Roadmap 2019: einfach mehr homee

… da wird doch noch etwas verheimlicht.

#lora fehlt auch :wink:

Hmm… Dark Mode, nett … aber was ist mit Support für Fibaro Roller Shutter 3, Fibaro Walli Shutter usw.?
:zipper_mouth_face:

3 „Gefällt mir“

generell müssen mehr Geräte unterstützt werden. Zumindest die häufig nachgefragten Geräte. In dem Forenteil tut sich leider recht wenig. Das kann die Konkurenz etwas besser. Da sollte angegriffen werden @support, da verspielt ihr ein wenig potential.

7 „Gefällt mir“

Vor allem im enocean-Bereich wird hier Potential verschenkt. Hier könnte man sich ruhig mehr abheben. Hier müssen mehr Geräte kommen.

Beim ZWave werden wir ja mit neuen kompatiblen Geräten ab dem neuen Stack erschlagen…

Falls er jemals kommt… :joy:

5 „Gefällt mir“

Aber nur für iOS und WebApp.

Android fehlt mal wieder. :expressionless:

1 „Gefällt mir“

Neue Geräte fände ich auch echt klasse! Warum nicht auch für den WLAN Bereich? Shelly rüstet mächtig auf! Über eine Unterstützung würden sich bestimmt viele freuen.

3 „Gefällt mir“

Sehe ich das richtig, dass sich homee jetzt folgende Themen für das nächste und damit letzte Update in diesem Jahr aufgespart hat:

  • An-/Abwesenheit
  • mehr Enocean Geräte (Eltako und NodOn)
  • neuer z-wave Stack
  • Sonos Unterstützung
  • LoRa Cube (+ erweitertes Energiemanagement)
  • Hörmann Cube (wurde von Hörmann ja quasi schon auf März 2020 vertagt)
  • Klima- und Heizungssteuerung (Vielzahl an neuen Geräten)
  • blinken

Also das wird ja entweder ein Megaupdate oder eine verdammt herbe Enttäuschung. Ich verkneife mir an dieser Stelle die Frage, ob wir wetten abschließe wollen :slight_smile:

Aber vielleicht könnte @homee-gmbh uns eine kleines Update geben in welche Richtung es gehen wird :wink: Ganz in diesem SInne:

Dann weiß ich zumindest, ob ich noch warten sollte oder bei dem einen oder anderen Thema anfangen muss drum herum zu basteln.

14 „Gefällt mir“

Da steht

Unterstützung für neue EnOcean und Z-Wave Geräte

Geräte, da es je 1 EnOcean und Z-Wave Gerät ist

Bei den App Release Notes schreiben wir immer eine allgemeine die Info hin, dass neue Geräte unterstützt werden. Bei den Core Release Notes stehen dann die Details.

2 „Gefällt mir“

Der Jurist in mir applaudiert. :upside_down_face:

9 „Gefällt mir“

Generell wäre hier einfach etwas Transparenz schön. Wenn es sich verzögert - in Ordnung. Kennt jeder der Projektarbeit macht, dass es manchmal Jahre Verzögerung geben kann. Das ist an sich nicht schlimm, wenn man das offen kommuniziert.

Zum neuen Stack liest man ab und an mal ein Brocken, aber leider halt nichts substanzielles. Wenn die Anwesenheits-Sache dauert - lieber richtig anstelle verbuggt. Euch reißt keiner den Kopf ab, wenn man das hier offen schreibt. So wie beim Zigbee Strahler. Einmal Augen zu und durch, jetzt weiss jeder bescheid und kann damit planen.

Zumindest ich bin mit Offenheit in Audits und Projekten immer gut gefahren - die Gegenseite (in diesem Fall die Kunden, die einen neuen Würfel kaufen wollen) wollen ja nicht gegen euch arbeiten, sondern mit euch.

4 „Gefällt mir“

Nochmal zu den Geräten…

Es wird ein Z-Wave Gerät von 2013 (Gen3 bzw. 2015 Gen5) implementiert welches vom Hersteller bereits abgekündigt ist und kaum noch erhältlich? WTF… Ist das der sagenumwobene schwäbische Humor?

Wat is? Du nenns mich Schwabe? Ich zeich dir gleich ma wat Humor ausm Pott, do. Dann is hier Achterbahn. :clown_face:

1 „Gefällt mir“

Ich glaube damit warst nicht du gemeint @Kappezkopp :wink:

Das bezog sich wohl eher darauf, dass Geräte integriert werden, die der Hersteller schon wieder in der Produktion einstellt (vermutlich so ähnlich wie damals mit Oomi).

1 „Gefällt mir“

Auch wenn das schon ein paar mal angeregt wurde, will ich das auch nochmal erwähnen. warum lasst Ihr Euch da nicht aus der Community unterstützen! Es wird so viel Knowhow und Energie von einigen hier aufgewendet und fehlende Featurs über NodeRed o.ä. zu implementiern, da wäre es doch viel zielführender sich da bei der Implementierung von Geräten unterstützen zu lassen. Da wären bestimmt einige mit Begeisterung dabei. Dies würde dann allen anderen Homee’s zu Gute kommen und zusätzlich die Identifikation mit dem System verbessern. Klar müsstet Ihr das dann noch prüfen, dies sollte aber wesentlich weniger Aufwand bedeuten.

3 „Gefällt mir“

Ich könnte mit deutlich weniger Transparenz und dafür signifikant mehr “Gas geben” (Geräteunterstützung) leben!
Ich habe eigentlich keine wirkliche Lust auf hochtransparente Erklärungs-Prognose-Entschuldigungs-Threads.
:zipper_mouth_face::see_no_evil:

5 „Gefällt mir“

Ich denke das wäre noch mehr Aufwand…

Ein Unternehmen müsste hier ganz klare Verträge haben und sich über die Leistung, Entgeld, Verschwiegenheit und die Verwertungsrechte (Copyright) mit den “Mitarbeitern” einigen.

Auch müssten die Leute aus der Community auf das System “homee” und deren Art und Weise wie Quellcode zu schreiben ist, trainiert werden. Sonst schreibt ja jeder wie er will, und glaub mir bei Entwicklern gibt es in der selben Sprache unzählige Varianten ;-).

Ich persönlich würde niemanden an “meinen” Code lassen… :wink: Zumindest nicht ohne explizite und gut durchdachte Verträge.

Ich denke, dass homee ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt, das wir nicht im Detail kennen. Vielleicht kann man etwas erahnen, aber man kann ohne Detailwissen nichts mit Bestimmtheit sagen. Und vielleicht ist es genau aus diesem Grund nicht notwendig jedes x-beliebige Gerät hinzuzufügen und zu unterstützen.

2 „Gefällt mir“

Die “Bedenken” kann ich nachvollziehen. Da muss ich dir Recht geben, den Quellcode würde ich auch nicht raus rücken. Wenn ich sehe wie das Enocean-Protokoll aufgebaut ist (über die EEP) denke ich, dass man da nicht direkt im Quellcode schreiben muss. Viele Geräte von unterschiedlichen Herstellern nutzen die selbe EEP. Das muss ich dann nur einmal anlegen. In der industriellen Kommunikation z.B. kann ich die Geräte im Bussystem über entsprechende Apps erledigen. Dazu muss ich das Gerät nur über Konfig-Dateien registrieren.

Da liegst du leider falsch.

Ok, dann geht’s leider nicht. Ich hätte gerne geholfen. Nur um bei Euch anzufangen, reichen meine Programmierkenntnisse leider nicht aus. :shushing_face:

1 „Gefällt mir“