Community

Qubino Flush Shutter AC- oder DC-Modul?


#1

Hallo zusammen,

ich bin Homee-Neuling und würde gerne meinen Rollandenmotor auf dem Balkon mit Homee steuern. Hierzu habe ich mir den Qubino ZMNHCD1 Flush Shutter (110-230V) bestellt, BEVOR ich den Wechselschalter (zwei Wippen, 1 x AUF und 1 x AB) ausgebaut hatte. “Problem” ist, dass am Schalter keine 230V anliegen, sondern lediglich 24V, d.h. folgende Kabel: 1 x AUF (grün), 1 x AB (braun) und 1 x “Phase” mit 24V (weiß).

In der Verteilerdose in der Nähe der Rolladenmotors befindet sich ein MSE Piccolo ZL, bei dem die drei Kabel wieder ankommen, siehe Bild. Hier liegen zusätzlich auch 230V an (L = graues Kabel).

Folgende Frage ist bei mir offen:

Kann ich den Qubino ZMNHCD1 in der Verteilerdose anschließen und hierfür die beiden Steuerkabel braun und grün (…die von der Wechselschalter) sowie das graue 230V Kabel (…oder ein anderen mit 230V) benutzen?

oder

…muss ich mir den Qubino DC ZMNHOD1 für 24V kaufen und diesen dann direkt am Schalter anschließen?

Ich gehe davon aus, dass ich den Qubino ZMNHCD1 mit 230V nicht direkt am Schalter mit den 24V anschließen kann?

Herzlichen Dank im voraus für eure Hilfe!

Grüße,
Marco


#2

Das ist die Steuerung deines Motors. Hast du noch eine Weitere Zentrale Steuereinheit für deine Rollläden, sodas du diese gleichzeitig Steuern kannst o.ä.?
An deinem Motor liegen trotzdem 230V an, also hast du schon das richtige Gerät, du müsstest das Warema-Modul gegen den Qubino tauschen, aber nur wenn an dem Warema-Modul kein Anderes Gerät mehr hängt.
Mach das aber auf keinen Fall sebst, hol dir einen Elektriker!

Liebe Grüße


#3

Besten Dank für deine Antwort. Es gibt zwar keine zentrale Steuerung aber der Waremo sorgt dafür, dass die Schalter zwei Sekunden gehalten werden können, anschließend fahren die Rolläden selbstständig weiter. Das würde ich gerne so beibehalten.

Gibt es denn Möglichkeiten, den Qubino dazu zu schalten? Evtl wie von mir oben geschrieben: die beiden Kabel Grün/Braun Auf/Ab auf den Qubino bringen und zusätzlich N und L aus aus der Verteilerdose abzweigen und anklemmen? Oder kann man für die beiden Steuerungskabel alternativ anstatt grün und braun auch die beiden schwarzen Kabel aus dem Waremo verwenden?

Danke und Grüße
Marco


#4

Nein das funktioniert nicht, da das nur ein Steuersignal für das Warema-Modul ist. Die schwarzen Leitungen sind die, die zum Motor führen die kannst du auch nicht zweckentfremdet. Was gehen würde wäre ein Fibaro FGS-222 hinter dem Schalter. Dort kannst du auf Q1 den grünen, auf Q2 den braunen & auf IN den weißen & dann an den Fibaro noch den Taster anschließen. Sonst wird das nur etwas, wenn du das Warema-Modul rauswirfst & mit dem Qubino Ersetzt.

Grüße


#5

Dass man die Steuerkabel in Verbindung mit dem Qubino nicht nutzen kann, leuchtet mir soweit ein. Vorteil Fibaro FGS-222: ich könnte diese Steuerkabel direkt in der Dose des Wechselschalters verwenden.

Aber könnte ich ich nicht auch die beiden schwarzen Steuerkabel für Auf/Ab, die direkt vom Motor kommen (siehe Bild), an den Qubino in Q1 und Q2 anschließen und dann mit S1 und S2 auf den Waremo weitergehen (ich weiß nicht, ob Q und S auch beim Qubino so bezeichnet sind). Zusätzlich hole ich mir für den Qubino dann noch L und N und es müsste funktionieren? Ist ja dann nichts anderes als ohne Waremo, oder?


#6

Und zweite Frage: Wenn ich den FGS-222 verwenden würden, wäre es dann überhaupt möglich, Zwischenposition anzufahren oder gäbe es dann nur 0 und 100%? Der FGS ist ja eigentlich ein Schalter und kein Roller Shutter.


#7

Der FGS würde in dem von @TK1 gezeichneten Bild nur zwichen die Taster/Schalter und Warema geschaltet werden. Er würde nichts weiter machen, als das Tastersignal weiterleiten. Vom homee aus könntest Du lediglich den Tastendruck “simulieren”. Die Funktionalität eines RollerShutters kannst Du nicht nachbilden, weil der FGS-222 auch kein entsprechendes Profil in der App abbilden würde (Auf/Zu-Tasten, %-Offen/Geschlossen, usw.).
Wenn Du das willst, musst Du den Warema ersetzen. Er hat ja eingentlich die gleiche Funktionalität, wie ein RoolerShutter aber ohne Funkanbindung.


#8

Hi, also der Motor scheint ja ein 230 V - Motor zu sein… Das Qubino Shutter Relais DC ist für 12/24 V - Motoren… das geht also nicht.

Deine Konstellation mit dem Warema-Relais ist ungewöhnlich… warum die Steuerung über 24 V? Was machen eigentlich die anderen schmalen Drähte (blau, gelb rot)?

