Richtig Lüften , App mit Webhook Möglichkeit zum auto Lüften

Hallo Homee Gemeinde,
da mit Sicherheit einige von euch auch ihr Häuschen gedämmt oder aus anderen Gründen Lüftungsanlagen oder dezentrale Lüfter benutzen wollte ich euch diese App vorstellen.
„Richtig Lüften“ gibt es im App Store für Android , für Apple weis ich es nicht. Ich habe diese App seit längerem genutzt , man kann dort für seinen Standpunkt einen Wetterstation wählen. Für meinen Fall sind die dort abgeholten Daten relativ genau. In der Pro Version werden diese ca alle halbe Std automatisch aktualisiert und über ein Widget angezeigt, über dieses kann man sich auch in den Einstellungen benachrichtigen lassen wann man für sein Vorhaben am besten lüftet und wann man am besten die Fenster wieder schliesst.
An Hand der Werte von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Taupunkt werden diese Empfehlungen dann ausgegeben.
Bis dato ging dieses immer nur mit ablesen der App und händischem darauf reagieren. In meinem Fall habe ich 6 dezentrale Lüfter auf 2 Etagen. Darum habe ich vor kurzem Kontakt mit dem Entwickler aufgenommen und ihm von der Idee Webhooks an die App zu binden erzählt. Er fand den Vorschlag super und daraus entstanden ist jetzt mit dem neuen Update die App „Richtig Lüften“ mit der Möglichkeit in den Einstellungen jeweils einen Webhook abzusetzen für Fenster öffnen (also Lüften) und Fenster schließen /also nicht Lüften).
Meine Lüfter stecken jeweils in einem Osram Plug der jetzt über Webhook der App mein Homeegramm zum Lüften an oder aus schaltet auch ohne das ich ständig selber schalten muss.
Ein grossen Dank sende ich damit an Sebastian von Lausitz Software der das in kürze super umgesetzt hat.
Ich wollte euch einfach diese App mal vorstellen weil mit Sicherheit einige davon Nutzen haben könnten. Es sei gesagt das nur die Pro Version sich selbständig aktualisiert und gewisse Benachrichtigungsaktionen hat.
Und jetzt viel Spaß beim testen…

Gruß
Frank

Richtig lüften Pro – Apps bei Google Play
https://play-lh.googleusercontent.com/bWIDgt6pLSD3cee5paccu03QrK5vVIz9xu4iMdaRXApAZ2aaAk9wB1CdxKv_Jw3dTA4=w2048-h1010-rw

5 Like

Sehr schön, wenn Entwickler auf solche Vorschläge eingehen! )Ohne einen Wink in eine bestimmte Richtung zu geben… :wink: :wink: )

Kannst du ggf mal ein Bsp-HG posten, wie du das gelöst hast? Ist evtl. ja eine Hilfestellung für andere.

Gruß ausm Ruhrpott

Ja, bei mir sieht das zur Zeit noch sehr einfach aus, also das Homeegramm:


Und in der App schaut es so für öffnen und schliessen bzw an und aus :

Das selbe Homeegramm dann fürs abschalten, nur dann mit dem schliessen Webhook…

So sieht es in den Einstellungen grundsätzlich aus :

1 Like

Wie machst Du es mit den Werten in den einzelne Räumen (Luftfeuchtigkeit/ Taupunkt) ? Ob eine Lüftung nötig oder sinnig ist, hängt ja nicht nur von den Aßen-Werten.

Hab die Homeegramme erst seit heute im Test , da die App bzw das Update erst seit gestern verfügbar ist , aber das könnte man ja als Bedingung reinsetzen , da ich in jedem Raum und auch draussen unterm Dachüberstand, Popp Mold Detectoren hab . Zb Bedingung "Nur wenn Luftfeuchtigkeit über Wert xxx oder unter Wert xxx, und oder nur wenn Taupunkt innen über Taupunkt aussen ect, realsieren.

In etwas so :

Wo bekommt die App die Werte her?
Sind es Außen-werte die aus dem Internet kommen? Dann ist das ja schon sehr ungenau, oder?
Denn die App ist ja nicht mit homee bzw. seiner Geräte verbunden!

Gruß
Thorben

Ja in de app wählst du deine standortbezogene Wetterstation, ich muss aber sagen in meinem Fall ist sie verglichen mit meinen Aussenfühlern relativ genau, also innerhalb einer halben Std stimmen diese Werte der App auch mit meinen überein

Ich habe mir die App auch angeschaut. Soweit gut, jedoch ist die manuelle Eingabe der Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit natürlich sehr ungenau. Hier wird man nur Durchschnittswerte eingeben können und die App sagt eigentlich nur, wann ein Lüften sinvoll ist.
In einem Badezimmer muss man sicher unabhängig davon anhand eigener Sensoren lüften, wenn eine bestimmte Luftfeuchtigkeit (z.B. nach dem Duschen) überschritten wird. Hier hilft die App nicht weiter. Auf Grund des webhocks der App könnte man natürlich einen Status setzen, Lüften sinnvoll oder nicht und diesen dann abfragen und dann gegebenfalls nur kurz lüften um die überhöhte Luftfeuchtigkeit abzuleiten.

Genau, die App sagt wann ein lüften sinnvoll wäre , damit man sich nicht mehr Feuchtigkeit reinholt als man drinn hat…das kann man dann ggf durch den Webhook an Homee leiten. Für ein Bad ist das natürlich ungeeignet , da geht es sowieso nur um das rauspusten der nassen Luft . Für jemanden der seine Wohnung und Aussenbereiche nicht mit zig Sensoren zupflastern will oder kann ist sie ein guter Anhaltspunkt.
Die Werte müssen somit natürlich händisch eingegeben werden für den Innenbereich, was aber schlussendlich eh irgendwann sich sowieso in einem 10-15% Toleranzbereich befindet/befinden sollte