Community

Rolladen und Raffstore -Steuerung mit FT55

Moin zusammen,

ich weiß, das o.g. Thema wurde schon einige Male angesprochen und ich habe es auch gelesen.
Aber ein für mich zufrieden stellendes Resultat gibt es bisher leider nicht. Daher versuche ich hier nochmal alles zu sortieren.

Ich verwende für die Rolläden den Nodon Roller Shutter und für die Raffstores den Fibaro Roller Shutter 3. Zusätzlich bei beidem den Eltako FT55 als Taster.

Also zu den Rolladen:
Dazu habe ich 3 Homegramme erstellt.
HG1
Auslöser: Wenn Taster 1 eingeschaltet wird
Aktion: Dann Rollade öffnen
HG2
Auslöser: Wenn Taster 1 ausgeschaltet wird
Aktion: Dann Rollade schließen
HG3
Auslöser: Wenn Taster 1 ausgeschaltet wird
oder Taster 1 eingeschaltet wird
Bedingung: Und nur wenn Rollade nicht gestoppt ist
Aktion: Dann Rollade stoppen

Problem bei der Sache ist, dass ich, wenn ich nun bei geschlossener Rollade hochfahren möchte und dazu einmal auf den Taster drücke, die Rollade einmal kurz anwippt und stehen bleibt. Wenn man direkt danach ein zweites Mal drückt öffnet sie wie gewollt und stoppt auch bei einem weiteren Tasterbefehl.
Aber warum muss ich 2x direkt hintereinander drücken?

Zu den Raffstores:
Mein Plan ist, hoch drücken, Raffstore fährt hoch, runter drücken Raffstore fährt runter. Ein weiterer Druck egal auf welche Taste stoppt alles.
Langer Druck nach oben öffnen die Lamellen, langer Druck nach unten schließen die Lamellen. Auch hierbei sollte ein weiterer Druck egal auf welche Taste alles stoppen.

Folgendermaßen versuche ich das umzusetzen:
HG1
Auslöser: Wenn Taster 1 eingeschaltet wird
Aktion: Dann Raffstore öffnen
HG2
Auslöser: Wenn Taster 1 ausgeschaltet wird
Aktion: Dann Raffstore schließen
HG3
Auslöser: Wenn Taster 1 eingeschaltet wird
Oder wenn Taster 1 ausgeschaltet wird
Bedingung: Wenn Raffstore nicht gestoppt ist
Aktion: Dann Raffstore stoppen
HG4
Auslöser: Wenn Taster 1 eingeschaltet wird
Bedingung: Und nur wenn Taster 1 eingeschaltet ist (Prüfzeitpunkt: Beim Auslösen und Ausführen)
Aktion: Dann die Lamellenposition bei Raffstore nach 2s auf 0 setzen
HG5
Auslöser: Wenn Taster 1 ausgeschaltet wird
Bedingung: Und nur wenn Taster 1 ausgeschaltet ist (Prüfzeitpunkt: Beim Auslösen und Ausführen)
Aktion: Dann die Lamellenposition bei Raffstore nach 2s auf 100 setzen

Hierbei habe ich schon ein Problem, wenn ich HG 1 2 und 3 aktiv habe und 4 und 5 inaktiv. Wenn ich z.b. hoch fahre und dann stoppe scheint alles ok. Dann nach etwa 2s ändert sich die Lamellenstellung um etwa 75% ohne dass ich was dazu tue.
EDIT: Das Problem besteht nur beim hochfahren. Runter ist alles gut.
EDIT2: Heute morgen stellte ich fest, dass es auch vorkommt, wenn ich über die Android App hochfahre… :thinking:
Wenn ich HG 1 2 und 3 inaktiv halte und nur 4 und 5 teste läuft alles super.

Wo liegt mein Fehler?

Freue mich auf Eure Unterstützung.

Viele Grüße

Doofe Frage aber wieso steuerst du die NodOn Roller Sitzer für den Rolladen mit HG und koppelst den FT55 nicht direkt mit dem Modul? Das erspart dir die HG und funktioniert problemlos

1 Like

Ich würde gerne alles über eine Einheit (homee) steuern. Muss ja über solch simple Homegramme möglich sein.