Am einfachsten wäre es höchstwahrscheinlich die Taster auf 230 V umzubauen und mit einem Qubino Shutter das komplette Relais zu ersetzen. Wenn das nicht geht, könnte man die physischen Schalter z.B. durch FT55 Enocean-Funkschalter ersetzen (so habe ich das gemacht). Das hat auch den Vorteil, dass man z.B. auch Gruppen steueren oder Szenen damit fahren kann.


#9

Parallelbetrieb funktioniert hier leider nicht, da wenn du den Taster drückst, der Qubino 230V & das Warema-Moduk 230V gleichzeitig an den Motor schicken würde & das würde er nicht überleben. Entweder Fibaro FGS-222 oder Warema raus & Qubino rein, dann brauchst du aber neue Leitungen zum Schalter, da die vorhanden zu dünn sein dürften. Du brauchst min. 1,5 mm2.

@medicus07
Bei einer Warema-Steuerung laufen die Taster immer mit 24V, das ist normal. Die anderen Farbigen Adern gehen nornalerweise an einen Sonnenstandsmelder o.ä.

Grüße


#10

Ich habe ingesamt drei Rolläden in verschiedenen Räumen. Durch die schmalen Drähte (blau, gelb rot) scheinen diese verbunden zu sein, außerdem gibt es noch einen Anschluss zu einem Windsensor --> Sobald Wind>X, dann gehen alle Rolladen hoch.

@medicus07: Ich habe den Qubino ZMNHCD1 für 230V, nicht den *OD1 für 24V.

Ich bin etwas verwirrt: Laut @ch.krause würde der FGS-222 nicht funktionieren, laut @TK1 aber doch?

Welche Lösung wäre unter der Voraussetzung empfehlenswert, wenn der Warema aufgrund der Wind-Sensor-Thematik verbaut bleiben soll?


#11

Dann würde nur der FGS-222 in Frage kommen, das ist allerdings kein Rollershutter sondern nur ein Relais. Du müsstest dann die Steuerung in homee mittels homeegrammen lösen. Hat dann auch kein Rollladen Geräteprofil.


#12

Entschuldigt die vielen Nachfragen. Wären Zwischenpositionen mit dem FGS-222 möglich oder gäbe es dann nur Auf und Zu? Und könnte ich in der App mit einem Button einfach hoch und runter fahren oder ginge das dann auch nicht?


#13

Du kannst mit dem FGS-222 in Verbindung mit dem Warema genau das machen, was Du mit Deinen Tastern machen kannst. Nicht mehr und nicht weniger. Allerdings auch von der App aus.


#14

Aktuell muss ich 2sec den Taster gedrückt halten, damit der Rolladen ganz hoch oder ganz runter fährt. Wäre denn sowas in der APP auch möglich?


#15

Klar, du kannst dir das dann alles per Homeegrammen so einstellen wie du es brauchst/möchtest.

Grüße


#16

Hallo zusammen,

ich habe die Überschrift angepasst, damit andere Nutzer den Thread besser finden können und in den Bereich Smart Home Welt verschoben, da es sich hierbei um keinen Supportfall handelt.


#17

Hallo zusammen,

habe das Problem jetzt mal pragmatisch angegangen: Warema raus und Schalter direkt an den Motor angeschlossen. Die Leitungen habe ich neu eingezogen für 230V. Leider wurden der Qubino und der Brain noch nicht geliefert, sonst hätte ich das auch schon anschlißen können.

Einen negativen Aspekt hat mein Vorgehen allerdings noch: Die Taster musste ich bisher ja 2sec gedrückt halten, damit der Rolladen ganz runter/hoch fährt. Die Steuerung lief in diesem Fall über den Warema - das fällt jetzt leider weg. D.h. wenn ich den Taster tatsächlich mal verwenden will, stehe ich eine “Ewigkeit” bei gedrücktem Taster vor dem Rolladen :unamused:.

Wäre es eine Möglichkeit, Doppelschalter Schalter einzubauen, die in der Stellung verbleiben (sich gegenseitg sperren)? Was würde in diesem Fall passieren, wenn der Schalter vom letzten Herunterfahren auf der “Ab-Position” steht und ich mit Homee hochfahren will, also auf “Auf” schalte —> Schalter steht auf “Ab”, Homee auf “Auf”, was passiert dann?

Sonstige Vorschläge?

Danke vorab und Grüße,
Marco


#18

Das Problem hast du dann aber mit dem Qubino nicht… es reicht nur der kurze Tastendruck und der Rollladen fährt dann bis zur Endposition (0% auf oder 100% zu).

Taster oder Schalter spielt keine Rolle, da man im Qubino die jeweilige Funktionsweise auswählt.


#19

Ach tatsächlich? Das wäre ja super!

Ich war der Meinung, der Qubino ist lediglich zur Verbindung mit dem Homee verantwortlich und führt die Befehle aus der Homee App aus. Der Wandschalter hingegen läuft parallel und wird durch den Qubino nicht beeinflusst. Wenn das anders ist, freue ich mich :+1:


#20

Kurzes Feedback meinerseits: Warema kam raus, Qubino rein. Dazu noch neue 230V Kabel zum Schalter. Mittlerweile kamen auch Brain und Z-Wave und siehe da, alles funktioniert hervorragend. Der Wandschalter muss nur kurz angetippt werden und sofort fährt der Rolladen hoch/runter, in der App funktioniert es ebenfalls.

Ein offener Punkt ist noch die Einbindung in Homekit. Der Rolladen ist zwar als Gerät integiert und wir in Homekit angezeigt, wird aber nicht aktualisiert und kann entsprechend auch nicht gesteuert werden…

Nächste Baustelle sind meine Dachfenster, die ebenfalls mit Auf/Schalter gesteuert werden. Hierfür würde sich doch ebenfalls der Qubino Flush Shutter anbieten, oder gibt es für Dachfenster Alternativen?