Community

Neuer Würfel um Speicher zu erweitern


#1

Vorab:

Ich habe einen ähnlichen Vorschlag gefunden, der aber eben zu jener Zeit abgeleht wurde, weil homee mindestens für 1 Jahr seine Daten speichern können sollte. Das halte ich für nicht mehr Zeitgemäß und schon gar nicht für unbeschnittene Daten…

Was willst du damit machen?

Da es immer wieder Probleme mit dem Speicher des homee zu geben scheint fände ich eine Speichererweiterung für diesen nicht schlecht. Da die Kontakte des homee ja USB Anschüsse sein sollen, dachte ich mir, das dort einfach ein “USB”-Stick in Würfelform zum Einsatz kommen könnte. dieser könnte dann ausser einer Speichererweiterung für Daten auch eine Swap-Datei aufnehmen um das RAM zu entlasten. Aktuell stürzt (mein) homee recht häufig wegen RAM-Problemen ab und der Speicherverbrauch wird sich ja in Zukunft eher erhöhen…

Ich habe keine Gedanken um Geschwindigkeit oder Möglichkeiten der Umsetzung gemacht, das weiß CA viel besser. Aber ein Gehäuse mit USB Speicher drin und die Software angepasst halte ich für weniger aufwendig als andere bekannte Möglichkeiten…

Warum interessiert es nicht nur dich?

Ich denke, wer es braucht wird wissen warum und wer noch nicht, wird es in der Zukunft merken :smiley:

Anwendungen die mir dabei so im Kopf herum schwirren:

  • endlich wieder vollwertige und damit aussagekräftige Verläufe in der Wochen und Monatsansicht
  • Auslagerungsdatei um den Arbeitsspeicher zu erhöhen
  • Backups usw. auf dem Speicherwürfel zwischenlagern und als Laufwerk im LAN für einfachsten Zugriff bereitstellen
  • vollwertige Logdateien
  • mehr Platz für Kommentare
  • mehr Platz für Icons, WebApp und all die anderen Sachen, die um Speicher zu sparen eingeschränkt sind…

#2

Das trifft vielleicht nicht für den Arbeitsspeicher zu aber vielleicht könnte man ein zweiten Würfel nicht nur für eine Speichererweiterung benutzen sondern tatsächlich für eine Art Clustering über WLAN/LAN. Somit könnte man die Funkreichweite von Homee nahezu unbegrenzt durch mehrere Würfel erweitern.


#3

Dafür gibt es schon einen Vorschlag, aber vernetzen von mehreren homees ist auch eine super Sache, da würde ich mir glatt den einen oder anderen Turm als Repeater setzen und/oder könnte endlich mein Zigbee weiter ausbauen :smiley:

Mit dem Vernetzen würde man das Speicherproblem bedingt lösen, es wäre aber auch viel teurer, da man ja je nach Funkprotokoll immer mindestens 2 Würfel bräuchte…

Viele Grüße
JayJay