Nodon Rollershutter direkt mit FT55 und homee ansteuern

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage zu den o. a. Komponenten.

Ich habe meinen Rollladen mit einem Motor ausgestattet der eine eingebaute Überwachung hat bzgl. Einklemmschutz (fährt also automatisch wieder ein Stück hoch)

Ich habe einen nodon Rollershutter an dem Rollladen angeschlossen.

Ich habe einen FT55 Taster angebaut.

FT55 und NodOn Rollershutter sind direkt gekoppelt und beide Komponenten sind im homee zusätzlich inkludiert. Ich bin glücklich und alles läuft einwandfrei.

No Problem.

Jetzt kommt aber vielleicht ein Problem. Im Sommer lassen wir den Rollladen im Schlafzimmer nie wirklich komplett geschlossen. So dass wenigstens noch etwas Luft zirkulieren kann. Bisher habe ich dazu in Die Rollladenschienen an den seiten zwei 15mm Kabelkanäle mit je 20cm Länge eingeklipst - das passt super. Wenn ich dann den Rolladen geschlossen hatte waren unten noch 20cm Luft und oben der Rolladen komplett dicht. Vor dem Schlafzimmer an der Straße steht eine Straßenlaterne und die britzelt mir sonst die ganze Nacht ins Gesicht wenn der Rollladen nur auf „Lücke“ ist - geht gar nicht.

So und nun komme ich auch zu meinem Problem. Wenn ich jetzt meinen Umbau wieder mache, würde der Motor nun ja „Gefahr“ erkennen wenn er auf die Kabelkanäle trift und wieder automatisch hoch fahren, das möchte ich nun Vermeiden.

Bevor ich Jetzt lange herumexperimentiere, hier mal nach langer Rede kurzer Sinn

Wenn ich im homee jetzt ein Homeegramm erstelle

Wenn FT55 GEDRÜCKT FÜR SCHLIEßEN
Dann fahre den Rollladen auf, ich sag jetzt mal 80%

Funktioniert das? Oder Sagt der Nodon „Ist mir sch… egal! Ich bin direkt mit dem Taster verbunden und wenn ich da das Komando empfange ist das für mich bindet.“

Hey du, das ich eine super gute Frage, die ich nur theoretisch raten könnte.
:wink: Ich hab diese Problematik anders gelöst und ein HG, wenn Rollo geschlossen und Fenster wird geöffnet, fahre Rollo auf xy% hoch und passe die Schließ-Routine entsprechend an, aber ich hab auch keine Straßenlaterne vor dem Fenster. Ich würde es an deiner Stelle probieren der Aktor und Taster gibt ja jeweils nur das „Go“ und nicht das „Stop“ vor

Hallo
Ich würde das so lösen .-)

Dann bleibt aber die Lücke und die Laterne scheint rein😉 so hab ich es ja auch

Je nach dem wie unkompliziert die Einstellung der Endlagen ist. Würde ich die Endlagen für den Sommerbetrieb ändern. Angepasst auf die Kabelkanäle mit je 20cm Länge.

Achso jetzt hab ich das kapiert, der Rollo ist nicht dicht wenn er nicht aufliegt, sorry da stand ich auf dem Schlauch :slight_smile:

Ich würde doch mal vermuten, das die „Kollisionserkennung“ erst dann schaltet, wenn er irgendwo einen Widerstand feststellt, oder nicht?

Demnach müsste es doch so wie von dir beschrieben funktionieren.

Du gibst im das Kommando „fahr auf 80%“ , er fährt auf deine Kabelkanäle, das Rollo schließt und dann bleibt er stehen, bevor der Kollisionsschutz greift…
Den genauen Wert müsste man natürlich suchen. Es muss so viel sein, das der Rolladen komplett schließt, aber eben nicht so viel, das er einen Widerstand vor der Endlage erkennt.

Ist aber auch nur eine Vermutung.

So ich habe das jetzt einfach mal getestet, mit dem Ergebnis

Geht nicht

Der NodOn kommt damit nicht klar, beim ersten Mal hatte ich gedacht funst - topp!

Beim zweiten Mal fuhr der Rollladen auf Block und die Erkennung des Motors sparang an.

Ab und zu reagierte der NodOn dann gar nicht mehr und ab und zu fuhr der den Motor statt runter plötzlich hoch.

Wohl gemerkt immer beim Auslösen über den FT55

Wenn ich das HG teste bei Abspielen dann funktioniert das ganze 100%ig

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten.

Variante 1 - Ich lösche die direkte Verbindung zwischen Nodon und FT55 und steuer den Rohrmotor über nur noch direkt über homee. Dabei würde ich aber meine Fallback Ebene opfern

Variante 2 - Ich kalibriere den Motor neu auf die Sommerebene +20cm. Dabei müßte ich zum Winter aber wieder alles neu einrichten-auch nicht schön

Variante 3 - und die favorisiere ich fast schon. ich tausche den FT55 einfach gegen einen anderen. Der ist von vorne ja nur geklipst - dann habe ich für den Sommer zwar keine Fallback Lösung aber ich kann nach dem Sommer einfach den Taster umtauschen und gut ist…

Irgend eine Kröte darf ich da dann wohl schlucken

Variante 4: Eine Schlafmaske. :grinning:

1 Like

Mit einem FT55 als Doppeltaster könnte es (nicht schön aber) gehen. Ein Taster wird mit dem NodOn gekoppelt und steuert nur hoch/runter/stop, der andere löst über homee Dein HG aus, was funktioniert.

1 Like

:thinking: hmm öööhhhh hmm :thinking:

:stop_sign::stop_sign:

:joy:

Und auch nicht Variante 5 Stein und Zwille.

Variante 6 wäre auch noch eine Möglichkeit nen Aktor in die Laterne montieren und über homee schalten :joy: da kommt keiner so schnell drauf.

2 Like

da hast du mich auf ne idee gebracht :joy: :thinking:

Für die Laternen bei uns habe ich glaube ich sogar irgendwo noch nen Schlüssel…^^

Also ich habe das so gelöst, dass ich in jedem Raum (mit jeweils 2 Fenstern und 2 Rollläden) einen Ft55 doopel Taster direkt mit den nodons verknüpft habe. Mit homee sind diese Taster nixjt verbunden, da sie ja nur die Rollläden direkt steuern sollen. Die nodons sind mit homee verbunden und in jedem Raum habe ich noch ein FT55 doppel Taster der jeweils 4 Szenen darstellt. Eine von denen ist: alle Rollläden auf 90%.