Community

petWALK - automatische Tür

Name des Produktes: petWALK
Hersteller: Petwalk Solutions GmbH & Co KG
Technologie: vollautomatische Katzen-/ Hundetür bzw. Paketzustellung
Preis: 1.600 €
Funktionen (z.B.: Bewegungsmelder, Temperatursensor, Sirene…): Bewegungsmelder, RFID, automatische Türöffnung, WLAN Anbindung
Link zum Produkt: https://www.petwalk.at/
Weitere Infos:

petWalk ist eine hochwertige Lösung, um Hunden oder Katzen die Möglichkeit zu geben, dass Haus verlassen bzw. betreten zu können, ohne dass hierbei die Wärmedämmung oder die Sicherheit leidet. Die Tür ist WK2 einbruchgehemmt, sowie gedämmt und Luftdicht. Also alles was man in einem Neubau oder energieeffizienten Bau haben möchte.

Mittels Bewegungsmelder wird ein mögliches Betreten oder Verlassen des Hauses erkannt. Danach wird durch den RFID Chip, der der Katze bzw. Hund implementiert ist (oder per Halsband trägt) die Tür vollautomatisch geöffnet. Die Lösung besitzt ein Kommunikationsmodul, mit der per Web oder Handyapp die Einrichtung überwacht und konfiguriert wird. Dabei gibt es schon Schnittstellen zu Alexa oder Nest.

Die Tür kann aber auch als Paketzustellung genutzt werden. Der Hersteller arbeitet hier mit DPD bereits zusammen. Diese scannen einen ID Code an der Tür und hat der Zusteller tatsächlich ein Paket dann geht die Tür auf.

Laut Aussagen des Herstellers, wird bis Ende 2019 daran gearbeitet, dass REST-API und eventuell IFTTT beim nächsten großen Rollout ausgerollt werden.

Wieso Homeeverknüpfung?

Zusätzliche Überwachungskameras (Netatmo, Arlo) sollen aktiviert werden, wenn die Tür geöffnet wird. Oder der Rolladen soll geschlossen werden, wenn die Tiere nachts im Haus sind,…

Video:

https://1drv.ms/v/s!AlL97Z-_BNeRgdRQA113iDBUcSP-EA?e=EVXnsB

1 Like

Hi,

wenn ohnehin zum Jahresende die IFTTT-Integration geplant ist, würde ich ganz stark darauf bauen. Ich befürchte, auf die Umsetzung in homee müsstest du seehr lange warten.

:coffee:

Bin von IFTTT, was Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit angeht, nicht überzeugt.

Vielleicht haben die Jungs von petWALK Interesse die Entwicklung für Homee zu unterstützen? Für PetWALK wäre dass ein riesiger Mehrwert.

Und neben den Tierbesitzern haben auch die Leute im Bereich Paketzustellung etwas davon.

Das mit der Paketzustellung funktioniert doch bei den existierenden Lösungen für Paketboxen schon nicht, da die Zusteller entweder nicht geschult sind, den Code nicht dabei haben, keine Zeit haben, sich mit dem Ding auseinander zu setzen usw.

Das wundert mich tatsächlich. Mein Wecker zuhause triggert via IFTTT meinen homee und schaltet die Kaffeemaschine an. Das macht er jetzt sein > 2 Jahren. Ein einziges Mal war meine Kaffeemaschine nicht an - ich vermute, dass homee abgestürzt war, als IFTTT angerufen hat.
Heißt nicht, dass es bei dir nicht anders sein kann, aber für mich ist der Service ziemlich stabil. (Cloud und Co natürlich notwendig.)

Ansonsten kann @Chris sicher einschätzen, ob die Kooperation denkbar wäre.

:coffee: