Community

Rollo stottert mit Roller Shutter 3

Moin zusammen,

Ich habe seit gestern einen Homee mit Z-Wave Modul und habe mir einige RS3 zur Rolloautomatisierung gekauft. Das erste Rollo läuft problemlos, das zweite bekomme ich aber nicht zum laufen.
Wenn ich die Initalisierungsfahrt starte, fährt das Rollo in die obere Endlage. Danach fährt es runter und bleibt nach ca 20cm weg stehen. Das Schalten vom Relais hört man vorher gut. Die Initalisierungsfahrt wird immer mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Aus dieser Position kann man aus der App und per Schalter wieder in die obere Endlage fahren, weiter runter geht per App garnicht und mit dem Schalter fängt die Fahrt an pulsiert zu starten. Das Relais zieht für einen kurzen Augenblick an und fällt wieder ab, Amplitudenintervall ca 1. Sec. Wie weit das fährt, habe ich nicht nicht ausprobiert, das klingt nicht gesund.
Hat jemand eine Idee für mich?
Gruß,
Tobias

Was meinst du damit?
Fibaro RS 3 - Relais - Motor? --> Entweder Relais entfernen oder aber auf manuelle Settings stellen und die Endpositionen per Zeit eingeben

Oder meinst du mit Relais den Fibaro RS3? Dann klingt das so, als wenn der Motor nicht “genug” Strom zieht, so dass der RS3 denkt, der Motor hätte schon seine Endposition erreicht und abgestellt. In dem Fall kann man der Experteneinstellungen diesen Wert verringern.

1 Like

Hi Wildsparrow,
ich meine das Relais vom Roller Shutter 3.
Sorry für die wahrscheinlich doofe Frage, aber welchen Wert soll ich da wie eingeben?

Danke und Gruß,
Tobias

Gibt keine doofen Fragen :wink:

OK, schau mal, wenn du in der App den Shutter betätigst, ob da ein Wert für den aktuellen Verbrauch angezeigt wird. Falls der weniger als 10W beträgt, kann es sein, dass der RS3 meint, der Motor hätte seine Endposition schon erreicht, da er standardmäßig nur Werte über 10W als “Motor läuft” erkennt.
Wenn du einen kleinen Motor hast, kann das schon sein.

https://manuals.fibaro.com/roller-shutter-3/

image

Gehst auf das Gerät - bearbeiten - Expertenmodus - und gibst da ein:
Parameter: 155
Bytegröße: 2
Wert: (etwas weniger, was dir als Verbrauch des Motors angezeigt wird)
Beispiel: Bei 8 Watt würde ich “6” eingeben.

1 Like

Super, Danke.
Leider funktioniert das auch nicht, habe verschiedene Werte ausprobiert. Ich habe auch noch versucht Parameter 157 ‘Time of down movement’ zu verändern, aber die Rollofahrt hört immer noch einer kurzen Zeit auf. Aufwärtsfahren ist kein Problem.

Was kommt denn für eine Fehlermeldung?

“Roller Shutter needs to be calibrated to work correctly” mit rotem Hintergrund. Mir fällt aber gerade auf, das diese Meldung auch vor der Kalibrierung und eben sofort nach deren Abbruch auftaucht.

OK, dann schreib mal so viele Infos wie möglich hier rein.
Welche App (Web/android/iOS), welche App Version und welche homee Core Version verwendest du?
Was steht unter Firmware und Software beim Roller Shutter, der sich korrekt benutzen lässt, und was steht bei dem Roller Shutter, der sich nicht korrekt benutzen lässt?
Welcher Motor hängt am RS, der sich korrekt benutzen lässt, und welcher Motor hängt am RS; der sich nicht korrekt benutzen lässt?
Wie sind die RS verkabelt (Taster -> RS -> Motor oder anders?)
Verwendest du Taster oder Schalter? Bei beiden Rollos gleich oder anders?
Verwendest du Rollos, Jalousien oder Jalousien mit Lamellen, die sich drehen lassen? Hast du das richtig eingestellt?
Fahren die Rollos korrekt hoch bzw. runter, wenn du sie sowohl an den Tastern als auch in der homee App fahren lässt? Oder gibt es da eine Diskrepanz? (Dann musst du die Richtung umkehren)
Ist sonst noch irgendwas anders zwischen dem RS3, der funktioniert, und dem, der nicht funktioniert?
Hast du die Verkabelung gecheckt und sieht sie, wenn die Anschlüsse identisch sein sollten, auch identisch aus?

