NICE IBT4ZWAVE Schnittstelle für Torantriebe

Name des Produktes: NICE IBT4ZWAVE
Hersteller: NICE Spa
Technologie: Z-Wave Plus v2 - Gen7
Preis: ca. 69-99 €
Funktionen:

  • Opening and closing the gate/door and status reporting
  • Gathering diagnostic information
  • Compatible with the BUS T4 (Opera) NICE protocol
  • Newest Z-Wave chip generation (Z-Wave Plus v2 - Gen7)

Link zum Produkt: Produktbeschreibung
Weitere Infos: Bedienungsanleitung

Ich möchte gern mein Torantrieb der Firma NICE mit deren ZWAVE-Modul aufrüsten um Position und Steuerung des Tores zu steuern.

Zur NICE-Group gehört unter Anderem FIBARO. Daher unterstützt das FIBARO Controlcenter 3 bereits die Zwave Schnittstelle NICE IBT4ZWAVE.

Die neue BiDi-ZWave-Schnittstelle ermöglicht die Verwaltung von Nice Gate & Door-Automatisierungen über Gateways von Drittanbietern mit dem Z-Wave ™ -Kommunikationsprotokoll. BiDi-ZWave kann dank seiner kleinen und kompakten Abmessungen in die Steuereinheit jeder Nice-Automatisierung für Tore und Garagentore eingesetzt werden.

Der Wunsch ist verständlich, aber doch ein Nischenprodukt, da es lediglich ein die Torantriebe eines Herstellers (NICE) an Z-Wave bildet und für sonst nichts zu gebrauchen ist.
Hörmann hat die Anbindung ihrer Produkte an homee (man kann über die Art der Implementierung denken wie man will) in Form eines neuen Funkwürfels bezahlt. Wenn Nice da auch was zugibt ständen die Chancen besser. Damit würden sie aber ihrer Tochterfirma Fibaro die Verkäufe ihres Controlcenter 3 schmälern, daher fällt auch das höchstwahrscheinlich weg.

Ich habe lange mit mir gerungen bei der Auswahl des Torantriebes.

Aber der Aufpreis für das Hörmann System war dann doch unverhältnismäßig hoch.

Ich habe mir das Zwave Modul für sie Steuereinheit mal bestellt und teste die Funktion am Homee.

Notfalls funktioniert es sicher an anderen Basen die wiederum an Homee adaptiert werden können.

Den Preis für das Modul finde ich echt vertretbar.

Das wäre dann über den Umweg mit iobroker/node-red auf eine Raspi der Fall.

Ich kann positive Nachrichten verkünden.

Das Z-Wave Modul ließ sich problemlos als unsecure und secure Gerät anmelden.

Das Profil gleicht dem einer Lampe.
Ein/Aus und 100% Slider.
Glühlampe und Steckdosen Symbol.

0% = geschlossen
100% = geöffnet

Die Position „offen“ oder „geschlossen“ wird in Homee korrekt erfasst wenn mit der Fernbedienung oder anderen Optionen wie Pinpad, RFID oder Schlüsselschalter geöffnet/geschlossen wird.

Jetzt noch ein Profil mit hübschen Simbolen und die Sache wäre rund.

Ich möchte dem Hörmee hier keine Konkurrenz mache aber ich finde diese Option der Torsteuerung durchaus konkurrenzfähig und im Vergleich „preiswert“.

Lässt sich eigentlich das Symbol beeinflussen wenn ich z.B. einen Rollershutter als Profil beim Einlernen auswähle?