Community

Netatmo welcome Erfahrungen

Servus,

habe jetzt seit einiger Zeit meine Netatmo am laufen.

Klappt soweit super.

Meine Frage wäre halt nur, wenn ich jetzt z.B. einen Einbrecher habe, dieser die Kamera sieht und den Stromstecker ziehen würde, ist dann die ganze Aufnahme für die Katz oder stoppt dann nur die Aufnahme?
Könnte das ganze ja in die Dropbox laden, aber wie verhält es sich da?
Weiss das jemand?

Wenn der Strom ausfällt, ist die Aufnahme noch auf der (gesicherten) SD Karte. Bis es per ftp bzw. Drobox gespeichert wird dauert es einige Zeit.

1 Like

Ok also trotz Abbruch bleibt die Datei auf der SD?

Wenn der einbrecher natürlich die kamera einpackt hab ich also keine Bilder vom verbrecher!?

Genau.

Deshalb gibt es ja die Option, die Videos per FTP oder Dropbox unklaubar wegzusichern.

Gruß Frankie

1 Like

Ja aber wenn der upload lange dauert!?

Ich würde sagen - einfach mal testen und schauen was passiert … dann bist auf der sicheren Seite.

1 Like

ich hatte doppelt gesichert, dropbox und lokal via ftp aufs nas im keller (im verschlossenen 19“ Rack). Lokal dürfte es schneller speichern als in Richtung von Dropbox. Soviel als Hinweis.

1 Like

Sind die Bilder nicht auch in der App von Netatmo gespeichert?

die greift (wenn ich mich richtig erinnere - meine welcomes sind wegen mangelndem waf rausgeflogen) auf die cam und damit deren sd-card zu.

nein die greift auf die sd zu und man kann es dann runterladen

Ok also sicherheitshalber dann doch auf die NAS speichern. Das stellt man über die App ein oder mit dem NAS?

Beides. nas ftp freigeben und dann der welcome sagen speicher mir dort!

1 Like

Bei mir sind jetzt bei einer welcome und einer presence die SD Karten nach rel. Kurzer Zeit kaputt gegangen (presence bereits nach 3 Monaten, welcome nach 9 Monaten). Das kann doch eigentlich nicht normal sein, oder? So viele Bewegungen/Aufzeichnungen hatte ich zumindest bei der presence nicht.
Wie sind eure Erfahrungen?

Ist bei meiner auch so gewesen, seit dem ich von Dauerbetrieb auf Bedarf umgeschalten hab hält sie. Das schon fast 2 Jahre. Das kann auch an der offenbar höherwertigen Marken-SD liegen.

2x Presence seit es sie gibt und 1x welcome seit >1 Jahr, Dauerbetrieb, keine Probleme mit SD Karten

Ich nutze eine Presence an der Haustür. Problem ist dass sie im Gegensatz zur Welcome keine Gesichter der einzelnen Personen erkennt. Nun überlege ich eine Welcome im Außenbereich (geschützt vor Regen) anzubringen. Hat dies schon jemand am laufen?

Werden bei der Presence eigentlich die ersten Bilder auch bei Netatmo gespeichert?

Verstehe die Frage nicht?

Bei Netatmo (ich denke Du meinst eine Cloud) wird nichts gespeichert, sondern auf der lokalen SD-Karte der Kamera.
Und da die Kamera durchgängig aktiv ist, sind auch ca. 4 Sekunden vor der Bewegungserkennung auf dem Video enthalten.

Die Gesichter müssen zwecks Erkennung ja irgendwo gespeichert werden, oder sehe ich das falsch.?
Ich hab auch irgendwo mal gehört, dass erstmal alles über die Netatmo Server geht. Ob es stimmt weiß ich nicht. Man kann es ja leider nicht prüfen. Die Kamera funktioniert ja nur nach Registrierung. Ist mein Kenntnisstand. Aber ich weiß zum Glück ja auch nicht Alles :slight_smile: