Community

Netatmo Heizkörperthermostat


#1

Name des Produktes:. Netatmo NAV01-DE
Hersteller: Netatmo
Technologie: WLAN
Preis: ca. 80€
Funktionen Temperatur regeln
Weitere Infos: Das Netatmo NAV01-DE Heizkörperthermostat ist die einfachste Art Heizkosten zu sparen und die Temperatur selbst aus der Ferne zu steuern – per App, manuell oder auch per Sprachbefehl mit Apple Siri und Amazon Alexa. Durch detaillierte Zeitpläne und vier Heizmodi optimiert das Netatmo NAV01-DE Thermostat Deine zu Hause installierten Heizkörper. Spare so bis zu 37% der Heizkosten ein. Das Heizkörperthermostat von Netatmo analysiert unter anderem die Intensität der Sonneneinstrahlung und dessen Einwirkung auf die Temperatur. So wird bei Dir zu Hause die ideale Komforttemperatur erreicht, ohne Energie zu verschwenden.

Bild:


#2

Hi,

das wird nicht reichen. Wenn ich das richtig lese, sind wir bei min. 200 Euro für das Starterset, ohne das bzw. den Gateway ist so ein Thermostat nicht nutzbar.

Wer ein neues System aufbauen will, kann das sicher überlegen, aber Standalone für unseren Homee scheint das nicht zu gehen - oder kann man das an die Wettersation oder Kamera anbinden?


#3

Du hast recht - es läuft nicht ohne das Verbindungsmodul. Und für das Verbindungsmodul bzw. die Heizkörperthermostate gibt es noch keine API (Betonung auf noch). Einzig das Thermostat wird bisher supportet. Aber man kann wohl davon ausgehen, dass beides noch kommt (entweder in einer eigenen und/oder in der Smart Home bzw. der Thermostat API).


#4

Ich habe auch den Preis für das Solo Gerät genommen.

Hier sind die Preise von tink.de


#5

Doppelt, ist doch schon vorgeschlagen…


#6

Hallo zusammen.

Ich zeige an den Thermostaten auch großes Interesse, da sie optisch eindeutig ansprechender sind als zB die Danfoss.

Gruß


#7

Hier tut sich gar nichts, oder? :confused:


#8

Unwahrscheinlich dass da noch was gemacht wird. Es sind bereits etliche Heizkörperthermostate integriert und der Vorschlag den Netatmo Raumthermostaten einzubinden ist schon seit 3 Jahren offen, obwohl das sogar eine andere Geräteklasse wäre. Schade eigentlich, aber ich mache dir und mir da wenig Hoffnung.


#9

Hallo zusammen,
auch wenn sich anscheinend nichts tut, will ich mal zeigen, dass Interesse da ist.

Ich habe derzeit einige SmartHome-Geräte im Einsatz (Philips Hue Birnen und Lampen, Netatmo Wetterstation, Yamaha Musiccast Multiroom Lautsprecher, Grohe Sense, Netatmo Heizungsthermostate) und möchte nun anfangen, diese Einzellösungen unter einen Hut zu bekommen. Gerade in Bezug auf die Thermostate wäre mir das wichtig, da ich diese mit Fenstersensoren koppeln möchte.

Homee gefällt mir dabei recht gut, allerdings scheint es meine Thermostate (bzw. deren Relay) derzeit nicht zu unterstützen. Gibt es mittlerweile überhaupt eine Möglichkeit, dass die Thermostate eingebunden werden können? Zumindest über das Relay? Danke für jede Antwort.

Viele Grüße,
DA