPlus-Cube kompatibel sein werden.

Desweiteren habe ich dann den Tipp bekommen, Becker VarioControl VC421 | Centronic Unterputz Funksender zu verwenden.

Hier bräuchte ich mehr Hinweise, was ich machen kann damit meine Roto Dachfenster Rollos zusammen mit den Becker Wandsendern doch noch den Weg in meine Smarte Wohnlandschaft finden.

Zu den Dachfenster-Rollos: die sind solarbetrieben (Typ Roto Designo R6/R8 Außenrollladen ZRO) und ich steuere sie mit Funk. Dazu habe ich eben die batteriegestützen Funkschalter Becker EC411 (Rauf / Runter / Stop).

Wie kann ich nun diese Dachfenster-Rollos (ohne dass ich neue brauche) ins Smarthome integrieren, soßdass eine Steuerung über die Homee-Zentrale inkl. Google Sprachsteuerung und Homeegramme möglich ist?

für Tipps und Hinweise bin ich dankbar.
Grüße
TurboKanne

(PS: falls das in ein anderes Forum muss, dann sorry und ggf. bitte verschieben) ich bin mir da nicht sicher, wo das genau hingehört. Außerdem habe ich diesen Beitrag gefunden und Experten sind möglicherweise der Meinung, dass mir das schon weiterhelfen sollte … tut es leider nicht :frowning: Roto Funk Dachflächenfenster und Jalousie

PPS: Als weitere Zentrale im Smart Home hätte ich da noch Home Assistant auf einem Raspberry Pi 3, falls das was nützt.

Der günstigste Weg dafür wäre, einen der Sender zu schlachten und die Schaltkontakte direkt über ein homee-kompatibles UP-Modul anzusteuern. Ich habe das über ein Qubino Flush 2 Relay und ein zusätzliches Relais gemacht. Es gibt aber auch Module mit potentialfreien Kontakten, bei denen du das Relais sparen kannst. Die Qubinos kannst du so konfigurieren, dass der Kontakt jeweils nur für 1 Sekunde geschlossen und dann ohne weiteren Befehl wieder geöffnet wird.

Ich habe genau die gleichen Rollladen auf dem Weg versmartet. Wie hatten pro Rollladen einen Wand- und einen Handsender bekommen; letzteren habe ich dafür verwendet.

Eine Rückmeldung an homee über den Zustand bekommst du so natürlich nicht; wenn der Rollladen manuell betätigt wurde, wird der in homee abgebildete Zustand falsch sein.

Hallo,

ich habe das mit den Fibaro Double Switch FGS-222 realisiert.

Vorgegangen bin ich nach dieser Anleitung, nur das hier eine Markise mit Somfy-Antrieb angesteuert wird:

Bei mir wird von Roto eine Centonic EasyControl EC541-II zur Steuerung der Rolläden verwendet.

Hier mal ein Foto, wie ich die Fernbedienung verdrahtet habe.

Dabei ist Blau an Q2 (Rauf), Braun an Q1 (Runter) und Weiß an In am Fibaro Double Switch angeschlossen.
Bitte der Anleitung von Tom genau folgen.

Ich hoffe es hilft Dir

1 Like

Sollte unbedingt die Funktion Stop benötigt werden muß ein zusätzlicher Switch mit potentialfreier Schaltfunktion eingesetzt werden. Dieser kann mit dem mitlerem Taster der Fernbedienung verdrahtet werden. Selber Pin wie Blau und Braun.
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich dafür natürlich keine Gewähr übernehme. Bei mir funktioniert es auf alle Fälle. Bitte dran denken, es wird an der Elektroinstallation gearbeitet. Das sollten nur Personen machen, die wissen was sie tun oder eine entsprechnede Ausbildung haben.
Gruß Andreas