Lanze brechen für Qubino RGBW

Ich würde hier gerne (nochmals) eine Lanze brechen für den Qubino RGBW Dimmer. Vor allem für LED-Die-Hard-Fans ist dieses Modul (fast) die eierlegende Wollmilchsau, leider mit nur eingeschränkter Unterstützung von homee.

Was macht dieses Modul besonders? Es ist Parameter Nummer 14, der „4 Dimmers mode“:

  • Wenn dieser auf 0 steht, verhält sich das Modul wie ein normaler RGBW Dimmer und funktioniert in homee auch recht zuverlässig.
  • Interessant wird es, wenn dieser auf 1-3 steht: dann verhält sich das Modul wie vier unabhängige Dimmer! Damit könnte man einfach (i) die vier Kanäle eines RGBW-Streifens direkt ansteuern, oder (ii) die beiden(!) Kanäle von zwei(!) CCT-LED-Streifen, oder (iii) vier einfarbige LED-Streifen individuell! Ich habe bei mir (i) und (iii) im Einsatz.

Leider wird der 4-Kanal-Modus von homee mehr schlecht als recht unterstützt. Man kann zwar die einzelnen Kanäle individuell schalten und dimmen, allerdings wird der Status fehlerhaft aktualisiert (es wird immer Kanal 1 „mit“-aktualisiert). Für meine Zwecke ist es trotzdem ausreichend, da ich über homee nur schalten will und eigentlich nie den Status brauche.

Hier ein Screenshot vom regulären RGBW-Modus: Qubino RGBW|269x500
Und hier wie es im 4-Kanal-Modus aussieht: Qubino 4-Kanal|269x500

Vielleicht kann sich ja homee doch noch dazu aufraffen, auch den 4-Kanal-Modus zu unterstützen. Ich denke, dass dies eine Bereicherung für homee wäre. @Support

9 Like

Hi @CaptainVoni

ich hab deine Lanze mal zu den Gerätevorschlägen verschoben, weil es ja kein Support-Fall ist. Vielleicht schafft es der Dimmer so sogar zu einer der Low-Hanging-Umsetzungungs-Fruits.

:coffee:

5 Like

Das ist ja wirklich ein interessantes Gerät. Mit diesen Optionen könnte man schöne Spielereien machen und vielleicht hat @coffeelover ja Recht und das Teil wird wirklich mal richtig unterstützt unterstützt. :slightly_smiling_face: Vielen Dank für die Vorstellung des Qubinos, ich versuche den mal zu verinnerlichen.

1 Like

Der Fibaro RGBW Controller bietet mindestens genauso viel, wenn nicht sogar noch mehr Möglichkeiten.
Was davon mit homee nutzbar ist, steht auf einem anderen Blatt. :disappointed: