Community

Refresh der (Temperatur)Werte - iOBroker homee Adapter

Ich habe gerade mit iOBroker begonnen, ein erster Entwurf eines Dashboards steht :slight_smile:

Nun ist mir aufgefallen, dass die Temperatur meines NodOn Sensors zwar 1a angezeigt wird,
aber sich nicht so recht aktualisiert.
Ich habe unter „Objekte“ - homee - Gerät - Werte nachgesehen. Der Wert, der dort steht, wird angezeigt.

Es gibt dann noch einen Punkt: „WakeUpInterval-431“, der steht auf value = 60.
Ich habe den mal auf 2 gesetzt, in der Annahme, dass damit 2 Sekunden gemeint sind.
Dann habe ich das mal beobachtet (erst den Sensor erwärmt und dann abkühlen lassen, damit auch Änderungen vorhanden sind :slight_smile: )

Die Änderungen kommen recht sporadisch, ganz sicher NICHT alle 2s.
Gefühlt so ca. alle 30 - 60s.

Ist das so normal?
Also bei Wert 60 keine Aktualisierung,
bei Wert 2 ca. alle 30 - 60s Aktualisierung.

Liegt das evtl. am langen Signalweg (Sensor -> homee -> iOBroker) ?

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp / eine Erklärung :slight_smile:

Ich vermute, dass das WakeUpInterval das Intervall des Sensors an homee ist. Den würde ich wieder hoch setzen, belastet nur die Batterie. :wink:

Hast du den Wert in den Datenpunkten oder im Dashboard beobachtet? Gerade das Dashboard hat bei mir auch hin und wieder Verzögerungen…

:coffee:

Ich hab es direkt im Datenpunkt („Objekte“) beobachtet.

Ja, könnte sein; aber dass man das NUR im iOBroker ändern kann, und nicht in homee … ?
Ist ja EnOcean, vielleicht gibts da Befehle für Einstellungen, die aber in homee nicht erreichbar sind… aber via iOBroker …
:thinking:

Das würde ich jetzt mal nicht ausschließen. :slight_smile: Aber da es die DP auch bei den anderen Geräten gibt und diese mit dem Aufwachintervall übereinstimmen…

:coffee:

Bei enocean -Geräten ist das Sende-Intervall primär von der Qualität der Stromversorgung bestimmt

Wenn das ein Gerät mit Solarzelle ist, spendiere ihm doch mal testweise mehr Licht
Oder setze eine Stützbatterie ein falls das Gerät das zulässt

Primär Energiereserven und Sekundär Threshold-Veränderungen an den Messwerten - die Dinger sind halt auf Energiesparen ausgelegt…

OK, dann werde ich das mit der Batterie mal testen :slight_smile:
… obwohl er den ganzen Tag in der prallen Sonne liegt … (auch während der Observation :wink: )