Außerdem würde das nur einen Teil meiner Probleme lösen…

Also falls homee sich mal verschluckt oder sonstwie nicht richtig arbeitet, hast du aber zumindest eine Notfalllösung und sparst dir Homeegramme. Denn du kannst durch die direkte Kopplung genau deine gewünschte Konstellation zum Thema Rollladen nutzen.
Daher lege ich dir das sehr ans Herz.
Bezüglich Raffstores kann ich leider nicht helfen.

ok, nehme Euren Rat an…habe heute die ersten Schalter direkt mit den Nodons verbunden. Soweit so gut…zumindest wenn sie als Einzeltaster genutzt werden.
Beim Doppeltaster kriege ich die beiden nicht verbunden. Kann bisher nur einen testen, da die anderen in den Kinderzimmern sind…da ists gerade schlecht mit Rolladentest :stuck_out_tongue_winking_eye:
Also drei Einfachtaster funktioneieren sofort einwandfrei…ein Doppeltaster nicht…

Jemand ne Idee?

Ich hab sie immer als Doppeltaster verbunden. In einem anderen Thread ging es gerade um diese Taster und einlernen im homee…da musste er gedreht werden. Probiere das mal aus.

jepp, da bin ich auch involviert…aber das gilt für Einzeltaster und nicht für die Doppeltaster…

Deine Doppeltaster sind aber auch mit homee verbunden oder nur mit dem Nodon?

Mit beidem. Das ist das gute…du hast sie dennoch unter Kontrolle im homee :wink: wobei man sie nicht unbedingt benötigt dort.
Ja ich weiß, dass es um die Einfachtaster ging…könnte ja aber zufällig dennovh so sein… Technik und Funk sind oft ne bitch

Nach mehrfachem testen und hin und her habe ich nun auch die Doppeltaster direkt mit den Nodons verbunden.
Klappt soweit auch gut.

Nun aber weiter mit den Raffstores:
Habe nun viel Zeit mit Testen usw. verbracht. Habe nun, zumindest glaube ich das, einen Weg gefunden, wie es klappen könnte.
Allerdings glaube ich, dass ich den Prüfzeitpunkt der Bedingung noch nicht so ganz verstanden habe.
Vielleicht hat ja jemand ne Idee, was falsch sein könnte.

HG öffnen

HG schließen

HG Lamellen öffnen

HG Lamellen schließen

HG stoppen bei öffnen
Prüfzeitpunkt beim auslösen

HG stoppen bei schließen
Prüfzeitpunkt beim auslösen

Wenn ich einzelne HGs ausschalte funktioniert es. Bsp. die Lamellenöffnung und Schließung. Aber im Zusammenspiel ist alles durcheinander.

Und noch was, wenn ich die Raffstores hoch fahre und dann stoppe, fahren die Lamellen nach ca. 2 Sekunden nahezu komplett auf. Dabei ist es egal, ob ich das über den Taster oder über die App steuere. Aber es taucht nur auf, wenn man hoch fährt und dann stoppt.
Wenn man über den Slider eine bestimmte Position anfährt, passiert das nicht.
Hat jemand einen Rat?

Du tiggerst immer in zwei HGs auf die Instanz 1 Deines Test Tasters.
Soll heißen, egal wie lange Du auf drückst, wir erst mal das HG ausgelöst, das öffnet oder schließt. Die HGs mit den Lamellenpositionen kommen dann nach der Verzögerung von min. 1s zum Einsatz, wenn die Taste noch gedrückt ist. Dann fahren die Raffstore aber schon auf oder zu. Du könntest das verhindern, indem Du bei den Verfahr-HGs als Bedingung beim Ausführen setzt, dass der Taster eben nicht mehr gedrückt ist. Dann kommt jeweils nur noch ein HG zum Tragen.
Wenn Du allerdings eine direkte Koppelung zwischen den Tastern und den Shuttern hast, musst auch noch beachten, wie das Modul direkt (ohne homee und HGs) auf die Tastersignale reagiert.

Ich wusste doch, dass da nur noch ne Kleinigkeit fehlt. Danke, damit funktioniert es fast tadellos.

Bei den Raffstores nutze ich die Fibaro 3, daher habe ich die Taster auch nicht direkt mit den Fibaros verbunden. Also ist das kein Störfaktor.

Jetzt habe ich nur noch ein Problem.

Zusätzlich fahren die Raffstores dann komplett hoch nachdem sie nach ca. 2 Sekunden nach dem Stop die Lamellenposition eigenmächtig angepasst haben. Beim runter fahren ist alles top.
Kanns mir nicht erklären. Habe die Fibaros auch schon neu kalibriert usw.