Node red flows ab sd Karte retten

Eigentlich exportieren ich meine node red flows ab dem pi regelmäßig… eigentlich !

Seit ca 2 Wochen spiele ich, habe sd Karte zerschossen, pi startet nicht mehr. Ab Windows ist es Karte noch lesbar.
Nun, für pi habe ich eine neue aufgesetzt und node red läuft wieder. Backup der flows auch ok, die wo ich gesichert habe.

Frage: wie kriege ich ab der sd karze die letzten flows, wo sind die versteckt? Geht das ab Windows, weil nur dort kann ich sie noch lesen…

Hilfe!

P.s. vergesst backup nicht, homee und wenn vorhanden node red!

Ja du kommst noch an die flows. Dazu musst du mir ein Programm haben das die Linux Sachen auf der SD auch lesen kann.
Bei wird jede Nacht ein Backup erstellt der flows und automatisch auf nen ftp gespeichert.

Du könntest auch mal versuchen die SD-Karte über einen USB-Adapter mit dem PI zu verbinden. Wenn der PI diese dann findet, könntest du Glück haben.
Bei unserer IT in der Firma hängt ein Schild an der Tür „Kein Backup, kein Mitleid“! :wink:

1 Like

wie funktioniert sowas? :thinking: :smiley:

Hallo allerseits
JA, kein Backup, kein Mitleid, das ist schon klar, daher mache ich ja - eigentlich - regelmässig ein Backup. Diese Flows habe ich ja auch retten können. Im Eifer des Gefechts, ich stand nahe an einem Durchbruch, vergass ich eben das Backup… --> selber Schuld. So das genugt.

Danke für die Tipps bisher,
mit WINDOWS kann ich die SD Karte ja noch lesen, nur der PI will damit nicht booten.

Nun habe ich die konkrete Frage, WELCHE Datei muss ich mit WINDOWS wohin kopieren?

Wenn ich die FLOWS von hand backupe, erhalte ich jeweils ein flows.json File. Sowas suche ich nun auf der SD Karte…

Danke auch für die Tipps mit dem automatisieren, auf homee habe ich es schon, werde es nun wohl auch auf dem PI so einrichten.

Windows kann nur einen Teil der SD-Karte auslesen, die Boot-Partition in FAT32. Die andere Partition ist in ext4 formatiert, die kann Windows nicht ohne zusätzliche Software lesen.

Hiermit sollte es dann gehen:
https://sourceforge.net/projects/ext2read/
Hab ich selber noch nicht genutzt.

Deine Flows werden standardmäßig hier abgelegt:
$HOME/.node-red

Der Ordner ist „versteckt“, eventuell musst du die Einstellungen, zur Anzeige versteckter Ordner, in ext2read noch aktivieren.

2 Like

@Karate-Tommy vielen Dank!