App: iOS 2.27.1
Homee core V2 mit 2.27.1
Beide RS3 sind mit Firmware 6.02 und Software 5.01 in Betrieb
Die Motortypen kenne ich nicht, da habe ich auch keine Dokumentation zu. Da die beiden Fenster von verschiedenen Herstellern sind und unterschiedliche Abmessungen haben, sind die Motoren aber nicht identisch. In beiden Fällen wohl Rohrmotoren. Ansteuerung vorher ausschließlich per Gira Doppelschaltwippe (also Spannung schalten, bis Rollladen in gewünschter Position und dann Schalter loslassen). Wenn ich den RS 3 abklemme und den Schalter wieder direkt verkabel, geht auch noch alles wie vorher.
Genau, Verkabelung wie auf dem Standort Schaltbild im Manual, die Adern, Auf welche vorher durch den Schalter direkt die Phase zum Motor geschaltet wurde, hängen an Q1/2, S1/2 ist mit den beiden Schaltern belegt.
Ich verwende Rollos. Einstellung RollerShutter with positioning.
Verkabelung ist identisch, habe ich auch mehrfach geprüft :frowning:
Bei dem einen Rollo geht alles wie gewünscht. Sowohl per App, also auch per Schalter fährt das Rollo so wie es soll. Homekit Anbindung funktioniert auch.
Das zweite fährt sowohl per App, als auch per Schalter nur problemlos nach oben, nach unten fährt es per App ca 2 Sekunden, bevor der RS wieder Schaltet (das Relais im RS schaltet dann hörbar) und stehenbleibt. Das kann man beliebig oft wiederholen, bis das Rollo unten ist. Wenn ich das Herunterfahren per Schalter steuern möchte, schaltet der RS im ca. 1 Sekunden Intervall an und aus und Bewegt das Rollo dabei einige mm. Auch hier hört man eindeutig das Schslten des RS, bei unveränderter Stellung des Handschalters.
Beide RS sind neu, beide waren OVP.

Ist das “Problemfenster” das kleinere der beiden?

Was ist, wenn du den Parameter 155 auf 0 setzt? (Achtung, der RS3 schaltet dann nicht automatisch ab)

Und… irgendwelche HGs hast du noch nicht geschrieben, bei denen die RS3s erwähnt werden?

Nein, das größere.

Sorry, ich stehe gerade auf dem Schlauch, was sind HGs? Parameter 155 auf 0 habe ich gestern Abend probiert, lief auch nicht.

HGs = Homeegramme

Wenn Du das Rollo hochfährst, wieviel Watt werden Dir in der App angezeigt?

Hast Du mal die Verkabelung für die Drehrichtung am RS (also hoch - runter) getauscht?
Also das Rollo hochfahren, Strom abschalten, Drehrichtung am RS tauschen, Strom an und dann die Kalibrierung starten.
Was passiert dann?

Ich habe 2 hgs erstellt, morgens und Abends auf und zufahren. Die habe ich gestern Abend beim rum probieren aber bereits deaktiviert.
Die Leistungsaufnahme wird leider nicht angezeigt. Bleibt konstant bei 0w während des Fahrens.

Sicher, das richtig verdrahtet wurde?
Evtl ist an der Phase für runter was faul?!

Habe jetzt hier nicht alle Details gelesen, klingt aber so, als ob der Motor bei „runter“ auf beiden Phasen Spannung kriegt.

Sonst einfach mal an den anderen RS hängen. Ausschlussverfahren :wink:

1 Like

Dann ist das was falsch bzw anders angeschlossen. Ich tippe immer noch auf ein zusätzliches Relais zwischen RS3 und Motor.

Ich hab einen neuen RS angeschlossen, der zeigt die gleichen Symptome. Strom Aufnahme ebenfalls 0%. Was ich so komisch finde: Das Relais des RS schaltet In dem Moment ab, in welchem das Rollo stehen bleibt. Wenn das Rollo in die obere Endlager fährt, braucht der RS nach dem
Klicken des Motorrelais noch 1-2 Sekunden, bevor er selber abschaltet. Ich habe nur keine Ahnung, auf was der RS da genau reagiert.

@Wildsparrow was kann ich den in dem Relais Fall machen? Das Rollo hat denke ich ein Relais verbaut, man hört es in beiden Endlagern klicken.

Kurzer Zwischenstand: Ich habe jetzt alle fünf Roller Shutter 3, welche ich gekauft hatte, verlautend an allen Einsatzorten funktionieren diese sowohl über die HomeApp, als auch über die Homekit Anbindung problemlos. Das große Problemfenster habe ich erstmal wieder auf den “dummen” Schalter umgebaut und in der Homee World einen weiteren RS3 bestellt, mit dem ich weiter an dem großen Fenster probieren werde, wenn er da ist.
Zusammengefasst nochmals meine Problematik inklusive der Erkenntnisse aus diesem Thread, falls in der Zwischenzeit noch jemand eine Idee hat:
-Roller Shutter 3 an Fenster mit Rollomotor installiert, welcher mit herkömmlichen Schalter problemlos funktioniert
-RS3 fährt den Motor aus oberer Ruhelage ca 10 cm nach unten und schaltet dann das Relais im RS3 (klicken eindeutig hörbar) --> Rollo bleibt stehen
-Per App oder Schalter lässt sich das Rollo aus dieser Position wieder in die obere Endlage fahren. Hier hört man das Abschalten des Motors vor dem des RS3.
-Herunterfahren per App geht nur in 5-10 cm Schritten, welche einzeln aktiviert werden müssen
-Aktivieren der Abwärtsfahrt per Schalter sorgt für ein dauerhafte sekündliches Schalten des RS3 mit entsprechender “Stotterfahrt” des RS3

Über mögliche verbaute Relais am Motor habe ich noch Einmal nachgedacht, bin aber recht sicher, das ich beim Einbau vor 6 Jahren nur das Rollo mit dem Schalter verkabelt habe, keine extra Spannung zum Rollo gelegt habe.

Danke schonmal für Eure Hilfe, tolle Community :slight_smile: !