Mobile Apps / Clients als Sensoren nutzen

Was willst du damit machen?

Die Möglichkeiten der mobilen Apps und der Geräte auf denen sie laufen werden aus meiner Sicht von homee noch nicht komplett genutzt. Die Apps (und die Smartphones auf denen sie laufen) könnten nämlich selbst als „mobile Sensoren“ genutzt werden, deren Sensor-Werte dann regelmässig an homee rückgemeldet werden könnten.

Home Assistant macht das mit den Companion Apps für iOS und Android sehr gut vor.

Beispiele:

Mobile Sensoren von HASS:

Location Tracking von mobilen Apps via HASS:

Warum interessiert es nicht nur dich?

Weil damit neue Anwendungsfälle möglich würden, z.B. hinsichtlich Location Tracking (Wenn das Kind (getrackt über iOS/Android-App) bei der Schule ankommt, dann sende Push-Nachricht an Eltern", „wenn der Batterie-Level eines Gerätes unter X fällt, dann schalte Plug Z ein“.

Es ist mir klar, dass einige Aufschreien werden ob solcher Use Cases, aber man könnte die Verwendung des Smartphones als Sensor „optional“ anschaltbar machen und die Nutzung ausschließlich auf homees beschränken, die nicht im Offline-Mode betrieben werden.

Weiterhin könnten einige der möglichen Sensoren auch fürs Debuggen / Loggen der Apps genutzt werden - gerade die Android-App würde da Möglichkeiten eröffnen aktiv zu warnen, wenn die App nicht mehr im Hintergrund läuft. Auch das Memory- & Background-Handling der HASS Companion Apps (die im Quelltext verfügbar sind) könnte mal analysiert werden um das eigene zu verbessern.

10 Like

etwas ähnliches, wenn auch in sehr rudimentärer Form hatte ich vor einiger Zeit bereits Mal vorgeschlagen.

Hm, ein sehr enger Use Case der ja auch mit Automagik schon abbildest wäre, oder? Siehst Du einen Konflikt mit Deinem Vorschlag?

Dann müsste man aber auch ein Defaultverhalten in HGs definieren können, für Sensoren, die nicht erreichbar sind, was im Falle von mobilen Devices (Akku alle, kein Internet/WLAN usw.) schon öfter mal vorkommen kann.

Der Akku-Case würde IMO ohnehin nur Sinn machen für ein Wandtablet, dass Du so regelmäßig von <20% Akku auf 80% ladest, um Dauerstrom zu vermeiden…

1 Like